Die schönsten Orte, um den Herbst zu erleben

Der herbstliche Farbenrausch auf 7 Top-Wanderungen

Gelb, orange, rot und goldgelb sind die Farben der Natur im Herbst, wenn die saftig grünen Blätter sich langsam gelb verfärben, bevor sie zu Boden fallen. Im Trentino kann man diese Blattverfärbung besonders ausgeprägt und als einen intensiven Farbenrausch erleben.

Ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an und nehmen Sie Ihre Kamera mit, um diese herbstliche Farbenpracht auf einem Foto zu verewigen. In diesem Artikel empfehlen wir Ihnen 7 leichte Wanderungen, auf denen Sie den Indian Summer im Trentino besonders intensiv erleben können.

Einfache Trekkingpfade und Wanderungen im Herbst im Trentino - Italien
#1

Von Lago Santo zur Schutzhütte Potzmauer

Eine entspannte Herbstwanderung führt vom Lago Santo oberhalb von Cembra über den in schönste Herbstfarben gebetteten Europäischen Fernwanderweg E5 bis zum Passo Zise, von wo aus man einen herrlichen Blick auf die umliegenden Weinberge hat. Man kann noch weitergehen bis zum Rifugio Potzmauer, wo wir Ihnen die Gerichte mit regionalen Zutaten empfehlen können. Lassen Sie sich von Hüttenwirt Roberto beraten.

Val di Fumo
#2

Val di Fumo

In diesem wunderschönen weiten, in der Eiszeit entstandenen und von Wäldern und Felswänden umgebenen Tal färben sich im Herbst die Lärchen gelb und ragen in den klaren blauen Himmel. Wir empfehlen Ihnen diesen Anblick gegen 9 Uhr morgens, wenn die Sonne die höchsten Gipfel anstrahlt, beim Rifugio Val di Fumo zu genießen.

Wanderweg Cordognè San Giovanni
#3

Wanderweg Cordognè San Giovanni

Auf diesem Themenweg werden Sie wie durch Zauberhand in einen wahren Farbenrausch versetzt. Die prächtigen Buchen zeigen die ganze Palette der Herbstfarben – von gelb, über orange bis feuerrot. Das fallende Laub macht den Blick frei auf eine großartige Naturkulisse: von den Pale di San Martino bis zum Monte Pavione, über die grünen Wiesen von San Giovanni bis zum türkisfarbenen Wasser des Lago della Val Noana.

Durch die Buchenwälder auf der Paganella
#4

Durch die Buchenwälder auf der Paganella

Eine stimmungsvolle Wanderung durch die Buchenwälder um Fai della Paganella, geeignet für die ganze Familie, die sich auf eine Entdeckungstour durch die Fauna und Flora dieser Gegend begeben kann. Legen Sie sich auf die zwei Holzbetten, blicken Sie hoch in die Baumspitzen und lauschen Sie dem beruhigenden Rascheln der Blätter im Wind … und der Musik der Natur!

Kastanienwälder in Brentonico
#5

Kastanienwälder in Brentonico

Die Wanderung beginnt in Santa Caterina. Sie gehen zunächst über einen Weg, der einen herrlichen Ausblick auf das Vallagarina bietet. Dann geht es weiter über Felder und die jahrhundertealten Kastanienwälder von Castione, einem mittelalterlichen Ortsteil von Brentonico. Im Oktober steht das berühmte Kastanienfest auf dem Programm.

Wasserfälle von Saent
#6

Wasserfälle von Saent

Der Rundweg der Wasserfälle Saent führt Sie zu den rauschenden Wasserfällen des Sturzbachs Rabbies. Der durch den Nationalpark Stilfser Joch verlaufende Weg bietet im Herbst einen grandiosen Ausblick auf die Lärchenwälder mit ihren fast surreal anmutenden intensiv orangen Farben. Der Kontrast zwischen dem im September meist klaren, blauen Himmel und den in Herbstfarben getauchten Bäumen ist einzigartig.

Herbstwanderung auf dem Weg Senter dela Gon
#7

Herbstwanderung auf dem Weg Senter dela Gon

Lieben auch Sie die die bunten, farbenfohen Herbstwälder? Dann wandern Sie auf Weg Senter dela Gon über die Hochebene Alpe Cimbra und folgen Sie dem Rauschen des Ofentol-Wasserfalls, der in einer idyllischen Schlucht liegt. Höhepunkt ist ein kleines, idyllisches Bergdorf. Tipp: Verpassen Sie nicht den Aussichtspunkt Dos del Stock und genießen Sie den Blick auf Guardia.

Veröffentlicht am 01/08/2019