For Trentino, safety comes first.

In this section, you can learn more about all the measures put in place by our operators and tourist service providers to protect you and your loved ones.

Das Werk Pejo

Ein kleines Befestigungswerk an der Straße zum Pian Palù-See

Das Werk Pejo

Das in 1600 m Höhe auf einer Felskuppe bei Pejo Fonti, auf der rechten Talseite des Valle di Pejo, gelegene „Blockhaus“ war ein aus Beton errichteter und mit vertikalen Schildern verstärkter Schutzbau.

Die Aufgabe des Werks bestand darin, das Val di Pejo abzuriegeln, falls die Italiener versucht hätten, den Tonale-Pass zu umgehen, um in das österreich-ungarische Kaiserreich einzudringen. Es war ausgerüstet mit zwei 8-cm-Schnellfeuer-Kanonen und vier Maschinengewehren für den Nahkampf.

Aufgrund seiner zurückgesetzten Lage gegenüber den Frontlinien spielte es im Kriegsgeschehen nur eine untergeordnete Rolle und wurde überwiegend als Kaserne genutzt.

In den 30er Jahren wurde das Werk weitgehend demoliert, um das vorhandene Eisenmaterial zu gewinnen. Seit 2015 finden hier Renovierungsarbeiten statt, die zunächst die Sicherheit des Bauwerks wiederherstellen sollen; nach deren Abschluss wird die Anlage aber auch zu besichtigen und mit Info-Tafeln versehen sein.

Wegbeschreibung

Von der Staatsstraße 42 des Tonalepasses nimmt man die Landesstraße 87 in Richtung Peio; von Peio Fonti fährt man weiter auf der Straße zum Pian Palù-See, und nach ca. 1 km, gleich nach der Alm Malga Termenago di Sotto findet man den Parkplatz. Nachdem man zu Fuß den Bach Noce überquert hat, erreicht man in etwa einer halben Stunde das Werk.



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

43 Ergebnisse

Italienisches Historisches Kriegsmuseum

An den Krieg erinnern, Frieden schaffen

Galleria Paradiso | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Museumstunnel Galleria Paradiso

Kälteschauder im Eis

Forte Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Lusern/Luserna

Das erste Ziel der Italiener

Castel Dante, der Schrein der Erinnerung

Der Schrein der Erinnerung

Nagià Grom

Leben im Schützengraben

Werk Valmorbia/Pozzacchio

im Bauch des Berges

Die Friedensglocke

Für wen die Friedensglocke läutet

Forte Belvedere | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Gschwent/Belvedere

Die Festung der Emotionen

Italienisches Historisches Kriegsmuseum

In der Burg von Rovereto Bezeugungen Veneziens und des Ersten Weltkriegs

Weiter lesen ...
Galleria Paradiso | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Museumstunnel Galleria Paradiso

Die Geschichte durch die Kampfgeräusche neu erleben

Weiter lesen ...
Forte Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Lusern/Luserna

Der „Gottvater“, der den Bomben standhielt

Weiter lesen ...

Castel Dante, der Schrein der Erinnerung

Ein Ort, der unbekannte Soldaten und berühmte Befehlshaber zelebriert

Weiter lesen ...

Nagià Grom

Die erste Frontlinie wird durch eine erstaunliche Route zu neuem Leben erweckt

Weiter lesen ...

Werk Valmorbia/Pozzacchio

Die Festung, verteilt auf drei Stockwerke, ist vollständig in den Fels gegraben

Weiter lesen ...

Die Friedensglocke

100 Glockenschläge jeden Abend bei Sonnenuntergang

Weiter lesen ...
Forte Belvedere | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Gschwent/Belvedere

Eine der schönsten österreichisch-ungarischen Militärbauten

Weiter lesen ...

Der Große Krieg

0 Ergebnisse

Erster Weltkrieg

0 Ergebnisse

Erster Weltkrieg

0 Ergebnisse

Erster Weltkrieg

0 Ergebnisse

Erster Weltkrieg