Bevor es losgeht – bitte Schuhe aus!

Die schönsten Barfuß-Erlebnisse für diesen Sommer

Unsere Füße wurden nicht dafür gemacht, sie in Schuhe zu zwängen. Füße wollen die Erde spüren und über das Gras streichen. Natürlich schützen uns Schuhe vor spitzen Steinen, vor Kälte oder auch Hitze; aber nach einer ausgedehnten Wanderung die nackten Füße in einen kühlen Bach zu tauchen, ist einfach herrlich! Gleich danach geht’s barfuß über eine saftige Wiese.

Die Praxis des Barfußlaufens ist nicht nur gut für das mentale Wohlbefinden, es unterstützt unsere Gesundheit generell. In Schuhen belasten wir vor allem die Ferse, während wir die Fußsohle beim Barfußlaufen über ihre ganze Länge nutzen. Dies wirkt sich positiv auf unsere Haltung aus. Darüber hinaus aktiviert das Laufen ohne Schuhe unsere Durchblutung und trainiert die Fußmuskulatur.

Ideal ist es, das Barfußlaufen nach und nach zu intensivieren und dabei den richtigen Untergrund zu wählen. Im Trentino gibt es viele Möglichkeiten, sich an das Barfußlaufen zu gewöhnen – und das in Begleitung von Experten, die uns Schritt für Schritt bei dieser beinahe „neuen“ Erfahrung begleiten. Hier können Sie auf verschiedenen Parcours und natürlichen Wegen das Laufen mit nackten Füßen genießen. Bereit? Dann mal los!

Open-Air-Kneipp im Val di Rabbi
#1

Open-Air-Kneipp im Val di Rabbi

Diese Barfußwanderung führt durch die Berge des Val di Rabbi und bringt uns die regenerierende Kraft der Hydrotherapie nahe. Hier im Nationalpark Stilfserjoch finden Sie das erste Freiluft-Kneipp-Zentrum des Trentino. Blumenbeete, hölzerne Liegestühle, ein kleiner See und das frische Wasser des Flusses Valorz zum Eintauchen der Füße sind der perfekte Rahmen, um die stille Energie der Berge zu spüren.

In den Wäldern des Val di Fiemme
#2

In den Wäldern des Val di Fiemme

Dieser Barfußpfad ist für Körper und Geist gedacht: Der Körper ermöglicht uns, Kontakt mit der Erde aufzunehmen; gleichzeitig wird unser Geist dazu angeregt, über das empfindliche Gleichgewicht der Natur nachzudenken, deren Teil wir sind. Hier im Val di Fiemme hat im Oktober 2018 ein starkes Unwetter hunderte Tannen entwurzelt. Diesen Ort mit nackten Füßen zu erleben, hat eine besondere Bedeutung.

Barfußlaufen in Millegrobbe
#3

Barfußlaufen in Millegrobbe

Wanderschuhe schon ausgezogen? Sehr gut! Dann kann’s über das frische Gras der Almwiesen gehen. Waten Sie danach ein Stück durchs Wasser und lassen Sie die Füße von der Sommersonne trocknen. Dieses herrlich einfache Naturerlebnis bietet sich im Örtchen Millegrobbe an, in den Bergen der Alpe Cimbra nicht weit von Lavarone.

Sole Valley - Rabbi Valley
#4

Barfuß in den Brenta-Dolomiten

Die Stille des Waldes, nur vom Rauschen eines Baches unterbrochen – das ist perfekt, um einfach mal innezuhalten, die Schuhe auszuziehen und barfuß weiterzulaufen: Im Val Nambrone nahe Madonna di Campiglio können Sie den Dolomiti Natural Wellness Pfad Nr. 5 ausprobieren, barfuß über Gras und mit einem Kneipp-Fußbad im herrlich frischen Bach.

Weinprobe mit nackten Füßen
#5

Weinprobe mit nackten Füßen

In diesem Fall geht es nicht ums klassische Barfußlaufen, sondern um ein ungewöhnliches Erlebnis mit nackten Füßen: Auf einem Hügel oberhalb von Rovereto lädt der Bauernhof Balter zu einer Weinprobe ein, zwischen Weinreben und einem Schloss aus dem 16. Jahrhundert. Und das einfach mal barfuß! So lässt sich die Erde, die diesen Wein genährt und hervorgebracht hat, mit den eigenen Füßen erspüren.

Veröffentlicht am 23/05/2019