Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

6 einfache Touren mit Schneeschuhen

Für alle Schneeschuhwanderer geeignete Touren

Mit langsamem Schritt im Schnee wandern: mit Schneeschuhen ist es möglich. Im Trentino können Sie auf dem Schnee schwebend Hütten und Gipfel erreichen. An eisigen sonnigen Tagen, wenn die Schneedecke kompakt ist, können Sie problemlos mit Schneeschuhen zu ihrem Ziel wandern.

Wir schlagen 6 einfache Ausflüge vor, die Sie allein oder mit Ihrer Familie unternehmen können, um einen Tag in der Natur zu verbringen, ohne natürlich auf eine schmackhafte Pause zu verzichten.

 

Bewegung in der Natur ist in diesen Tagen wohl das Allerbeste. Bevor Sie sich jedoch auf den Weg machen, sollten Sie prüfen, ob Ihre Ziele geöffnet haben und eine Reservierung notwendig ist.

   #1

PASSO 5 CROCI

Der Aufstieg zum Passo 5 Croci mit Schneeschuhen kann in der Wintersaison spannend sein. Der Weg führt bergauf, aber ohne starke Steigungen, zuerst durch einen märchenhaften Tannenwald, dann über die Baumgrenze und bietet auf der Passhöhe einen Rundumblick auf den Lagorai und den Massiv Cima d'Asta.

#2

CORNO DI TRES

Sichere Schneeschuhwanderung, die sich hauptsächlich über Waldwege windet und im letzten Teil einen Pfad entlangführt. Da es sich um ein beliebtes Ziel handelt, ist die Strecke gut zu sehen. Ausgangspunkt ist die Hütte Predaia Ai TodesCi, die Sie mit dem Auto über eine Asphaltstraße erreichen können. Bei Schnee oder Eis können Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz am Passo Predaia abstellen und in etwa 20 Minuten zu Fuß zur Predaia-Hütte gehen.

  #3

CIMA DEL LAGO 

Diese leichte Wanderung im Val Venegia bietet ein wirklich einzigartiges Panorama der Pale di San Martino (Palagruppe). Auf diesem schönen, sonnengeküssten Ausflug werden sie deren Charme voll genießen — sie steigen von der Talsohle bis zum Kamm, der den Passo Valles mit dem Monte Mulaz verbindet, auf offenem Gelände mit mäßigen Steigungen. Die Hütte Malga Venegia, an der man vorbeigeht, ist täglich geöffnet.

#4

CROS DEL CUC

Dies ist ein mit Schneeschuhen leicht zugänglicher Aussichtspunkt. Vom Gipfel aus können Sie das Hochplateau Altopiano di Piné in seiner herrlichen Winterlandschaft bewundern. Mit Schneeschuhen erreicht man den Gipfel in anderthalb Stunden, wenn man der Forststraße vom Parkplatz bei der Baita Alpina oberhalb des Dorfes Bedollo folgt. Der Ankunftspunkt ist durch ein majestätisches Kreuz markiert, von dem aus Sie einen herrlichen Blick auf die gefrorenen Seen Lago delle Piazze und Lago di Serraia genießen können.

  #5

TREMALZO

Im Winter sind die Wiesen von Tremalzo in wunderschönes Weiß gehüllt. Bis in die 1980er Jahre war Tremalzo auch ein Skigebiet. Noch heute zeugen die vegetationslosen Pisten von den früheren Skiliften. Wir empfehlen einen Schneeschuhwanderung in voller Harmonie mit der Natur in diesem Gebiet. An Feiertagen und Wochenenden können Sie sich in der Hütte Rifugio Garibaldi und dem Hotel Albergo Garda nach einer Schneeschuhwanderung stärken.

#6

AUF DER HOCHEBENE VIOTE DEL BONDONE

Wenn Sie wenig Zeit haben, aber nicht auf einen eindrucksvollen Spaziergang im Schnee verzichten wollen, ist die Ebene Piana delle Viote genau das Richtige für Sie. Im Westen ist sie von dem langen Bergrücken La Rosta begrenzt, der ein einfaches, aber landschaftlich sehr reizvolles Ziel mit wenigen Höhenmetern darstellt. Die Capanna Viote ist ein großartiger Ort für Ihren Imbiss.

Veröffentlicht am 19/10/2021