Istituto Culturale Ladino

Traditionen und Kultur der ladinischen Sprachminderheit.

Istituto Culturale Ladino - APT Val di Fassa - ph M. Montibeller | © Istituto Culturale Ladino - APT Val di Fassa - ph M. Montibeller
Museo Ladino di Fassa - ph Marc Latzel - 25658 | © Museo Ladino di Fassa - ph Marc Latzel - 25658
Istituto Culturale Ladino
Istituto Culturale Ladino

Die ladinische Bevölkerung, eine Sprachminderheit, kann auf antike Traditionen und eine uralte Kultur zurückblicken. Die Sprache wird in fünf Tälern gesprochen, die sich vom Sella, einem Bergstock in den Dolomiten, auf das Trentino, das Etschtal und die Region Venetien verteilen.
Das „Istitut cultural ladin Majon di fashegn", das 1975 gegründete Kulturinstitut, dem 1981 das Ladinische Museum angegliedert wurde, befindet sich in San Giovanni di Vigo di Fassa. Es ist im alten „Tobià de la Pieif" untergebracht, einem monumentalen Heuspeicher, der sich neben dem Pfarrhaus von Fassa erhebt.
Das Institut hat sich u.a. zur Aufgabe gemacht, Material zu sammeln, zu ordnen und zu analysieren, das Aufschluss geben kann über die Geschichte, Wirtschaft, Sprache, Folklore, Mythologie sowie die Sitten und Gebräuche der Ladiner. Über die Medien und in den Schulen fördert es außerdem die Verbreitung der ladinischen Sprache und Kultur.
Weiterhin ist das Institut Herausgeber von über 100 Veröffentlichungen, die Zeitschriften, Monographien, Wörterbücher, Textsammlungen, illustrierte Kinderbücher, Kataloge und audiovisuelle Medien einschließen. Die Fachbibliothek wird durch ein Tonarchiv, ein Filmarchiv und eine geordnete Sammlung von Fotografien ergänzt.

 



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

29 Ergebnisse

Minenpark Calceranica

Das ehemalige Bergwerk ist heute zu besichtigen

Il Sentiero della Memoria | © Foto Archivio Apt Val di Fiemme

Gedächtnispfad

Kurze Wanderung zwischen Natur und Erinnerungen

Banco de la Resòn | © Foto Apt Val di Fiemme

Banco de la Reson – Gericht unter freiem Himmel

Gericht und Diskussionsort der Magnifica Comunità, aber auch Ort der...

Casa degli Artisti - APT GardaTrentino - ph. R. Vuilleumier | © Casa degli Artisti - APT GardaTrentino - ph. R. Vuilleumier

Casa degli Artisti

Das "Casa degli Artisti" - Künstlerhaus machen Tenno zum...

Ecomuseo dell'Argentario - Photo  S. Parrini - APT Piné Cembra | © Ecomuseo dell'Argentario - Photo  S. Parrini - APT Piné Cembra

Ecomuseo dell'Argentario

Eine Wanderung zwischen Geschichte und Natur im ehemals bedeutendsten...

Das Ökomuseum des Tesino - der Heimat der fliegenden Händler

Das Ökomuseum von Vanoi

Molino Ruatti | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Wassermühle Ruatti – Ortschaft Pondasio, Rabbi

Eine der wenigen noch funktionsfähigen Mühlen aus dem 19....

Minenpark Calceranica

Das ehemalige Bergwerk ist heute zu besichtigen

Weiter lesen ...
Il Sentiero della Memoria | © Foto Archivio Apt Val di Fiemme

Gedächtnispfad

Kurze Wanderung zwischen Natur und Erinnerungen

Weiter lesen ...
Banco de la Resòn | © Foto Apt Val di Fiemme

Banco de la Reson – Gericht unter freiem Himmel

Gericht und Diskussionsort der Magnifica Comunità, aber auch Ort der Hexenprozesse

Weiter lesen ...
Casa degli Artisti - APT GardaTrentino - ph. R. Vuilleumier | © Casa degli Artisti - APT GardaTrentino - ph. R. Vuilleumier

Casa degli Artisti

Das "Casa degli Artisti" - Künstlerhaus machen Tenno zum Wohnsitz von italienischen und ausländischen Künstlern.

Weiter lesen ...
Ecomuseo dell'Argentario - Photo  S. Parrini - APT Piné Cembra | © Ecomuseo dell'Argentario - Photo  S. Parrini - APT Piné Cembra

Ecomuseo dell'Argentario

Eine Wanderung zwischen Geschichte und Natur im ehemals bedeutendsten Bergbaudistrikt des Trentino.

Weiter lesen ...

Das Ökomuseum des Tesino - der Heimat der fliegenden Händler

Weiter lesen ...

Das Ökomuseum von Vanoi

Weiter lesen ...
Molino Ruatti | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Wassermühle Ruatti – Ortschaft Pondasio, Rabbi

Eine der wenigen noch funktionsfähigen Mühlen aus dem 19. Jahrhundert im Trentino.

Weiter lesen ...

Ökomuseen