Skifahren auf den Spuren des Ersten Weltkrieges

Im Val di Fassa führen fünf neue Skirouten an historischen Schauplätzen vorbei Dort, wo heute Wintersportler in den Dolomiten genussvoll ihre Kurven in den Schnee ziehen, kämpften vor über 100 Jahren Soldaten während des Ersten Weltkrieges um das Überleben. Die Frontlinie durchzog auf einer Länge von 350 Kilometern das gesamte Trentino. Dabei kämpften die Truppen nicht nur gegen den Feind, sondern auch gegen Kälte, Frost und Eis. In den Skigebieten des Val di Fassa gibt es seit diesem Winter fünf neue Routen für Skifahrer, die auf den Spuren der Geschichte und im Schatten berühmter Gipfel an stummen Zeugen des Krieges vorbeiführen.

Alessandro Trovati - Skiarea Col Rodella

Wer mit offenen Augen durch das Trentino reist, kann viele Spuren des Ersten Weltkrieges entdecken. Entlang der damaligen 350 Kilometer langen Frontlinie befinden sich Festungen, Bollwerke, Tunnel oder Schützengräben wie am Col di Lana. Heute sind sie Mahnmäler des Friedens, die an landschaftlich reizvollen Punkten liegen und durch den „Sentiero della Pace“, dem Friedenspfad, verbunden werden. Im Val di Fassa, das sich unmittelbar an der damaligen Frontlinie befindet, sind diese Spuren deutlich sichtbar. Seit diesem Winter gedenkt das Tal auf besondere Art und Weise den Geschehnissen des Ersten Weltkrieges und hat das Projekt „Skifahren auf den Spuren der Geschichte“ ins Leben gerufen. Das Val di Fassa, welches unter Kennern als wahres Skiparadies gilt, ist Teil des Dolomiti Superski, dem größten Skikarussell der Alpen. Über einige der perfekt präparierten Pisten führen fünf neu konzipierte Routen an ehemaligen Kriegsschauplätzen vorbei. Dort können Überreste aus dieser Zeit, Laufgräben, Wehrgänge sowie Forts erkundet werden. Stille Begleiter sind die legendären Dolomitengipfel mit ihrem atemberaubenden Panorama und die unberührte Natur des UNESCO-Weltnaturerbes.

In der Geschichte Skifahren
Auf der Runde „Alpe Lusia-San Pellegrino“ werden die Sportler nicht nur von traumhaften Ausblicken begleitet, sondern können darüber hinaus in Moena die Ausstellung „1914-1918 La Gran Vera – La Grande Guerra: Galizia, Dolomiti“ besichtigen. Die Tour „Erster Weltkrieg“ verläuft zu Füßen berühmter Gipfel wie Civetta, Lagazuoi, Marmolada und Col di Lana, dem Berg, der aufgrund heftiger Kämpfe den Beinamen „Blutberg“ erhielt und zum Symbol des Ersten Weltkrieges geworden ist.

Wer auf der Runde „Cortina d’Ampezzo“ unterwegs ist, begibt sich auf die anspruchsvollsten Pisten der Dolomiten. Gleichzeitig kann er den starken Kontrast zwischen Glamour und Geschichte hautnah erleben. Interessant ist dort auch ein Besuch im Museum „Intà I Sass“ in Cortina. Besonders geeignet für alle guten Skifahrer und Freerider ist die Tour „Marmolada“, auf die Königin der Dolomiten. Dort wurde seinerzeit die einzigartige „Gletscherstadt“ ins ewige Eis gegraben. Dabei handelte es sich um ein von österreichischen Soldaten angelegtes Tunnelnetz von rund zehn Kilometern Länge, welches der Versorgung mit Nachschub diente. Die Hintergründe und Details erklärt ein Museum auf 2.900 Metern Höhe. Eindrucksvolle Panoramen begleiten die Skifahrer auch auf der Tour „Ciampiac-Canazei-Passo Pordoi“. Am Pordoi Pass liegt zudem eine Gedenkstätte für die gefallenen Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg.

Das richtige Paket für jedes Interesse

Das neue Projekt aus dem Val di Fassa umfasst jedoch nicht nur die fünf neuen Routenvorschläge, sondern auch ein regelmäßiges Wochenprogramm, in dem diese Routen als geführte Touren angeboten werden. Damit auch jeder Wintersportler seine bevorzugte Tour fahren kann, bietet der Fremdenverkehrsverband verschiedene Pakete an: Das Komplettpaket mit fünf Touren kostet 250 Euro. Die Sparversion mit drei Touren gibt es für 170 Euro und den einzelnen Tagesausflug für 60 Euro. Hinweis: Die Touren eignen sich nicht für Anfänger und verlangen eine mittleres bis fortgeschrittenes Niveau. Der Skipass ist im Preis nicht mit eingeschlossen. Gratis hingegen sind die vielen guten Insidertipps der Skilehrer. Sie kennen nicht nur die besten Abfahrten, sondern auch die urigsten Hütten zum Aufwärmen und Kräfte sammeln. Es versteht sich von alleine, dass sie dann in gemütlicher Runde auch die ein oder andere Geschichte über die ladinische Kultur im Val di Fassa erzählen.

Weitere Informationen, RSS-Newsfeed sowie Download Text und Bild unter

www.press-service.info/trentino-de



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

74 Ergebnisse

Könige der Wälder zur goldenen Jahreszeit

Was es in den Nationalparks des Trentino zu entdecken gibt

Trentino im Glas

Kulinarisches Souvenir und Geschmackserlebnis für Gaumenfreunde

Hüttenzauber im Herbst

Bergerlebnis für wahre Feinschmecker

Brasilianische Rhythmen treffen auf Jazz

Die Campiglio Special Week lädt ein

Waldbaden, Meditation und Wellness für Natururlauber

Die Umgebung bewusst wahrnehmen und erleben

Erstmals Rossini-Oper auf mehr als 2.000 Metern Höhe

Das Highlight im Val di Non zum 25. Jubiläum von Sounds of the...

Adrenalin pur im Trentino

Laufen auf 1.610 Metern Höhe, rasante Talfahrt beim MTB-Rennen und...

Wenn der Berg ruft

Die schönsten Bergtouren im Trentino

Food Festivals die das Herz begehrt

Wo der Geschmack zu Hause ist

Trentiner Strudel mit Frühlingsblumen

Strudel nach Trentiner Art

Leidenschaft im MART Museum

Die größte, im Mart gehütete Kunstsammlung

Sounds of the Dolomites feiert 25. Jubiläum

Da liegt Musik in der Bergluft

Frühling im Trentino

Die Natur in der italienischen Dolomitenregion bewusst erleben und...

Karneval im Trentino: Buntes Treiben und ursprüngliche Riten

Die Karnevalszeit im Trentino steht vor der Tür: Ausgefallene...

Die Wellness-Trends des Winters

Im Trentino trifft alpine Naturverbundenheit auf italienische Dolce...

HolidayCheck kürt die beliebtesten Hotels

Gold Awards für Hotels im Trentino

Könige der Wälder zur goldenen Jahreszeit

Die, 10.09.2019

Was es in den Nationalparks des Trentino zu entdecken gibt

Weiter lesen ...

Trentino im Glas

Mit, 28.08.2019

Kulinarisches Souvenir und Geschmackserlebnis für Gaumenfreunde

Weiter lesen ...

Hüttenzauber im Herbst

Mon, 19.08.2019

Bergerlebnis für wahre Feinschmecker

Weiter lesen ...

Brasilianische Rhythmen treffen auf Jazz

Die, 30.07.2019

Die Campiglio Special Week lädt ein

Weiter lesen ...

Waldbaden, Meditation und Wellness für Natururlauber

Die, 16.07.2019

Die Umgebung bewusst wahrnehmen und erleben

Weiter lesen ...

Erstmals Rossini-Oper auf mehr als 2.000 Metern Höhe

Don, 27.06.2019

Das Highlight im Val di Non zum 25. Jubiläum von Sounds of the Dolomites

Weiter lesen ...

Adrenalin pur im Trentino

Mit, 05.06.2019

Laufen auf 1.610 Metern Höhe, rasante Talfahrt beim MTB-Rennen und Nervenkitzel auf hohen Wellen

Weiter lesen ...

Wenn der Berg ruft

Die, 28.05.2019

Die schönsten Bergtouren im Trentino

Weiter lesen ...

Food Festivals die das Herz begehrt

Die, 21.05.2019

Wo der Geschmack zu Hause ist

Weiter lesen ...

Trentiner Strudel mit Frühlingsblumen

Mit, 17.04.2019

Strudel nach Trentiner Art

Weiter lesen ...

Leidenschaft im MART Museum

Mit, 10.04.2019

Die größte, im Mart gehütete Kunstsammlung

Weiter lesen ...

Sounds of the Dolomites feiert 25. Jubiläum

Mon, 25.03.2019

Da liegt Musik in der Bergluft

Weiter lesen ...

Frühling im Trentino

Die, 26.02.2019

Die Natur in der italienischen Dolomitenregion bewusst erleben und entdecken

Weiter lesen ...

Karneval im Trentino: Buntes Treiben und ursprüngliche Riten

Mit, 06.02.2019

Die Karnevalszeit im Trentino steht vor der Tür: Ausgefallene Masken, bizarre Kostüme, zahlreiche Umzüge, unterhaltsame Musik, Jecken und Narren...

Weiter lesen ...

Die Wellness-Trends des Winters

Mit, 23.01.2019

Im Trentino trifft alpine Naturverbundenheit auf italienische Dolce Vita. Hier ist Wellness weitaus mehr als nur eine vorübergehender Trend, sondern...

Weiter lesen ...

HolidayCheck kürt die beliebtesten Hotels

Die, 15.01.2019

Gold Awards für Hotels im Trentino

Weiter lesen ...

Media Room