Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Die Kirche San Vigilio

Die San Vigilio Kirche ist Ausdruck der typischen Spiritualität der volkstümlichen Kultur der Ladiner.

Chiesa di San Vigilio | © Foto Apt Val di Fassa
Chiesa di San Vigilio | © Foto Apt Val di Fassa

Eine Geschichte, die aus Konstruktionen, Rekonstruktionen und Erweiterungsarbeiten besteht, welche die Kirche San Vigilio (St. Vigilius) kennzeichnen, die sich auf einem Hügel, mit Blick auf das Val San Pellegrino und die Monzoni-Berggruppe, erhebt. Sie wurde 1164 vom damaligen Bischof Adalpreto aus Trento geweiht, wie ein Gemälde über dem Hauptportal von Valentino Rovisi bezeugt. Aber schon 1216 führt Bischof Federico Vanga eine Neuweihung durch. 1534, ein Datum, das auf dem Bogen vom Hochaltar eingeprägt ist, bezieht sich auf die dritte Weihe, nach dem gotischen Wiederaufbau im Auftrag des Fürstbischofs Bernardo Clesio. Ihm folgte im 17. Jh. ein weiterer Umbau, bei dem die Kapelle "del Carmine" hinzugefügt wurde und im 19. Jh. der Erweiterungsbau des Kirchenschiffs und der Bau von zwei Kapellen. Eine davon befand sich im Außenbereich, wurde aber später abgerissen. Das heutige Aussehen der Kirche ist das Ergebnis eines weiteren Ausbaus im Jahr 1929. Das Projekt dazu lieferte Architekt Giovanni Tiella aus Rovereto, der den gotischen Teil und die ursprüngliche Altarnische beibehielt. Der aus drei Kirchenschiffen bestehende Innenbereich enthält noch andere bedeutende Werke von Rovisi, wie z. B. das Altarbild von San Vigilio, die Gemälde von "Sant’Antonio" und "das Letzte Abendmahl" sowie das Fresko im Gewölbe der Kapelle del Carmine, die "Rosen-kranz-Institution" in der Kapelle vom rechten Kirchenschiff. Hier fällt auch der schöne und von Valentino Poschiavin (1715) verziere Holzaltar ins Auge. Ferner ist der Hochaltar aus der Mitte des 18. Jh., von Martino Gabrielli, mit den beiden Seitenstatuen von Giovan Battista Pettena von Interesse; die Fresken im Hochaltarraum stammen von Carlo Donati, während das Kreuz, die Glasmalereien, die Holzpaneele der Portale, die Symbole der Evangelisten auf dem Seitenportal und die Ankündigung aus Granit am Hauptportal von Cirillo Dellantonio (1876-1971) stammen, einem weiteren bekannten Künstler aus dem Raum von Moena. Die dritte Kapelle birgt hingegen das "Sacro Cuore" aus dem Jahr 1901 von Giovan Battista Chiocchetti.

 

 



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

49 Ergebnisse

Santuario di San Romedio

Die Hl. Romedius Wallfahrtskirche, ein Ort, zauberhaft und reich an...

Chiesa di S. Silvestro

Chiesa di S. Silvestro sul Monte Totoga

Die mittelalterliche San-Silvestro-Kirche beherrscht den Eingang ins...

Santuario della Madonna dell'Aiuto

Die Kirche Madonna dell´Aiuto liegt mitten im Wald

Chiesa S. Maria Maggiore

Chiesa di S. Maria Maggiore

Die Renaissance-Kirche S. Maria Maggiore war Sitz des Konzils von...

Chiesa di Santa Giuliana

Zwischen Tradition und Legende ist Santa Giuliana in Vigo di Fassa...

Chiesa di S. Maria

Chiesa di S. Maria

In der Kirche der Heiligen Maria in Pellizzano vermischen sich...

 Chiesetta di S. Vigilio

Chiesetta di S. Vigilio

Die Kirche S. Vigilio von Molveno aus dem 13. Jahrhundert: ein...

Basilica dei SS. Martiri di Sanzeno

Basilica dei SS. Martiri di Sanzeno

 Die Basilika erinnert an die evangelisierenden Missionare...

Santuario di San Romedio

Die Hl. Romedius Wallfahrtskirche, ein Ort, zauberhaft und reich an Spiritualität

Weiter lesen ...
Chiesa di S. Silvestro

Chiesa di S. Silvestro sul Monte Totoga

Die mittelalterliche San-Silvestro-Kirche beherrscht den Eingang ins Valle del Primiero.

Weiter lesen ...

Santuario della Madonna dell'Aiuto

Die Kirche Madonna dell´Aiuto liegt mitten im Wald

Weiter lesen ...
Chiesa S. Maria Maggiore

Chiesa di S. Maria Maggiore

Die Renaissance-Kirche S. Maria Maggiore war Sitz des Konzils von Trient.

Weiter lesen ...

Chiesa di Santa Giuliana

Zwischen Tradition und Legende ist Santa Giuliana in Vigo di Fassa noch heute eine beliebte Kultstätte.

Weiter lesen ...
Chiesa di S. Maria

Chiesa di S. Maria

In der Kirche der Heiligen Maria in Pellizzano vermischen sich gotische, romanische und Motive der Renaissance.

Weiter lesen ...
 Chiesetta di S. Vigilio

Chiesetta di S. Vigilio

Die Kirche S. Vigilio von Molveno aus dem 13. Jahrhundert: ein geschütztes Kulturgut des Trentino.

Weiter lesen ...
Basilica dei SS. Martiri di Sanzeno

Basilica dei SS. Martiri di Sanzeno

 Die Basilika erinnert an die evangelisierenden Missionare Sistino, Martirio und Alessandro, die im Jahre 397 n. Ch. getötet wurden.

Weiter lesen ...

Kirchen, Einsiedeleien und Heiligtümer

0 Ergebnisse

Kirchen, Einsiedeleien und Heiligtümer

0 Ergebnisse

Kirchen, Einsiedeleien und Heiligtümer

0 Ergebnisse

Kirchen, Einsiedeleien und Heiligtümer

0 Ergebnisse

Kirchen, Einsiedeleien und Heiligtümer