Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Lassen Sie sich vom Winter überraschen

Lassen Sie sich überraschen: die extremsten und merkwürdigsten Vorschläge für Sie zum Ausprobieren!

WINTER 2020/2021 — Verbringen Sie eine Nacht in einem Iglu im Dunkeln, wenn der Himmel voller Sterne und die Luft prickelnd ist — nur im Trentino!

Sie wollen mehr? Erleben Sie den Nervenkitzel einer aufregenden Abfahrt über unberührte Hänge in Begleitung eines Bergführers oder eine Radtour im Schnee, eingetaucht in die wilde Natur. Oder vielleicht fliegen Sie lieber mit dem Gleitschirm, um die Berge von oben zu bewundern? Die Angst ist nicht mehr ein Hindernis.

Dies sind die adrenalingeladensten Aktivitäten für einen Spitzenwinter.

#1

Nacht im Iglu im Campiglio

Verbringen Sie eine Nacht im Iglu wie im Reich der märchenhaften Schneekönigin und tauchen Sie in eine magische, schwebende Atmosphäre ein, die Ihnen als unvergessliche Erinnerung an Ihren Urlaub in Erinnerung bleiben wird. Im Herzen des Naturparks Adamello-Brenta begleiten Sie Bergführer aus dem Gebiet auf einer Schneeschuhwanderung zu einer kleinen Lichtung mitten im Wald, wo eine Nacht in einem poetischen Eishaus auf Sie wartet — ein Erlebnis zwischen Natur und Stille.

#2

Freeride: Das Gefühl der grenzenlosen Freiheit

Viel Schnee, Ruhe und wilde Felsen umgeben die Freerider. Dann heißt es losfahren und einen Schwung nach dem anderen in den unverspurten Schnee pflügen. Dieses Gefühl von grenzenloser Freiheit könnt ihr im Val di Sole, im Skigebiet Pontedilegno-Tonale auf der Sgualdrina kennenlernen.

#3

Fat Bike in Paganella

Wenn Sie nicht davon abhalten können, das Gebiet auch bei Schnee auf zwei Rädern zu erkunden, haben wir das richtige Programm für Sie! Fat Bikes sind Fahrräder, mit denen man dank ihren speziellen extragroßen Reifen auf verschneiten Straßen mitten im Wald sicher fahren kann. Entdecken Sie die vielen verschiedenen Routen in Paganella und, wenn Sie mehr Komfort wünschen, wählen Sie das E-Fat, ein Fahrrad mit elektrischer Tretunterstützung.

#4

Eisfälle erklimmen

Es gibt kaum etwas Schöneres, als ein gefrorener Wasserfall. Wer schon einmal einen erklettert hat, kennt diese Magie und sollte seine Steigeisen, die Eisschrauben und seinen Eispickel einpacken und das Valle di Daone erkunden. Kenner nennen dieses Tal auch "kleines Kanada", denn dort locken im Winter rund 140 Eisfälle mit Routen in jedem Schwierigkeitsgrad.

#5

Skialp bei Nacht

Erklimmen Sie die Graffer-Hütte nachts auf Robbenfellen entlang der dafür vorgesehenen Piste. Jeden Montag und Donnerstag von 18.00 bis 21.00 Uhr können Sie auf einer Piste entlang der Forststraße von Fortini zur Graffer-Hütte das Skibergsteigen ausüben, eine Sportart, für die sich immer mehr Menschen begeistern. Die Berghütten Boch und Graffer sind offen und bieten die Möglichkeit, ein Abendessen in der Höhe zu genießen.

#6

Eistauchen

Eine einzigartige Gelegenheit für erfahrene Taucher ist das große Ereignis am Lago di Serraia (Serraia-See), mit dem faszinierenden Nachtlichtspiel auf der Eisoberfläche: eine Show auch für die Zuschauer! Das Programm umfasst ein zweitägiges Praktikum mit den Lehrern der Gruppe Archeo Sub aus Trient, um das Freitauchen und Gerätetauchen im zugefrorenen See zu erlernen.

.

#7

Im Flug über die Dolomiten des Val di Fassa

Wer hat noch nie davon geträumt, mindestens einmal mit offenen oder geschlossenen Augen zu fliegen?
Heute kann man vom Gipfel des Col Rodella im Fassatal ins Blaue springen und in einem doppelsitzigen Gleitschirm in Begleitung eines Fluglehrers die Welt von oben betrachten. Die einzige Voraussetzung ist der Mut, es zu versuchen. Die Belohnung ist das Wunder, in einer paradieshaften Umgebung zu schweben und die Dolomiten so zu sehen, wie es nur Adler tun können.

Veröffentlicht am 21/08/2020