Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Valsugana und Lagorai

Valsugana und Lagorai
Valsugana und Lagorai
Valsugana und Lagorai
Valsugana und Lagorai
Valsugana und Lagorai
Valsugana und Lagorai
Valsugana und Lagorai
Valsugana und Lagorai

Fährt man von den Folgaria und Lavarone-Hochebenen über einige interessante Wege, erreicht man am Fuß des Vigolana-Bergs die gleichnamige Hochebene, die auch für ihre vortreffliche Obst- und Gemüseproduktion bekannt ist.

Nicht weit entfernt liegt das Valsugana. Von der Kleinstadt Pergine erreicht man das Valle dei Mocheni, welches seine Identität bis heute erhalten hat, die sich auch in den Gastronomieprodukten wiederspiegeln. Die Landwirtschaft im Tal konzentriert sich auf die Kultivierung kleiner Früchte; Auf ausgewiesenen Pfaden gibt es Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Johannisbeeren zu entdecken, zudem kann man hier mehr über ihren Anbau erfahren.

 

Im Tal Richtung Süden, nach den Seen von Caldonazzo und Levico, kommt uns die Bergkette des Lagorai entgegen. Von der Talhälfte und dem Ort Roncegno Terme
aus, erreicht man die Weiden der Alpenkette, von jener der Almhüt-tenkäse des Lagorai stammt, welcher auch durch Slow Food geschützt wird. Wie an noch anderen Stellen der Vigolana-Hochebene, werden auch rund um Roncegno Terme, Kastanien geerntet. Und jeden Herbst steht diese Frucht bei den Veranstaltungen im Mittelpunkt. Zudem werden aus ihr die verschiedensten Köstlichkeiten, wie z.B. die „Castagne sotto spirito" (in Alkohol eingelegte Kastanien) und die Maronencreme hergestellt.


Im Valsugana hat man in den letzten Jahren wieder mit dem Anbau einer antiken Maisart, dem Spin, begonnen. Den Namen hat er durch seine bogenförmigen Maiskörner erhalten, aus denen ein gutes Maismehl gewonnen wird, welches der Polenta- Herstellung dient. Ein Muss ist der Lagorai mit seinen Almwirtschaften, in deren Räumlichkeiten eine Vielzahl lokaler Wurstspezialitäten und warme Getränke, angeboten werden, die Sie, mit Kaffee, Wein, Grappa und Zucker zubereitet werden.