König für eine Nacht – Urlaub auf dem Schloss Castello di Pergine

Haben Sie schon mal in einem echten Schloss geschlafen? Nein? Dann besuchen Sie das Schloss Castello di Pergine, das nur zwanzig Minuten von Trient entfernt liegt. Dort erleben Sie Jahrhunderte alte Geschichte hautnah und fühlen sich im weichen Bett garantiert wie ein König.

Das Castello di Pergine liegt strategisch günstig direkt an der Straße, die von Trento nach Venedig führt. Die Festung thront hoch oben auf den Colle Tegazzo und beherrschte einst das ganze Valsugana. Doch wo früher Krieger und Soldaten lebten, befindet sich heute ein elegantes Hotel mit raffiniertem Restaurant. In den weitläufigen Gemäuern finden das ganze Jahr über zahlreiche Kultur- und Musikevents statt.

 

König für eine Nacht – Urlaub auf dem Schloss Castello di Pergine

Die 20 Zimmer und drei Türme sind unterschiedlich groß und schlicht aber komfortabel eingerichtet. Die Zimmer befinden sich im quer zum Palast angebauten Flügel Ala Clesiana, der aus der Zeit des Tridentiner Konzils stammt. Vom oberen Geschoss und vom Erdgeschoss aus überblickt man die Ebene von Pergine und sieht am Horizont die Gipfel der Brenta Dolomiten.

Im Renaissance-Saal Sala Nera befindet sich das mehrfach ausgezeichnete Restaurant (geöffnet von Ende März bis Anfang November). Der Küchenchef legt Wert auf regionale Traditionen, die mit italienischem Knowhows verfeinert werden. Wer es besonders romantisch liebt, der reserviert im Sommer ein exklusives Candle-Light-Dinner mit eigenem Tisch im Schlosshof.

Außerdem beleben zwischen April und November zahlreiche Theateraufführungen, Konzerte und Ausstellungen die alten Gemäuer

König für eine Nacht – Urlaub auf dem Schloss Castello di Pergine

Der Festungskomplex erstreckt sich über den gesamten Hügel und ist in zwei ineinander geschobene Mauerumgrenzungen unterteilt: die mittelalterlichen Verteidigungsstellungen, die Wohngebäude aus der Renaissance und die Eingangshalle mit dem imposanten achteckigen Pfeiler, der am Eingang eine Gewölbedecke trägt.

Im Erdgeschoss der Burg selbst befinden sich heute die Küche, der Keller und der Zugang zum Garten. Im ersten Stock liegen der ehemalige Thronsaal (heute Rezeption), die Kapelle Sant’Andrea und das Restaurant. Im zweiten Stock befinden sich die fünf Säle: Sala del Balconcino (Balkonsaal), Sala del Vescovo (Bischofssaal), Sala della Stufa Verde (Saal des Grünen Ofens), Sala del Principe (Saal des Fürsten) und der Sala della Dama Bianca (Saal der Weißen Frau).

So wie jedes Schloss, hat auch das Castel Pergine sein Schlossgespenst und seine Legenden. Wenn Sie sich die beiden folgende Geschichten bei Kerzenschein erzählen lassen, dann wird Ihnen vielleicht wirklich ein wenig mulmig zumute

König für eine Nacht – Urlaub auf dem Schloss Castello di Pergine

Die erste Geschichte handelt vom sogenannte „Gefängnis des Tropfens“ (Prigione della goccia). In dieser ehemaligen Arrestzelle wurden die Insassen einer Folter durch einen stetig fallenden Wassertropfen ausgesetzt. questa parte non c'è nella versione in italiano e inglese, andrebbe tolta

Die zweite Geschichte handelt von einem Geist, der bis heut ruhelos durch die Säle im zweiten Stock wandelt. Denn angeblich stürzte sich einst die Gemahlin eines Burgherrn aus einem Fenster oder – wie manche befürchten – sie wurde gestürzt. Seither irrt der Geist der weißen Dame mit den langen Haaren durch die Räumlichkeiten und wurde schon mehrmals im Kaminzimmer gesehen.

Sind Sie neugierig geworden? Dann buchen sie am besten gleich ihren Schlossaufenthalt im Trentino. In den Gemächern von Castel Pergine werden Sie bestimmt einen königlichen Urlaub verbringen.

Sind Sie neugierig geworden?

Sind Sie neugierig geworden?

RESERVIEREN