Werk Valmorbia/Pozzacchio

Die Festung, verteilt auf drei Stockwerke, ist vollständig in den Fels gegraben

Kürzlich durchgeführte Restaurierungsarbeiten haben der Öffentlichkeit ein Juwel des Ersten Weltkriegs zurückgegeben, dessen Verwirklichung ein ingenieurtechnisches Meisterwerk war.

Ein unterirdisches Labyrinth aus Stollen, Lagerplätzen, Unterbringungen, Verbindungstreppen, geschützte Laufgräben und Feuerstellungen, die fast vollständig in den Fels gegraben sind: errichtet mit fortschrittlichen Konstruktionstechniken, die dem Bau der Bunker des Zweiten Weltkriegs vorausgegangen waren, ist das Werk Valmorbia/Pozzacchio die letzte zwischen dem 19. und dem 20. Jahrhundert errichtete österreichisch-ungarische Festung im Trentino.

In den drei Stockwerken waren die Unterkünfte der Truppen, die Dienstabteilungen, sowie die Feuer- und Beobachtungsstellungen untergebracht. Die Schlafsäle bestanden aus Baracken, die in den Höhlen aufgebaut und vom Zentralkörper isoliert waren, von dem sich die Verbindungen zu den Feuerstellungen der Maschinengewehre und den auf das Tal gerichteten Scheinwerfern abzweigten. 

 

 

Höhepunkte:

Italienisches Historisches Kriegsmuseum
Italienisches Historisches Kriegsmuseum
In der Burg von Rovereto...
Die Friedensglocke
Die Friedensglocke
100 Glockenschläge jeden...
Rovereto - Mart - Museum für moderne Kunst
Rovereto
Museen, Burgen und...


Ihnen könnte ebenso gefallen ...

43 Ergebnisse
Forte Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Lusern/Luserna

Das erste Ziel der Italiener

Weg der Artilleristen

Die Ruhe des Soldaten

Italienisches Historisches Kriegsmuseum

An den Krieg erinnern, Frieden schaffen

Nagià Grom

Leben im Schützengraben

Österreichisch-ungarischer Monumentalfriedhof in Bondo

Die Erinnerung an eine Generation

Le Gallerie – Historisches Museum

Von Straßentunnels zu Kultur-Gallerien

Die Friedensglocke

Für wen die Friedensglocke läutet

Werk Nago

Der Krieg der Futuristen

Forte Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Lusern/Luserna

Der „Gottvater“, der den Bomben standhielt

Weiter lesen ...

Weg der Artilleristen

Ein Denkmal in Rovereto, das zu Fuß zu erkunden ist: bei jedem Schritt ein Name und ein Andenken

Weiter lesen ...

Italienisches Historisches Kriegsmuseum

In der Burg von Rovereto Bezeugungen Veneziens und des Ersten Weltkriegs

Weiter lesen ...

Nagià Grom

Die erste Frontlinie wird durch eine erstaunliche Route zu neuem Leben erweckt

Weiter lesen ...

Österreichisch-ungarischer Monumentalfriedhof in Bondo

Eine architektonisch interessante Anlage, in der jährlich Gedenkfeiern stattfinden

Weiter lesen ...

Le Gallerie – Historisches Museum

Ein spannendes und innovatives Museum in einer einzigartigen Location

Weiter lesen ...

Die Friedensglocke

100 Glockenschläge jeden Abend bei Sonnenuntergang

Weiter lesen ...

Werk Nago

Die bekanntesten Vertreter der von Marinetti gegründeten künstlerisch-literarischen Bewegung haben hier gekämpft

Weiter lesen ...

Der Große Krieg