Malga Bordolona

Ein gastlicher Agritourbetrieb und Ausgangspunkt für interessante Ausflüge

Malga Bordolona
Malga Bordolona

Seit über zehn Jahren betreiben mit Leidenschaft Katia (Lehrerin), und Luca (Universitätsabschluss in Philosophie) die Malga Bordolona in 1830 Meter Höhe im Val di Non. In dieser wundervoll ländlichen Atmosphäre kam Tommaso, ihr Sohn zur Welt.

Katia befasst sich vorwiegend mit dem Agritourbetrieb, der ausgezeichnetes Essen mit typischen Gerichten aus gesunden Nahrungsmitteln eigener Produktion bietet. Luca kümmert sich dagegen um die Alm und die Käserei. Aus der Milch der hier frei weidenden Kühe werden verschiedene sowohl frische als auch ausgereifte Käsesorten hergestellt, wie Ricottakäse, Casolet und Nostrano.

Die Alm ist Ausgangspunkt für interessante Ausflüge, wie beispielsweise den Pfad zum Lago Trenta, den Pfad zum Lago Corvo mit seiner Schutzhütte, den Pfad 133 über den Passo di Palù (2.412 Höhe) der ins Val di Rabbi führt, und in entgegen gesetzter Richtung den Pfad 136, der in das Ultental führt.
 

Anfahrt: Nach Erreichen von Mostizzolo, zwischen dem Val di Non und dem Val di Sole, zweigt man in Richtung Preghena-Rumo ab. Von Bresimo geht eine lange (12 km), aber bequeme Asphaltstraße ab, die bis zur Alm hinaufführt.
 

Kontakt: 338 1783221, 348 3695792 (auch über WhatsApp)

Öffnungszeitraum: Mitte Juni – Mitte September

Verkauf von Produkten: ja

Restaurant: ja

Übernachtung: nein

Für Kinderwagen geeignet: ja