Top Langlaufstrecken

Das Trentino ist die Wiege des Skilanglaufs

Unter den Puristen des Nordischen Skilaufs ist wieder die klassische Technik sehr aktuell, während Touristen und Sonntags-Skifahrer weiterhin das Skating bevorzugen. Unsere Täler, besonders das Val di Fiemme und das Val di Fassa sind wie eh und je für diese Sportart berufen. Gerade hier haben drei Weltmeisterschaften stattgefunden, ebenso wie Dutzende von Etappen des Weltcups, die Tour de Ski mit dem spektakulären Abschlussrennen Final Climb.

Im Trentino ist der Skilanglauf integriert in das System SuperNordicSkipass, das es gestattet, mit einer einzigen Card 17 Langlaufzentren zu nutzen, die alle mit Pisten ausgestattet sind, die sowohl für klassische als auch für Skating-Technik präpariert sind und Qualitäts-Leistungen bieten wie Umkleideräume, Skischulen, Räumlichkeiten für Verpflegung und Wachsen. Die zu diesem System gehörenden Langlaufzentren verfügen über Technologien, die auch die künstliche Beschneiung gestatten und Gewähr für die täglich Instandhaltung der Pisten bieten.

Dies sind die Top-Strecken, die Sie wegen ihrer Besonderheit und Schönheit unbedingt probieren sollten!

Val di Fiemme, Piste Marcialonga Ost und Marcialonga West

Wenn ein Skilangläufer in dieses Tal kommt, müsste er eigentlich aus Respekt vor diesem Tempel der nordischen Skidisziplinen die Mütze ziehen. Hier haben in den Jahren 1991, 2003 und 2013 die Weltmeisterschaften stattgefunden und jedes Jahr wird hier das Rennen Marcialonga ausgetragen. Gerade auf der Strecke dieses letzteren Rennens sind den ganzen Winter über die Pisten Marcialonga Est, Ovest und Alta Fiemme für das Publikum zugänglich. Mit einer Länge von ca. 22 km durchlaufen diese insgesamt praktisch das ganze Val di Fiemme. 

Mehr

Pista Gervasi, Viote Monte Bondone

Auf dem Hausberg von Trient, in wenigen km Entfernung von der Stadt, im Naturschutzgebiet Viote empfehlen wir Ihnen die Piste Gervasi. Sie ist 8 km lang mit welligem Verlauf und schlängelt sich über Wiesen und zwischen Fichten, Buchen und Birken hindurch. Die Landschaft, die Sie dabei bewundern können, beginnt mit der Skyline der Brenta- Dolomiten direkt von Ihnen. Danach überragen Sie die drei Gipfel des Monte Bondone und nach der Wende genießen Sie eine Aussicht über das gesamte östliche Trentino mit der Lagorai-Gruppe und den Pale di San Martino im Hintergrund.

Mehr

Madonna di Campiglio Campo Carlo Magno, Piste Mondifrà

Auf der Piste Mondifrà fahren Sie mit Ihren Skiern 10 km lang durch den Naturpark Adamello Brenta. Sie werden das Gefühl haben, die Brenta-Dolomiten berühren zu können, die Sie auf der ganzen Strecke begleiten, besonders wenn Sie den Wald verlassen um über das wellige Gelände der Weiden vor der Alm Mondifrà zu fahren.

Mehr

Alpe Cimbra, Passo Coe, Piste Passo Coe

Am Passo Coe wechseln sich steigende und fallende Abschnitte laufend ab, während man an Almen vorbei durch dichte Fichtenwälder, über weitläufige Weiden und an alten Grenzsteinen vorbei kommt, die die Staatsgrenze zwischen der österreich-ungarischen Monarchie und Italien kennzeichneten. An einem kleinen See entlang laufend kann es einem fast bang werden, wenn man die Raketen betrachtet, die zur Zeit des Kalten Kriegs in der ehemaligen Base Tuono aufgereiht wurden. Die Piste Passo Coe ist 15 km lang und zeigt ein immer wieder neues Gesicht. Dank des Gefälles und der veränderlichen Umgebung ist sie niemals eintönig. Eine Strecke, die man nicht vergessen kann, besonders wenn man sie am frühen Morgen zurücklegt und die Sonne rechts unten über der Ebene Venetiens aufgehen sieht. .

Mehr

Alpe Cimbra, Lavarone-Millegrobbe, Piste Lavarone

Die 12 km lange Piste Lavarone ist eine für jedermann geeignete Wanderstrecke auf der Alpe Cimbra. Die Aussicht schweift von der Hochebene von Folgaria Lavarone und Lusern bis zur Hochebene von Asiago: ein weißes Meer, das nur von Almhütten mit hoch verschneiten Dächern unterbrochen wird. Auf der Strecke sind häufig Schneeschuhwanderer anzutreffen, die auf spezifisch für sie angelegten Routen wandern. Wenn Sie vom Skilaufen müde sind, ist eine gastronomische Pause bei der Alm Millegrobbe angezeigt: warmer Empfang, ausgezeichnete Küche und für diejenigen, die ihre Muskeln entspannen wollen, ein modernes Wellness-Center, das Sie mit Sauna und Massagen erwartet.

Mehr

Val di Fiemme, Passo Lavazè, Piste Malga Costa

Die Pflege und die Präparation der Strecken sind hier stets tadellos und gerade auf der Strecke rings um die Alm Malga Costa werden die technischen Fähigkeiten jedes Skiläufers auf die Probe gestellt! Auf halbem Weg können Sie bei der Alm Halt machen, um Atem zu schöpfen und sich zu stärken, bevor Sie sich auf den Rückweg machen. Auch auf dieser Piste kommt man mehrmals von sonnigen Weiden in den Wald, inmitten der majestätischen Fichten des Val di Fiemme.

Mehr