Weg der Artilleristen

Ein Denkmal in Rovereto, das zu Fuß zu erkunden ist: bei jedem Schritt ein Name und ein Andenken

Eine zwei Kilometer lange Strecke, versehen mit Grabsteinen, die den im Krieg gefallenen Artilleristen gewidmet sind und die wie die Seiten eines Buches zu „lesen” sind, das über das Opfer vieler Generationen an Soldaten - von der Renaissance bis zu den Weltkriegen - berichtet.

Über Einhundert Grabsteine, 228 Geschichten. Die Straße der Artilleristen, in Rovereto, verbindet die Stadt mit dem Monte Zugna, wo während des Ersten Weltkriegs die italienisch-österreichische Frontlinie verlief. Eine zwei Kilometer lange Strecke, beeindruckend in ihrer vielsagenden Einfachheit, die an das Opfer der vielen, mit der Goldmedaille für militärische Tapferkeit ausgezeichneten Soldaten erinnert, die während einer der Konflikte gefallen sind, die in den letzten zwei Jahrhunderten - von den Kriegen der Renaissance bis zum Zweiten Weltkrieg - für viel Blutvergießen gesorgt haben.

Ausgangspunkt der Route ist die Kapelle Santa Barbara, Schutzpatronin der Artilleristen. Die Strecke endet in der Nähe eines Waldes, wo die Wegbeschreibung zu einer nahegelegenen Höhle zu finden ist. In dieser wurde 1916 der Trentiner Irredentist Damiano Chiesa gefangen genommen und später hingerichtet.

Höhepunkte:

Die Friedensglocke
Die Friedensglocke
100 Glockenschläge jeden...
Castel Dante, der Schrein der Erinnerung
Castel Dante, der Schrein der Erinnerung
Ein Ort, der unbekannte...
Italienisches Historisches Kriegsmuseum
Italienisches Historisches Kriegsmuseum
In der Burg von Rovereto...


Ihnen könnte ebenso gefallen ...

43 Ergebnisse
Forte Strino | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Werk Strino

Auf den Spuren des Weißen Kriegs

Castel Dante, der Schrein der Erinnerung

Der Schrein der Erinnerung

Die Friedensglocke

Für wen die Friedensglocke läutet

Werk Larino

Eine beeindruckende Sperrung

Mausoleum Cesare Battisti

Ein majestätisches Monument

Galleria Paradiso | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Museumstunnel Galleria Paradiso

Kälteschauder im Eis

Forte Belvedere | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Gschwent/Belvedere

Die Festung der Emotionen

Werk Nago

Der Krieg der Futuristen

Forte Strino | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Werk Strino

Eines der Symbole des schrecklichen Konfliktes im Gebirge

Weiter lesen ...

Castel Dante, der Schrein der Erinnerung

Ein Ort, der unbekannte Soldaten und berühmte Befehlshaber zelebriert

Weiter lesen ...

Die Friedensglocke

100 Glockenschläge jeden Abend bei Sonnenuntergang

Weiter lesen ...

Werk Larino

Ein schönes Beispiel eines hervorragend erhaltenen Bollwerkes

Weiter lesen ...

Mausoleum Cesare Battisti

Ein Werk des Veronesers Ettore Fagioli, inspiriert an der römischen Antike

Weiter lesen ...
Galleria Paradiso | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Museumstunnel Galleria Paradiso

Die Geschichte durch die Kampfgeräusche neu erleben

Weiter lesen ...
Forte Belvedere | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Gschwent/Belvedere

Eine der schönsten österreichisch-ungarischen Militärbauten

Weiter lesen ...

Werk Nago

Die bekanntesten Vertreter der von Marinetti gegründeten künstlerisch-literarischen Bewegung haben hier gekämpft

Weiter lesen ...

Der Große Krieg