Barfuß wandern  

Barefoot walking in Wiesen und Wäldern des Trentino

Hier eine Disziplin, die uns auf sehr einfache Weise wieder mit der Natur und mit uns selbst in Kontakt bringt: barfuß wandern, Erde oder Gras fühlen, ein wahres Gefühl von Freiheit genießen. Diese Betätigung hat aber auch heilende Aspekte, wie beispielsweise das Ankurbeln des Mikrokreislaufs und die Besserung von Körperhaltung und Gleichgewicht.
Im Trentino kann man das Barefoot walking zusammen mit den Betreuern der Naturparks probieren, oder selbständig innerhalb der eigens angelegten Routen, wo man über unterschiedliche natürliche Gelände geht, stets eingebettet in Wälder und die Ausdünstungen von Bäumen und Blumen atmend.

Barfuß auf Pfaden

In Moena, im Fassatal, auf dem von Tom Perry, dem berühmten Barfuß-Bergsteiger angelegten postural-sensorischen Parcours. Man geht über Moos, Farn, Sand, Wasser und Tannenrinde, umgeben vom Grün der Bäume und Pflanzen und erlebt dabei den engen Kontakt mit der Natur und die Meditation.

Trek & Fun Andalo

Das Cavallino Lovely Hotel in Andalo, in den Brenta Dolomiten, ist eines des Vitanova Wellness-Hotels und bietet darüber hinaus einen interessanten 7-tägigen Urlaub im Zeichen der Natur und des Wohlbefindens an der frischen Luft, der auch Yoga und Barfuß-Wanderungen umfasst.

Barfuß im Park

Finden Sie die Verbindung zur Natur in Begleitung von Andrea Bianchi. Ziehen Sie die Schuhe aus und gehen Sie mit leichtem Schritt lautlos zwischen den jahrhundertealten Bäumen der Villa Welsperg im Naturpark Paneveggio - Pale di San Martino. Treffpunkt am 18. August und am 15. September.

Kneippen im Freien, Val di Sole

Die erste Kneippstrecke des Trentino im Val di Rabbi. Man kann hier Kneippkuren in den Wassern des Rio Valorz und mit Materialien wie Kieselsteinen, Gras, Baumrinde und Holz betreiben. Der Wechsel von heißem und kaltem Wasser regt den Kreislauf an.