Centro Studi Adamello "Julius Payer"

Eine ständige Ausstellung zum Kennenlernen des größten italienischen Gletschers, dem Adamello

Centro Studi Adamello "Julius Payer"
Centro Glaciologico Julius Payer

Eine ständige Ausstellung über die Gletscher, zur Information und Verbreitung der aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse aus der Bergwelt, mit besonderem Augenmerk auf die glazialen und periglazialen Zonen. Es ist das Glaziologische Zentrum des Adamello, in einer Höhe von 2430 m, benannt nach Julius Payer, dem österreichischem Offizier, der unter den ersten Bergsteigern dieser Berge war, und Ergebnis der Arbeit des Trentiner Gebirgsvereins SAT (Società Alpinisti Trentini), in Zusammenarbeit mit dem Naturwissenschaftlichen Museum „Museo Tridentino di Scienze Naturali". Es wurde 1994 eingeweiht und wurde für Wanderer und Bergsteiger gleichermaßen, eine willkommene Möglichkeit, um die Dynamik des größten italienischen Gletschers kennenzulernen und eingehend zu untersuchen.

Das Zentrum wurde in der alten Schutzhütte Mandron eingerichtet und bietet auch Studienkurse mit Übernachtungsmöglichkeiten an, dank der Unterstützung der nahegelegenen Berghütte „Città di Trento". Ein modernes multimediales und interaktives System erlaubt die selbstständige Nutzung und Teilnahme seitens des Besuchers, untersucht vertiefend die Geologie, Geomorphologie, Botanik, das Klima und die Geschichte dieser Orte, und gibt dabei die Geheimnisse der Gletscher wieder.
 



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

87 Ergebnisse
Valsugana - Val di Sella - Arte Sella

Arte Sella

An der Wurzel der Kunst

Rätisches Museum

Die geheimnisvollen Herren der Alpe

Casa D’Arte Futurista Depero – Kunsthaus des Futuristen Depero

Ein Sprung in den Futurismus

Forte Strino | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Werk Strino

Auf den Spuren des Weißen Kriegs

Wasserkraftwerk Riva del Garda

Wo mit Architektur und Ingenieurskunst Wasser gesammelt und Energie fr

Forte Belvedere | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Gschwent/Belvedere

Die Festung der Emotionen

Mausoleum Cesare Battisti

Ein majestätisches Monument

Wasserkraftwerk Santa Massenza

Eine Quelle sauberer Energie im Herzen der Berge

Valsugana - Val di Sella - Arte Sella

Arte Sella

Ein Kunstprojekt, das die natürliche Landschaft gestaltet

Weiter lesen ...

Rätisches Museum

Im Rätischen Museum in Sanzeno die Geschichte des Val di Non, von der Vorgeschichte bis zum Hochmittelalter

Weiter lesen ...

Casa D’Arte Futurista Depero – Kunsthaus des Futuristen Depero

Ein Atelier-Museum in Rovereto, einzigartig in Italien, welches das vom Künstler selbst geplante Konzept umsetzt

Weiter lesen ...
Forte Strino | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Werk Strino

Eines der Symbole des schrecklichen Konfliktes im Gebirge

Weiter lesen ...

Wasserkraftwerk Riva del Garda

Wo mit Architektur und Ingenieurskunst Wasser gesammelt und Energie freigesetzt wird

Weiter lesen ...
Forte Belvedere | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Gschwent/Belvedere

Eine der schönsten österreichisch-ungarischen Militärbauten

Weiter lesen ...

Mausoleum Cesare Battisti

Ein Werk des Veronesers Ettore Fagioli, inspiriert an der römischen Antike

Weiter lesen ...

Wasserkraftwerk Santa Massenza

Eine Quelle sauberer Energie im Herzen der Berge

Weiter lesen ...

Museen