Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Nördlicher Gardasee und Val di Ledro

Nördlicher Gardasee und Val di Ledro
Nördlicher Gardasee und Val di Ledro
Nördlicher Gardasee und Val di Ledro
Nördlicher Gardasee und Val di Ledro
Nördlicher Gardasee und Val di Ledro
Nördlicher Gardasee und Val di Ledro
Nördlicher Gardasee und Val di Ledro

Wegen seiner Position und dem milden Klima war der Gardasee schon seit dem Mittelalter die Wiege der Völker und Kulturen.

Die Hänge eignen sich vortrefflich zur Kultivierung von Olivenbäumen, aus deren Früchten hochwertiges Extra Vergine Olivenöl gewonnen wird. Fast zu fruchtig im Geschmack, wenn man sich in Erinnerung ruft, dass es hier um Europas nördlichste Olivenbäume geht. Die Ölmühlen zermahlen die Früchte zu einem Saft, der das Qualitätssiegel DOP des Garda Trentino sein Eigen nennen darf. Über das Öl hinaus, hat das Gebiet zudem noch weitere qualitativ sehr hochwertige Lebensmittel im Obst-und Gemüsebereich vorzuweisen.
So z.B. der Brokkoli aus Torbole, geschützt durch Slow Food,oder die Pflaume aus Dro, die seit kurzer Zeit das Qualitätssiegel DOP trägt.

Und natürlich dürfen am See auch die Fischrezepte der regionalen Fischarten, wie dem Barsch, der Sardine, dem Aal oder der Gardaseeforelle nicht fehlen. Von den regionalen Fischern an Land gezogen, können die erlesenen Fische in ausgewählten Restaurants verkostet werden.

Bewegt man sich von Riva in Richtung Tenno mit seinem gleichnamigen See, kann man dort ein Vorzeigeprodukt des Trentiner Metzgerhandwerks, das carne salada genießen; ein sehr mageres Rindfleisch, welches für knapp 3 Wochen in eine trockene Lacke eingelegt wird. Durch diesen Verarbeitungsprozess erhält das Fleisch seinen besonders Geschmack und eignet sich hervorragend zum rohen oder gekochtem Verzehr. Von hier aus, in Richtung Norden, führt der Weg nach Dro und ins Valle dei Laghi oder über das Valle di Ledro in die Giudicarie, dessen Küche stark von der böhmischen Tradition beeinflusst worden ist. Eine der vielen Köstlichkeiten des Ledrotals ist die Kartoffelpolenta, zu der leckere Salami und herzhafter Käse gereicht wird. Auf unserem Weg begegnen wir Gebirgsbächen, deren kaltes Wasser Saibling und Forelle ein Zuhause ist; Frisch, oder in carpione (in eine spezielle Lake, eingelegter Fisch), diese beiden Fischarten sind auf vielfältige Weise zu genießen.