Fort Cherle

Fort Cherle ist ein Bollwerk auf der Hochebene von Folgaria

Fort Cherle #1 | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra
Fort Cherle #1
Fort Cherle #2 | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra
Fort Cherle #2
Fort Cherle #3 | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra
Fort Cherle #3
Fort Cherle #4
Fort Cherle #4
Fort Cherle #5
Fort Cherle #5

Es besteht aus zwei über einen Gang verbundenen Baublöcken, dem Block der Kasematte und dem der Batterien. Das Bollwerk wurde auf einer Höhe von 1.445 Metern in der Ortschaft Malga Cherle als Verteidigungslinie auf dem Hochgebirge von Folgaria errichtet.

Die Ausstattung des Bollwerk umfasste 4 Kuppeln für Haubitzen zu 10 cm, 15 Maschinengewehre zu 8 mm M 07/12 in Panzerkasematten und vertikalen Panzerschilden, 2 Geschütze zu 6 cm M 10 im Fort der äußeren Grabenböschung und 2 Haubitzen zu 10 cm M 12 in der „Traitor“-Batterie. Die Garnison bestand aus 5 Offizieren und 128 Soldaten.

Bei Kriegsausbruch wurde das Bollwerk von den italienischen 280-mm-Batterien auf dem Campomolon schwer bombardiert.

Die Innenräume können nicht besucht werden.

So erreichen Sie das Bollwerk:

Von Folgaria geht es hinauf zum Passo del Sommo und links über die Strada provinciale dei Fiorentini. Vom Hotel auf der linken Seite erreichen Sie in wenigen Minuten das Bollwerk.

Kontakt&Anfahrt

APT Alpe Cimbra - Folgaria Lavarone Luserna Vigolana
via Roma, 67
38064 Folgaria

Alpe Cimbra Folgaria, Lavarone und Lusérn Wettervorhersage

Heute
Max Temp. (C): 18°
Temp. Min. (C): 6°
Apr 13
Max Temp. (C): 19°
Temp. Min. (C): 6°
Apr 14
Max Temp. (C): 20°
Temp. Min. (C): 7°
Wettervorhersage


Ihnen könnte ebenso gefallen ...

42 Ergebnisse
Forte Strino | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Werk Strino

Auf den Spuren des Weißen Kriegs

Forte Belvedere | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Gschwent/Belvedere

Die Festung der Emotionen

Weg der Artilleristen

Weg der Artilleristen

Die Ruhe des Soldaten

Forte Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Lusern/Luserna

Das erste Ziel der Italiener

Nagià Grom

Nagià Grom

Leben im Schützengraben

Österreichisch-ungarischer Monumentalfriedhof in Bondo

Österreichisch-ungarischer Monumentalfriedhof in Bondo

Die Erinnerung an eine Generation

Werk Valmorbia/Pozzacchio

Werk Valmorbia/Pozzacchio

im Bauch des Berges

Le Gallerie – Historisches Museum

Le Gallerie – Historisches Museum

Von Straßentunnels zu Kultur-Gallerien

Forte Strino | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Werk Strino

Eines der Symbole des schrecklichen Konfliktes im Gebirge

Weiter lesen ...
Forte Belvedere | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Gschwent/Belvedere

Eine der schönsten österreichisch-ungarischen Militärbauten

Weiter lesen ...
Weg der Artilleristen

Weg der Artilleristen

Ein Denkmal in Rovereto, das zu Fuß zu erkunden ist: bei jedem Schritt ein Name und ein Andenken

Weiter lesen ...
Forte Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Lusern/Luserna

Der „Gottvater“, der den Bomben standhielt

Weiter lesen ...
Nagià Grom

Nagià Grom

Die erste Frontlinie wird durch eine erstaunliche Route zu neuem Leben erweckt

Weiter lesen ...
Österreichisch-ungarischer Monumentalfriedhof in Bondo

Österreichisch-ungarischer Monumentalfriedhof in Bondo

Eine architektonisch interessante Anlage, in der jährlich Gedenkfeiern stattfinden

Weiter lesen ...
Werk Valmorbia/Pozzacchio

Werk Valmorbia/Pozzacchio

Die Festung, verteilt auf drei Stockwerke, ist vollständig in den Fels gegraben

Weiter lesen ...
Le Gallerie – Historisches Museum

Le Gallerie – Historisches Museum

Ein spannendes und innovatives Museum in einer einzigartigen Location

Weiter lesen ...

Erster Weltkrieg