Magnifica Corte Trapp

Die "Magnifica Corte Trapp" war bis ins 13. Jh. Sitz des Gerichts, zuerst der Familie Caldonazzo und danach der Grafen Trapp.

Magnifica Corte Trapp

Die "Magnifica Corte" von Caldonazzo, bekannt als Castel Trapp, wird schon in Dokumenten des 11. Jahrhunderts erwähnt. Zunächst war sie der Wohnsitz der Familie von Caldonazzo, nach einer Zeit, die von diversen Änderungen der Eigentumsverhältnisse gekennzeichnet war, wurde sie 1461 von der Familie der Grafen Trapp erworben und ist heute Privateigentum. Der Hof hat seinen Ursprung in langobardischer Zeit, als Verwaltungszentrum entlang der Handelswege der Valsugana: Hier wurden die Steuern verwaltet und wurde Gericht gehalten.
Die ursprüngliche Anlage war von einer Mauer umgeben und barg einen Turm in der Mitte. Im Laufe der Jahrhunderte wurden nach und nach Erweiterungen vorgenommen. Die Familie Trapp engagierte sich sehr für die Ausschmückung des Gebäudes: Auf der ältesten Fassade lassen sich die Fresken der Wappen der Trapp, der Grafen von Tirol und der Herzöge von Österreich erahnen (um 1526). Dem Meister aus Schluderns, dem einfallsreichen Künstler aus der gleichnamigen Burg im Vinschgau, können vermutlich die allegorischen Zyklen zugeschrieben werden, die einige Räume schmückten. Der Mauerring mit seinen ghibellinischen Zinnen ist eine willkürliche Konstruktion des 19. Jahrhunderts. Im Tiroler Weihnachtsstil geschmückt, beherbergt die Magnifica Corte in jedem Jahr den Weihnachtsmarkt.

 

 



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

15 Ergebnisse
Palazzo delle Albere

Palazzo delle Albere

Einer Bastion der Renaissance

Palazzo Bavaria

Palazzo Bavaria

Palazzo Bavaria und Palazzo del Caffaro: alte Prestigebauten der...

Der Salon Hofer

Der große Festsaal im Grand Hotel Des Alpes ist einer der...

Torre di Pozza

Der Turm Torre di Pozza ist die einzige Befestigungsanlage im Val di...

Palazzo Alberti Poja

Der Palazzo blickt auf den Corso Bettini - in Rovereto - und bildet, ...

Casa de' Gentili | © Foto Apt Val di Non

Casa De' Gentili

Das Casa De'Gentili bewacht mit seiner stattlichen, würdevollen...

Palazzo Scopoli - Tonadico | © Foto APT San Martino di Castrozza passo Rolle Primiero e Vanoi

Palazzo Scopoli

Zuerst Sitz der Macht, dann Lebensmittelhaus: Die Geschichte des...

Palazzo Nero

Palazzo Nero

Berühmt-berüchtigt für den Hexen-Scheiterhaufen, der...

Palazzo delle Albere

Einer Bastion der Renaissance

Weiter lesen ...
Palazzo Bavaria

Palazzo Bavaria

Palazzo Bavaria und Palazzo del Caffaro: alte Prestigebauten der Dynastie Lodron in Storo.

Weiter lesen ...

Der Salon Hofer

Der große Festsaal im Grand Hotel Des Alpes ist einer der Mittelpunkte von Madonna di Campiglio, wenn es um seine Habsburger Vergangenheit geht.

Weiter lesen ...

Torre di Pozza

Der Turm Torre di Pozza ist die einzige Befestigungsanlage im Val di Fassa.

Weiter lesen ...

Palazzo Alberti Poja

Der Palazzo blickt auf den Corso Bettini - in Rovereto - und bildet, zusammen mit dem Palazzo dell'Annona, die Eingangsfassade zum MART und zum...

Weiter lesen ...
Casa de' Gentili | © Foto Apt Val di Non

Casa De' Gentili

Das Casa De'Gentili bewacht mit seiner stattlichen, würdevollen Größe den Dorfplatz von Sanzeno.

Weiter lesen ...
Palazzo Scopoli - Tonadico | © Foto APT San Martino di Castrozza passo Rolle Primiero e Vanoi

Palazzo Scopoli

Zuerst Sitz der Macht, dann Lebensmittelhaus: Die Geschichte des Palazzo Scopoli vom Jahr 1000 bis heute

Weiter lesen ...
Palazzo Nero

Palazzo Nero

Berühmt-berüchtigt für den Hexen-Scheiterhaufen, der Palazzo Nero war Sitz der Gerichtsbarkeit im 15. Jh.

Weiter lesen ...

Guide