Wissenswertes über das Schneeschuhwandern

Angenehmer Wintersport für jedermann

Über den weißen Teppich aus Schnee schweben und sich dabei von der Natur führen lassen – das ist das Reizende am Wandern mit Schneeschuhen.

Es ist ein besonderes Vergnügen, das ohne technische Vorkenntnisse oder eine überdurchschnittliche sportliche Befähigung ausgeübt werden kann. Und das Geheimnis dabei ist, ganz einfach den Spuren der Natur zu folgen.

Früher wurden diese Schneereifen vor allem von Jägern und Bauern verwendet, um schneller im Schnee voranzukommen ohne dabei einzusinken. In den vergangenen Jahren ist das Schneeschuhwandern aber auch im Freizeitbereich zu einer immer beliebteren Beschäftigung geworden. Mit der richtigen Ausrüstung wandern Sie – ja, schweben beinahe – über den herrlich weißen und oftmals noch unberührten Schneeteppich; an der frischen Luft vor dem herrlichen Panorama umliegender Berggipfel.

Zu den schönsten Gebieten für das Schneeschuhwandern im Trentino zählen: Val Venegia, Passo San Pellegrino sowie Paganella.