Giovanni Poli

Giovanni Poli
Giovanni Poli

Santa Massenza, ein wunderschöner kleiner Ort am Ufer des gleichnamigen Sees, liegt in der Nähe des romantischen Castel Toblino zwischen Trient und Riva del Garda. Seit jeher ist diese Gegend zum Weinanbau und zur Herstellung von Traubenprodukten berufen. Hier vereint Giovanni Poli die alte Kunst mit modernen Methoden und Erfahrungen des Destillierens. Er produziert sortenreine Grappaspezialitäten, für die er nur Rebsorten des Trentino verwendet und die sich durch ihre besondere und weiche Note auszeichnen. Dazu gesellen sich Fruchtdestillate, der Grappa Vecchia Riserva und nach alten Hausmannsrezepten hergestellte Grappaliköre sowie das außerordentliche Enziandestillat. Spitzenreiter ist jedoch der elf Jahre im Barrique gereifte Grappa di Vino Santo, der 2008 bei der 3. Ausgabe des internationalen Grappa-Wettbewerbs Acquaviti D'Oro in Bozen mit der Goldmedaille ausgezeichnet wurde und im gleichen Jahr auch bei der 26. Ausgabe des nationalen Premium Grappa-Wettbewerbs Alambicco D'Oro in Asti die Goldmedaille gewann.
Der landwirtschaftliche Betrieb, der von Sohn Graziano geführt wird, produziert typische Weine des Valle dei Laghi, wie den Nosiola , Cabernet, Schiava, Rebo und Fugge' sowie den edlen und mehrfach erwähnten Vino Santo Trentino. Hervorragend ist auch das Olivenöl Extravergine, das aus den Oliven des eigenen Olivenhains erzeugt wird.
Der Betrieb ist zu einem Bezugspunkt für italienische und deutsche Touristen geworden, die das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis der Produkte schätzen, die sowohl in den lokalen Restaurants und Enotheken als auch direkt in der Verkaufsstelle des Betriebs angeboten werden.