Fischen im Trentino

Egal ob Bergseen oder Flüsse, Angelplätze gibt es mehr als genug – so viele sogar, dass dort im September die Weltmeisterschaft im Fliegenfischen stattfindet

So abwechslungsreich wie die Natur, sind auch die Angelmöglichkeiten im Trentino: Auf den vielen Seen und Flüssen finden leidenschaftliche Angler ideale Voraussetzungen zum Fischen. Denn: Das Trentino trumpft mit fischreichen Flüssen und Seen, die von einer einzigartigen Landschaft umgeben sind.

Dort warten nicht nur Ruhe und unberührte Natur, sondern auch über 350 Plätze, an denen Sportfischen vor grandioser Kulisse erlaubt ist. Selbst Fliegenfischer kommen voll auf ihre Kosten. Die abwechslungsreichen und lebendigen Gewässer zwischen dem Val di Non und dem Val di Fiemme erfüllen alle notwendigen Anforderungen und so werden im Trentino sogar die 38. Weltmeisterschaften im Fliegenfischen stattfinden.

Tipp: Wer im Trentino fischt, muss die Familie nicht zuhause lassen. Es gibt viele Plätze, die sich auch für wenig erfahrene Angler eignen und wer möchte kann sich einen Guide über  „Trentino Fishing Guides“  buchen. Die Experten kennen die besten Plätze und geben hilfreiche Informationen rund ums Angeln, helfen beim Lizenzerwerb und beim Ausleihen der Ausrüstung. 

Die besten Angelplätze

Stille Alpenseen oder rauschende Gebirgsbäche? Im Trentino findet jeder seinen Lieblingsort zum Angeln. Hier eine Übersicht der schönsten Angelplätze.    

Fishing Lodge

Sind Sie auf der Suche nach Unterkunft? Wir zeigen Ihnen 4, die Fischer mit ihrer Lage überzeugen und die alle Serviceleistungen bieten.

Weltmeisterschaften 

Vom 17. bis 23. September 2018 finden auf den Flüssen Sarca und Noce die 38. Weltmeisterschaften im Fliegenfischen statt. Mehr Infos (auf Englisch).

Angelschein für Touristen

Wer im Trentino angeln möchte, braucht eine Genehmigung. Wir erklären Ihnen, wie Sie den Angelschein für Touristen gratis erhalten. Mehr Infos (auf Englisch).