Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Entschleunigung - abseits der ausgetretenen Pfade

10 Gründe für einen Urlaub in den Dörfern des Trentino

Der Wunsch, Neues zu entdecken, die überfüllten Orte und die üblichen Routen hinter sich zu lassen - das sind einige gute Gründe, sich für ein paar Tage Urlaub in einem Dorf im Trentino zu entscheiden. Und wenn Sie erst einmal dort sind, werden Sie sehen, dass es noch viele weitere Gründe gibt.

Beispielsweise die Freude, die ein gemächlicher Spaziergang zwischen Tonnengewölben, Holzscheunen und Fenstern mit Geranientöpfen vermittelt, das Gefühl von Freiheit, das man spürt, wenn man die reine Luft dieser Orte inmitten der Natur einatmet; die kleinen Freuden des Lebens wie etwa ein Schwätzchen mit den Einheimischen, ein Teller Polenta und die Freude an Entdeckungen, mit der Neugierde eines Kindes.

Es gibt viele Gründe, sich für die Dörfer des Trentino zu entscheiden. Wir haben zehn davon ausgewählt. Entdecken Sie sie zusammen mit uns! 

 

#1 - Weil man im Rhythmus der Natur lebt

Die Zeit in den Dörfern des Trentino vergeht langsam, denn ein Leben ohne Eile ist die beste Art, um das Wesentliche zu erkennen und zu genießen. Entdecken Sie das Vergnügen eines Spaziergangs ohne bestimmtes Ziel, zum Beispiel, nur um ein neues Panorama zu betrachten und die saubere Luft der Natur einzuatmen, oder das Vergnügen, einfach nur innezuhalten, um den Duft eines Glases Teroldego aufzunehmen, bevor man ihn trinkt. Einfache, aber bedeutsame Erfahrungen.

#2 - Weil die Häuser aus Steinmauern errichtet sind und nach Holz duften

Alte Holzscheunen, geschnitzte Balkonbrüstungen, Tonnengewölbe und Steinbrunnen, aus denen frisches Quellwasser fließt. In den Dörfern des Trentino hat man den Eindruck, die Moderne habe ganz sanft Einzug gehalten und die Innovation habe die authentische Seele dieser Orte intakt gelassen. Man braucht nur über die alten gepflasterten Straßen zu gehen, um wieder in die Vergangenheit einzutauchen.

#3 - Weil jedes Dorf seine Seele hat

The villages of Trentino have a lot in common, including all of the qualities listed above, but each one also has its own distinctive features.

For example, Mezzano is famous for the way in which its wood piles have evolved into works of art, while Canale di Tenno’s medieval sDie Dörfer des Trentino haben viele Gemeinsamkeiten, wie die, die wir zuvor beschrieben haben, aber jedes von ihnen hat seine eigene Seele. Mezzano zum Beispiel ist berühmt für seine Holzstapel, die zu Kunstwerken geworden sind, während in Canale di Tenno die mittelalterliche Dorfstruktur unverändert erhalten geblieben ist.

Dann gibt es Rango und San Lorenzo in Banale, eine Wellness-Oase am Fuße der Brenta-Dolomiten; Bondone, das zwischen See und Berg liegt, oder Vigo, wo noch die alte ladinische Sprache gesprochen wird.cture can still be seen today. Meanwhile, Rango and San Lorenzo in Banale are havens of personal well-being at the foot of the Brenta Dolomites, Bondone combines the marvels of a lake and the mountains, and the people of Vigo still speak the ancient language known as Ladin.

#4 - Weil einige Dörfer zu den schönsten Dörfern Italiens zählen

Es gibt sechs Dörfer im Trentino, die das Prädikat „Borghi più Belli d'Italia“ (schönste Dörfer Italiens) erhalten haben. Die Rede ist von Canale di Tenno, einen Steinwurf vom Gardasee entfernt; San Lorenzo in Banale und Rango, dem Tor zu den Brenta-Dolomiten; Vigo, im Herzen der Fassa-Dolomiten; Bondone mit Blick auf den Idrosee und Mezzano am Fuße der Palagruppe.

#5 - Weil sie inmitten der Natur liegen

Am Fuße der sich in den Seen spiegelnden Dolomiten, inmitten grüner Täler: Die Dörfer des Trentino scheinen aus einem stillen Pakt zwischen den Menschen und der sie umgebenden Natur hervorgegangen zu sein.

Dieses Gefühl erfasst einen unmittelbar beim Anblick der Dörfer. Am natürlichsten ist es, nach der Ankunft erst einmal inne zu halten und Luft zu holen, die hier nach Holz, dem Rauch der winterlichen Feuerstellen und der frischen Brise riecht, die im Frühling von den Weiden weht.

#6 - Weil man herrliche Wanderungen machen kann

Apropos Natur: Am besten lässt sie sich auf einem der vielen von den Dörfern ausgehenden Wegen entdecken, die in die freie Natur, in die Wälder oder in die Berge führen. Es sind Wanderungen auf gut ausgeschilderten Wegen, die man in moderatem Tempo gehen sollte, ausgerüstet mit Stiefeln, Rucksack und mental bereit für neue Entdeckungen.

#7 - Weil es in den Dörfern noch Zwischenjahreszeiten gibt

Die besten Jahreszeiten, um die Dörfer des Trentino zu entdecken, sind Frühling und Herbst, wenn die Natur sich von ihrer farbenprächtigsten Seite zeigt: von blühenden Wiesenblumen, die bunten Pinselstrichen gleichen, bis zu den leuchtenden Farben des Herbstlaubes. Dies sind auch die Jahreszeiten, in denen das Alltagsleben des Dorfes es dem Besucher ermöglicht, das Trentino von seiner authentischsten Seite zu erleben.

#8 - Weil man in den Dörfern die Tafelfreuden entdecken kann

Jedes Dorf im Trentino hat sein eigenes typisches Gericht: vom carne salada e fasoi (Pökelfleisch mit Bohnen) im Gebiet des Gardasees über die leckere Polenta mit Maismehl aus Storo, die man in Bondone kosten kann, und die traditionellen Käsesorten aus Mezzano und Vigo bis hin zur schmackhaften Ciuìga in San Lorenzo in Banale. Und zum Abschluss gibt es nichts Besseres als einen Nusskuchen, wie man ihn in Rango bäckt. Eine Reise durch die Dörfer des Trentino ist eine Entdeckung, die alle Sinne einbezieht.

#9 -  Weil man dort bisweilen Festkleider trägt

Wenngleich die Bewohner in der Regel eher ruhig und diskret sind, ziehen sie sich einmal im Jahr ihre Festkleider an, um zu feiern. In Rango tut man dies zu Weihnachten, wenn sich die Besucher auf den berühmten Weihnachtsmärkten in den Straßen tummeln; in Canale di Tenno und Bondone gibt es Anlass zum Feiern im Sommer, wenn Ritter und Hofdamen in Canale den mittelalterlichen Stadtkern beleben und Straßenkünstler aus aller Welt die Piazza in Bondone mit Leben füllen. San Lorenzo in Banale feiert stattdessen im Herbst die Sagra della ciuìga, während im Sommer in den Straßen von Mezzano die Konzertmusik von Mezzano Romantica widerhallt. Tragen Sie sich die Termine in Ihrem Kalender ein, um sie nicht zu verpassen!

#10 - Weil man die kleinen Freuden des Lebens wiederentdeckt

Die Freude, ohne Hektik zu leben, Spaziergänge in der freien Natur zu unternehmen, die frische Bergluft einzuatmen, auswärts Abend zu essen, um einfache, aber unverfälschte Speisen zu genießen... Das sind die Dinge, die zählen, wenn Sie sich für ein Dorf im Trentino entscheiden. Es ist nicht bloß Urlaub, sondern der Wunsch, zu einem ursprünglichen Lebensstil zurückzukehren, in Kontakt mit der Natur zu sein, denn dort liegt das Geheimnis des Glücks.

Veröffentlicht am 17/08/2020