For Trentino, safety comes first.

In this section, you can learn more about all the measures put in place by our operators and tourist service providers to protect you and your loved ones.

Forte Sommo Alto

Die Festung Sommo Alto in Folgaria zeugt von den Kämpfen des Ersten Weltkrieges.

Forte Sommo Alto | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra
Forte Sommo Alto | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra
Forte Sommo Alto | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra
Forte Sommo Alto | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Die Festung Sommo Alto in Folgaria ist eine der sieben großen ungarisch-österreichischen Befestigungsanlagen, die über eine Strecke von 30 km zwischen dem Vezzano Gipfel und der Erhöhung von Serrada, auf der Hochebene von Folgaria liegen und von den Kämpfen an der Venetisch-Trienter Front des 1. Weltkrieges zeugen. Sie wurde in den Jahren 1911-14 erbaut und hatte die Verbindung der Befestigungsanlagen Doss, Delle Somme und Cherle zur Hauptaufgabe. Man erreicht sie zu Fuß vom Coe-Pass aus in circa zwanzig Minuten. Der Marcia dei Forti, der seit 1999 auf der Hochebene der Folgaria mit Strecken von verschiedener Länge und Schwierigkeit ausgetragen wird, bietet die Gelegenheit sie zu besichtigen. Im Winter hingegen ist sie Teil der Skitour dei Forti.
Schon seit ihrem Bau besitzt sie eine Abdeckung von 2,80 m Dicke, die nach den ersten Kämpfen 1915 auf gut 3,80 m gebracht wurde. Sie verläuft über drei Stockwerke, von denen aber nur eines sichtbar ist und ist mit drei drehbaren Panzerkuppeln, zwei Haubitzen von 10,5 cm, Kanonen kleinen Kalibers und 20 Maschinengewehrstellungen versehen.

 



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

43 Ergebnisse

Werk Cadine Bus de Vela

Die Schatten der Soldaten

Galleria Paradiso | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Museumstunnel Galleria Paradiso

Kälteschauder im Eis

Die Friedensglocke

Für wen die Friedensglocke läutet

Werk Valmorbia/Pozzacchio

im Bauch des Berges

Forte Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Lusern/Luserna

Das erste Ziel der Italiener

Österreichisch-ungarischer Monumentalfriedhof in Bondo

Die Erinnerung an eine Generation

Nagià Grom

Leben im Schützengraben

Forte Belvedere | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Gschwent/Belvedere

Die Festung der Emotionen

Werk Cadine Bus de Vela

Das Werk wurde errichtet, um den Weg nach Trient zu versperren

Weiter lesen ...
Galleria Paradiso | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Museumstunnel Galleria Paradiso

Die Geschichte durch die Kampfgeräusche neu erleben

Weiter lesen ...

Die Friedensglocke

100 Glockenschläge jeden Abend bei Sonnenuntergang

Weiter lesen ...

Werk Valmorbia/Pozzacchio

Die Festung, verteilt auf drei Stockwerke, ist vollständig in den Fels gegraben

Weiter lesen ...
Forte Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Lusern/Luserna

Der „Gottvater“, der den Bomben standhielt

Weiter lesen ...

Österreichisch-ungarischer Monumentalfriedhof in Bondo

Eine architektonisch interessante Anlage, in der jährlich Gedenkfeiern stattfinden

Weiter lesen ...

Nagià Grom

Die erste Frontlinie wird durch eine erstaunliche Route zu neuem Leben erweckt

Weiter lesen ...
Forte Belvedere | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Gschwent/Belvedere

Eine der schönsten österreichisch-ungarischen Militärbauten

Weiter lesen ...

Erster Weltkrieg

0 Ergebnisse

Erster Weltkrieg

0 Ergebnisse

Erster Weltkrieg

0 Ergebnisse

Erster Weltkrieg

0 Ergebnisse

Erster Weltkrieg