Basilica dei SS. Martiri di Sanzeno

 Die Basilika erinnert an die evangelisierenden Missionare Sistino, Martirio und Alessandro, die im Jahre 397 n. Ch. getötet wurden.

Basilica dei SS. Martiri di Sanzeno

Im unteren Val di Nonl, gegenüber der Brentagruppe, steht die Basilika an dem Ort, an dem die drei aus Kapadokien stammenden evangelisierenden Missionare Sistino, Martirio und Alessandro, am 29. Mai 397 gemartert wurden. Von der alten Kirche, die 1472 auf Geheiß des Fürstbischofs Johann von Hinderbach da erbaut wurde, wo zuvor die Reliquien der Märtyrer begraben waren, sind nur wenige Reste verblieben, darunter die eindrucksvolle romanische Glocke. In den darauffolgenden Jahrhunderten wurde sie mehrfach umgebaut und hat heute einen deutlichen Stil der Gotik und Renaissance.
Das Tor, im Stil von Romanik und Renaissance, wurde im Jahre 1542 errichtet, im Tympanon sind die Freskenmalereien der Madonna mit Kind und der Drei Märtyrer zu sehen. Die Innenräume sind im gotischen Stil gehalten, auf dem Grundriss des lateinischen Kreuzes, dreischiffig, unterteilt von acht weißen Steinsäulen. Die Apsis hat eine pentagonale Form und der marmorne Hochaltar von Domenico Taliani di Rezzato aus dem Jahr 1771, bietet einem Gemälde von Gianbattista Lampi Raum, das ebenfalls die Märtyrer darstellt. Die vier gotischen Basreliefs vom Beginn des 16. Jh., die den Tod der drei Heiligen darstellen, und in früheren Zeiten die Basilika schmückten, befinden sich heute im Diözesanmuseum von Trient.

 

 



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

43 Ergebnisse

Santuario di San Romedio

Die Hl. Romedius Wallfahrtskirche, ein Ort, zauberhaft und reich an...

Chiesa di S. Silvestro

Chiesa di S. Silvestro sul Monte Totoga

Die mittelalterliche San-Silvestro-Kirche beherrscht den Eingang ins...

Kirchlein Madonna di la Salette

In der Gemeinde Lavarone ist die Kirche den Erscheinungen von La...

Eremo di San Colombano

In den Felsen gebaut: die beeindruckende Einsiedelei San Colombano

Collegiata S. Maria Assunta - Arco- ph Roberto Vuilleumier | © Collegiata S. Maria Assunta - Arco- ph Roberto Vuilleumier

Collegiata di S. Maria Assunta

Eine der bedeutendsten Kirchen der Trentiner Renaissance.

Chiesa di S. Pietro

Die San Pietro Kirche - ein Juwel im Herzen von Trient.

Chiese di S. Vigilio e S. Volfango

Chiesa di S. Volfango

Der Volksbrauch sagt, dass die Kirche von St. Wolfgang das...

Chiesa di S. Croce

Chiesa di S. Croce

Das Holz des Heiligen Kreuzes wird in der alten Pfarrei Pieve del...

Santuario della Madonna di Pinè

Die Wallfahrtskirche Madonna di Pinè: Herzstück der...

Chiesa di S. Maria

Chiesa di S. Maria

In der Kirche der Heiligen Maria in Pellizzano vermischen sich...

Chiesa di S. Antonio Abate

Ein eindrucksvolles Fresko eines Baschenis prägt die Kirche von...

Chiesa di S. Felice

Chiesa di S. Felice

Die Kirche San Felice bewahrt die Fresken von Cristoforo Baschenis de...

Chiesa di S. Maria Maddalena

Chiesa di S. Maria Maddalena

Die Malereien in der Kirche der Santa Maria Maddalena erzählen...

Chiesa di S. Giovanni

Chiesa di S. Giovanni

San Giovanni, in Vigo di Fassa, ist ein gotisches Gebäude aus...

Chiesa Assunzione e Palazzo delle Miniere

Chiesa Arcipretale Assunzione della Beata Vergine

Fiera di Primiero: eins der schönsten Beispiele des gotischen...

Chiesa di S. Giustina

Chiesa di S. Giustina

Pieve di Bono und der Freskenzyklus der Pfarrkirche Santa Giustina.

Santuario di San Romedio

Die Hl. Romedius Wallfahrtskirche, ein Ort, zauberhaft und reich an Spiritualität

Weiter lesen ...
Chiesa di S. Silvestro

Chiesa di S. Silvestro sul Monte Totoga

Die mittelalterliche San-Silvestro-Kirche beherrscht den Eingang ins Valle del Primiero.

Weiter lesen ...

Kirchlein Madonna di la Salette

In der Gemeinde Lavarone ist die Kirche den Erscheinungen von La Salette in Frankreich gewidmet

Weiter lesen ...

Eremo di San Colombano

In den Felsen gebaut: die beeindruckende Einsiedelei San Colombano

Weiter lesen ...
Collegiata S. Maria Assunta - Arco- ph Roberto Vuilleumier | © Collegiata S. Maria Assunta - Arco- ph Roberto Vuilleumier

Collegiata di S. Maria Assunta

Eine der bedeutendsten Kirchen der Trentiner Renaissance.

Weiter lesen ...

Chiesa di S. Pietro

Die San Pietro Kirche - ein Juwel im Herzen von Trient.

Weiter lesen ...
Chiese di S. Vigilio e S. Volfango

Chiesa di S. Volfango

Der Volksbrauch sagt, dass die Kirche von St. Wolfgang das älteste sakrale Gebäude von Moena ist.

Weiter lesen ...
Chiesa di S. Croce

Chiesa di S. Croce

Das Holz des Heiligen Kreuzes wird in der alten Pfarrei Pieve del Bleggio verwahrt.

Weiter lesen ...

Santuario della Madonna di Pinè

Die Wallfahrtskirche Madonna di Pinè: Herzstück der Marienverehrung im Trentino.

Weiter lesen ...
Chiesa di S. Maria

Chiesa di S. Maria

In der Kirche der Heiligen Maria in Pellizzano vermischen sich gotische, romanische und Motive der Renaissance.

Weiter lesen ...

Chiesa di S. Antonio Abate

Ein eindrucksvolles Fresko eines Baschenis prägt die Kirche von Pelugo

Weiter lesen ...
Chiesa di S. Felice

Chiesa di S. Felice

Die Kirche San Felice bewahrt die Fresken von Cristoforo Baschenis de Averara.

Weiter lesen ...
Chiesa di S. Maria Maddalena

Chiesa di S. Maria Maddalena

Die Malereien in der Kirche der Santa Maria Maddalena erzählen die Geschichte der Mächtigen von Ossana.

Weiter lesen ...
Chiesa di S. Giovanni

Chiesa di S. Giovanni

San Giovanni, in Vigo di Fassa, ist ein gotisches Gebäude aus dem 15. Jh. im Zentrum der Dolomitenlandschaft.

Weiter lesen ...
Chiesa Assunzione e Palazzo delle Miniere

Chiesa Arcipretale Assunzione della Beata Vergine

Fiera di Primiero: eins der schönsten Beispiele des gotischen Trentino.

Weiter lesen ...
Chiesa di S. Giustina

Chiesa di S. Giustina

Pieve di Bono und der Freskenzyklus der Pfarrkirche Santa Giustina.

Weiter lesen ...

Kirchen, Einsiedeleien und Wallfahrtskirchen

0 Ergebnisse

Kirchen, Einsiedeleien und Wallfahrtskirchen

0 Ergebnisse

Kirchen, Einsiedeleien und Wallfahrtskirchen

0 Ergebnisse

Kirchen, Einsiedeleien und Wallfahrtskirchen

0 Ergebnisse

Kirchen, Einsiedeleien und Wallfahrtskirchen