Riserva naturale della Scanuppia

Das Naturschutzgebiet Scanuppia, im Herzen der Voralpen und der Lessini-Gebirgskette, ist das Paradies der Auerhähne.

Riserva naturale della Scanuppia

Das Naturschutzgebiet Scanuppia befindet sich auf dem Gebirgsmassiv der Vigolana oberhalb der Ortschaft Besenello und nimmt eine Fläche von 583 Hektar ein, die in der Nähe der Alm Malga Palazzo auf 1.450 Meter Höhe beginnt und bis zum Vigolana Gipfel auf 2.132 m reicht. Zu ihr gehören auch die Weiden, die die Alm Malga Imprech mit dem historischen Gebäude der Alm Malga di Palazzo umgeben und der gesamte Staatsforst der Scanuppia.
Das Naturschutzgebiet ist ein Reservat für Auerhähne, die scheinbar hier am Südhang der Vigolana, der zum Etschtal blickt, ihr ideales Habitat gefunden haben. Aber auch Königsadler und Rehe kann man hier erblicken. Die Gegend wurde 1992 zum Naturschutzgebiet erklärt. Die Hälfte des Areals ist mit Wäldern bedeckt; Buchen, Rot- und Weißtannen in niederen Lagen, Lärchen und am Ende Latschenkiefern in höheren Lagen, während der restliche Teil des Schutzgebietes aus Almen und Weiden besteht.
Das im Naturschutzgebiet gelegene imposante Gebäude "Malga Palazzo" wurde 1589 erbaut, ist Ausdruck der einzigartigen Befestigungsarchitektur des Gebirges und war lange Zeit in Besitz der Grafen Trapp.