872 - Roccolo del Sauch

Mountainbike • Altopiano di Pine' und Valle di Cembra

Drucken
GPX
KML
Fitness
Mountainbike

872 - Roccolo del Sauch

Mountainbike · Altopiano di Pinè, Valle di Cembra
Verantwortlich für diesen Inhalt
Azienda per il Turismo Altopiano di Piné e Valle di Cembra S.Cons.r.l Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Azienda per il Turismo Altopiano di Piné e Valle di Cembra S.Cons.r.l
Karte / 872 - Roccolo del Sauch
600 750 900 1050 1200 m km 2 4 6 8 10 12 14

Eine Tour mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad. Sie führt überwiegend auf Schotterstraßen durch die Gemeinden Giovo, Faedo und Cembra.

mittel
14 km
2:15 h
517 hm
504 hm

Nach dem ersten asphaltierten Wegabschnitt, bis zur „Località Fontanelle” von Faedo, verläuft die Tour in einem „labyrinthischen“ Forststraßen- und Wegenetz, das sich durch die dichten Wälder des Val di Cembra schlängelt und zahlreiche, tolle technischen Abfahrten bereithält. Unbedingt zu empfehlen, ist eine Rast beim „Roccolo” auf dem „Sauch”: Einem aus Bäumen bestehenden Komplex, der früher als Vogelfalle diente und nunmehr in eine Vogelbeobachtungsstation umfunktioniert wurde.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1085 m
Tiefster Punkt
733 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Lago Santo
Roccolo del Sauch

Sicherheitshinweise

  • Die oben genannten Straßen, Wege und Pisten werden oft auch in Gegenrichtung genutzt. Achten Sie daher bitte auf andere Fußgänger, Fahrräder und Autos.
  • Nehmen Sie auf den Wegen und an engen Stellen immer Rücksicht auf Ausflügler und verhalten Sie sich umsichtig; verlangsamen Sie Ihre Fahrt und halten Sie bei Bedarf an.
  • Tragen Sie immer einen Helm und unterschätzen Sie nicht den Schwierigkeitsgrad der Tour.
  • Bitte nehmen Sie den Abfall mit
  • Halte sich unbedingt an die Geschwindigkeitsbegrenzungen und fahre mal kontrolliert.

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Ausrüstung

  • Mtb mit schmutzfreien Reifen
  • Helm
  • Brille
  • Reparatursatz
  • Erste-Hilfe-Kits
  • Wasser
  • Snack
  • Karte
  • Winddichte Jacke für Skifahren

Wegbeschreibung

Eine Tour mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad. Sie führt überwiegend auf Schotterstraßen durch die Gemeinden Giovo, Faedo und Cembra. Nach dem ersten asphaltierten Wegabschnitt, bis zur „Località Fontanelle” von Faedo, verläuft die Tour in einem „labyrinthischen“ Forststraßen- und Wegenetz, das sich durch die dichten Wälder des Val di Cembra schlängelt und zahlreiche, tolle technischen Abfahrten bereithält. Unbedingt zu empfehlen, ist eine Rast beim „Roccolo” auf dem „Sauch”: Einem aus Bäumen bestehenden Komplex, der früher als Vogelfalle diente und nunmehr in eine Vogelbeobachtungsstation umfunktioniert wurde. Von der Ortschaft „Masen” - analog zur Route Nr. 1 – erreicht man das Kreuz „Croce delle Serre” und setzt die Tour in Richtung „Faedo“ fort, und zwar auf einer Asphaltstraße bis zur „Loc. Fontanelle di Faedo” – schöner Park und großer Parkplatz. Dort beginnt die lange, durch den Wald führende Route. Die Schotterstraße zum „Sauch” steigt zwar bergan, aber niemals übermäßig, mit Ausnahme eines kurzen, gepflasterten und sehr steilen Abschnitts, der jedoch nach und nach, in der Nähe vom „Passo della Croccola“, weniger anstrengend wird. Vom Pass geht es, an der Vogelfalle (linker Hand) vorbei, hinunter zur Schutzhütte „Sauch“. Dieser Teil der Tour wird bis zum Pass auch als Rückweg benutzt. Dann setzt sich die Tour auf einer Forststraße fort. Dieser Streckenabschnitt ist zum Teil steil und mit Porphyrstein gepflastert. Den Wegweisern zur „Capanna Maderlina” folgend, geht es weiter bis zum Biotop „Lagabrùn”. In Kürze ist man auf der Asphaltstraße, die von Cembra zum Lago Santo führt. Auf dieser Straße geht es bergab bis rechts der Weg Nr. 414 abzweigt. Ihm folgt man Richtung „Palù Sovina”. Dort wird rechts vom Weg Nr. 414 abgebogen und auf dem Weg Nr. 417 die Tour fortgesetzt (Richtung „Capanna Maderlina”). Allerdings nur bis zu einer Weggabelung, die scharf nach rechts abbiegt, mit dem Wegweiser nach „Masen“. Die Abfahrt nach „Masen“, zum Teil sehr technisch und überaus spannend, endet auf der Höhe der Ausschilderung „Sentiero naturalistico - Naturkundelehrpfad Mondagiò”, die in kürzester Zeit wieder zum „Croce delle Serre“ bringt. Beim Kreuz  gibt man sich nicht der Idee hin, auf der kurzen Asphaltstraße abzufahren, sondern schlägt den Pfad ein, der unweigerlich nach „Masen“ zurückführt bis  kurz vor das Hotel „Fior di Bosco“.

Anfahrt

Auf der Brenner-Autobahn A22, sowohl von Süden als auch von Norden kommend, Ausfahrt bei der Mautstelle Trento nord (Trient Nord) (Entfernung von der Mautstelle 22,5 Km), auf der Bundesstraße 12 des Brenners Richtung Norden fahren bis zur Abzweigstelle Lavis, dann auf der Bundesstraße 612 Lavis - Castello di Fiemme weiterfahren bis ins Cembratal.

Parken

Parkplatz in der Nähe von Roccolo.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Vista panoramica Valle di Cembra
    871 - Monte Corona
  • 873 - Lago Santo-Passo Potzmauer
  • Lago di Lases
    861 - Lago di Lases-Lago di Santa Colomba
  • Blick auf das Etschtal
    795 "Panoramico Fai"
  • Archäologische Ausgrabungen
    794 "Archäologische Ausgrabungen"
  • Dosso di Segonzano – mit Start in Segonzano
  • Rundfahr Dos Alt - Cime alte
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
517 hm
Abstieg
504 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.


Ihnen könnte ebenso gefallen ...

400 Ergebnisse
Apocalypse Now

Apocalypse Now

Höchst spannender und anspruchsvoller Downhill Trail.

Valsorda Enduro Trail-Val Zortei

Valsorda Enduro Trail-Val Zortei

Valsorda Enduro Trail - Val Zortei ist eine sehr abwechslungsreiche...

Geschlossen
Tour Val Rendena

Tour Val Rendena

Leichte Rundstrecke durch die Orte und Landschaften des oberen Val...

Tour Laghi di Cornisello

Tour Laghi di Cornisello

Langer Aufstieg von Sant Antonio di Mavignola durch das Val...

Trail Via Vecchia

Trail Via Vecchia

Wenig anspruchsvolle Strecke entlang der Via Vecchia, die in der...

Tour Daone-Pass

Tour Daone-Pass

Rundweg, der erst zum Daone-Pass hinauf, dann nach Preore hinab und...

Tour Malga Praino

Tour Malga Praino

Rundweg durch das Val San Valentino und das Val Borzago.

Geschlossen
Valsugana&Lagorai - Der Berggipfel Pizzo und die Schützengraben des...

Valsugana&Lagorai - Der Berggipfel Pizzo und die Schützengraben des...

"Must" Tour: Leichte Tour zum Pizzo di Levico mit unvergleichlicher...

759. Monte Velo

759. Monte Velo

 Der Monte Velo ist eins der beliebtesten Radsportziele der Gegend...

837 - Lavarone Bike Tour

837 - Lavarone Bike Tour

Wir können wirklich diese Strecke die Tour von Lavarone definieren,...

Geschlossen
Trail delle Marmotte n°967

Trail delle Marmotte n°967

Enduro-Strecke, die vom Monte Spinale zum Grostè-Gebiet und dann...

808 "Bus del Giaz"

808 "Bus del Giaz"

Selletta - Dosso Larici - Meriz

Geschlossen
785 "Prati di Gaggia"

785 "Prati di Gaggia"

Andalo - Doss Pelà - Passo San Giovanni - Prati di Gaggia

Val d'Ampola-Storo (D)

Val d'Ampola-Storo (D)

Vom Ledrotal zum Chiesetal. Startpunkt Naturschuztgebiet Lago...

Geschlossen
Rundstrecke Sagron Mis, durch Bergwerke und Traditionen - Tour 2265

Rundstrecke Sagron Mis, durch Bergwerke und Traditionen - Tour 2265

Ein kleines und beeindruckendes Eck im Trentino, an der Grenze zur...

Geschlossen
Die Mountainbike- und Wanderroute "Rankipino", die den Gampenpass mit...

Die Mountainbike- und Wanderroute "Rankipino", die den Gampenpass mit...

Neue Tour auf Schotterstraßen mit gutem Untergrund, die den im...

Geschlossen

Apocalypse Now

Höchst spannender und anspruchsvoller Downhill Trail.

Weiter lesen ...
Geschlossen

Valsorda Enduro Trail-Val Zortei

Valsorda Enduro Trail - Val Zortei ist eine sehr abwechslungsreiche...

Weiter lesen ...

Tour Val Rendena

Leichte Rundstrecke durch die Orte und Landschaften des oberen Val...

Weiter lesen ...

Tour Laghi di Cornisello

Langer Aufstieg von Sant Antonio di Mavignola durch das Val...

Weiter lesen ...

Trail Via Vecchia

Wenig anspruchsvolle Strecke entlang der Via Vecchia, die in der...

Weiter lesen ...

Tour Daone-Pass

Rundweg, der erst zum Daone-Pass hinauf, dann nach Preore hinab und...

Weiter lesen ...
Geschlossen

Tour Malga Praino

Rundweg durch das Val San Valentino und das Val Borzago.

Weiter lesen ...

Valsugana&Lagorai - Der Berggipfel Pizzo und die Schützengraben des...

"Must" Tour: Leichte Tour zum Pizzo di Levico mit unvergleichlicher...

Weiter lesen ...

759. Monte Velo

 Der Monte Velo ist eins der beliebtesten Radsportziele der Gegend...

Weiter lesen ...
Geschlossen

837 - Lavarone Bike Tour

Wir können wirklich diese Strecke die Tour von Lavarone definieren,...

Weiter lesen ...

Trail delle Marmotte n°967

Enduro-Strecke, die vom Monte Spinale zum Grostè-Gebiet und dann...

Weiter lesen ...
Geschlossen

808 "Bus del Giaz"

Selletta - Dosso Larici - Meriz

Weiter lesen ...

785 "Prati di Gaggia"

Andalo - Doss Pelà - Passo San Giovanni - Prati di Gaggia

Weiter lesen ...
Geschlossen

Val d'Ampola-Storo (D)

Vom Ledrotal zum Chiesetal. Startpunkt Naturschuztgebiet Lago...

Weiter lesen ...
Geschlossen

Rundstrecke Sagron Mis, durch Bergwerke und Traditionen - Tour 2265

Ein kleines und beeindruckendes Eck im Trentino, an der Grenze zur...

Weiter lesen ...
Geschlossen

Die Mountainbike- und Wanderroute "Rankipino", die den Gampenpass mit...

Neue Tour auf Schotterstraßen mit gutem Untergrund, die den im...

Weiter lesen ...

Mountainbike