Kunst, Wissenschaft, Geschichte, Traditionen ... wo wollen Sie beginnen?

6 Museen im Trentino, die Sie nicht verpassen sollten

Was ist der Klimawandel? Was haben die Bilder der Futuristen gemeinsam? Wie war das Leben im Mittelalter? Vielleicht kann eine Google-Suche Ihnen diese Fragen beantworten, Geschichte wirklich erleben kann man aber nur in einem Museum. Kunst, Wissenschaft, Geschichte, Traditionen … die Museen im Trentino sind wie Pfade, die Sie in eine Welt der Kultur führen, denn es heißt nicht umsonst „Der Weg ist das Ziel“.

Die verschiedenen Museen ergänzen einander und stützen sich auf einen wertvollen Ausstellungsbestand, ein umfassendes Veranstaltungsprogramm sowie kompetente und leidenschaftliche Mitarbeiter. Sie alle sind leicht erreichbar und bieten besondere Services für Familien sowie Ad-hoc-Aktionen für die Kleinsten an. Gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise.

#1

Muse, Trento

Es ist eines der interessantesten Museen für Naturwissenschaften in Europa, denn es hat eine zukunftsweisende Struktur, die vom Stararchitekten Renzo Piano entworfen wurde und sich an das Profil der Berge des Trentino anlehnt. Das Museum gibt klare und selbst für die Kleinsten verständliche Antworten auf unzählige Fragen: vom Klimawandel bis hin zur Nachhaltigkeit und von den ersten Menschen bis hin zum Leben in den Bergen. Verpassen Sie nicht das Tropenhaus!

#2

Castello del Buonconsiglio, Trento

Ein herrliches Renaissance-Schloss mitten in der Stadt, das in seinem Inneren zahlreiche Kunst- und Architektursammlungen birgt, um Ihnen eine Zeitreise von der Urgeschichte bis zum Ersten Weltkrieg zu bieten. Nicht zuletzt befindet sich hier auch die Zelle des Patrioten Cesare Battisti. Auch die Fresken des Schlosses, die Bogengänge, die langen Treppenaufgänge und der beeindruckende Zyklus der Monate (Ciclo dei Mesi), ein Meisterwerk der gotischen Kunst, machen einen Besuch zu einem Erlebnis.

#3

Le Gallerie, Trento

In zwei ehemaligen Autobahntunneln in der Nähe vom Zentrum Trients wurden zwei Ausstellungsräume eingerichtet. Die Galleria bianca (der weiße Tunnel) ist eine Referenz für Personen, die sich für temporäre Ausstellungen und Events interessieren, während die Galleria Nera (der schwarze Tunnel) ein 300 Meter langer Raum mit großen Installationen (Foto, Video, etc.) ist, die von der Geschichte und den Geschichten des Trentino erzählen. Starke emotionale Eindrücke vorprogrammiert.

#4

Mart, Rovereto

Etwa eine halbe Stunde mit dem Zug von Trient entfernt liegt dieses bedeutende Museum für moderne und zeitgenössische Kunst mit einem innovativen Design des Star-Architekten Mario Botta. Es ist eine Referenz für die großen Kunstausstellungen im Trentino und beherbergt außerdem eine bemerkenswerte Dauerausstellung, in der neben Werken von De Chirico, Burri und einer faszinierenden Venus von Francesco Hayez die Werke von Meistern des Futurismus den Ton angeben.

#5

Museo storico italiano della Guerra, Rovereto

In dem Schloss, das die Altstadt von Rovereto dominiert, befindet sich eines der umfassendsten Museen zum Ersten Weltkrieg sowie zu Kriegen im Allgemeinen. Uniformen, Waffen und Dokumente zeugen von dem Konflikt, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Welt aus den Fugen brachte. Auch die Sammlung an Waffen der Moderne (16. bis 18. Jahrhundert) sowie der Teil zur Kriegspropaganda sind sehenswert.

#6

Museo degli Usi e dei Costumi, San Michele all’Adige

Eine halbe Autostunde von Trient entfernt haben Sie die Möglichkeit, eine Zeitreise zu unternehmen und das Leben im Trentino vor über 50 Jahren kennenzulernen, als die Herausforderung, dem Berg landwirtschaftlich nutzbare Flächen abzuringen, noch den Alltag bestimmte. Das Museo degli Usi e dei Costumi della Gente Trentina ist weit mehr als ein Museum. Es gleicht einer berührenden Reise in eine ländliche Welt, die fasziniert und neugierig macht. Verpassen Sie nicht den Bereich zum Karneval in den Alpen.

Veröffentlicht am 17/06/2020