Treten Sie in die Pedale und genießen Sie die Schönheit der Natur!

Die schönste Jahreszeit für Mountainbiker steht vor der Tür – erleben Sie die einzigartige Herbststimmung im Wald

Beim Rad fahren wird der Kopf frei und alles kann fließen zwischen sich und der Welt. Besonders spürt man dies, wenn man raus aus der Stadt in die Natur fährt. Hier ist Sport nicht nur Fitness und Anstrengung, sondern ein echtes Rundumerlebnis.

Das herbstliche Trentino bildet die perfekte Kulisse für Radfahrer: die Temperaturen sind angenehm frisch und der Himmel strahlt in klarem Blau, oft schöner als im Sommer. Ein besonderes Licht erstrahlt in der noch lebendigen Natur, die sich jedoch schon auf ihren Winterschlaf vorbereitet.

Durch den Wald zu radeln ist, als ob man Mountainbike mit Aromatherapie kombinieren würde: man atmet den Duft der feuchten Erde, von Schlamm und Pilzen und frisch gefallenen Blättern (ja, auch diese haben ihren ganz eigenen Duft) ein. Man kann aber auch den Wald hinter sich lassen und mit den noch geöffneten Liften in die Höhe steigen, um einen letzten Blick auf die Berggipfel zu werfen, bevor man sie auf Skiern wiedersieht. Ziehen Sie sich die neonfarbenen Handschuhe an, die Claudio und Sonia Ihnen geschenkt haben, packen Sie Sweatshirt und Wasserflasche in den Rucksack, setzen Sie sich den Helm auf und vielleicht darunter eine Baumwollmütze, falls Sie so schnell werden, dass Ihnen der Wind um die Ohren weht…

Es folgen einige Tipps und Strecken für eine herbstliche Mountainbike-Tour, die sich hinsichtlich erforderlicher Kondition und Fahrtechnik unterscheiden. Lesen Sie sorgfältig die Beschreibung durch, bevor Sie Ihren Trail auswählen. Viel Spaß!

E-Mountainbike im Park
#1

E-Mountainbike im Park

Wenn Sie eher untrainiert sind und trotzdem eine Tour durch den herbstlichen Wald machen wollen, ist diese genau die Richtige für Sie. In Begleitung eines Führers fahren Sie durch den Naturpark Paneveggio und erleben die nur für kurze Zeit im Herbst brünftigen Hirsche, deren eindrucksvolles Röhren durch den Wald erklingt.

Herbsturlaub mit dem Bike
#2

Tour del Sole

In einigen Orten des Trentino sind die Liftanlagen noch bis in den Spätherbst hinein geöffnet. In Madonna di Campiglio kann man zum Beispiel mit der Gondelbahn Pradalago mühelos den Berggipfel erreichen und über einen alpinen Trail und Wiesen und Wälder wieder zurück in den Ort fahren.

Tour Lago dei Caprioli
#3

Tour Lago dei Caprioli

Wenn Sie ein erfahrener Radfahrer mit guter Kondition sind (bei 2.000 Metern Höhenunterschied unbedingt erforderlich), müssen Sie diese Tour einmal gemacht haben! Es geht über die Wege des Val di Sole, wo auch dieses Jahr wieder der MTB-Weltcup stattfindet.

Tremalzo Enduro Caset
#4

Tremalzo Enduro Caset

Auf dieser Tour lernen Sie das Trentino von einer seiner unberührtesten Seiten kennen: im Val di Ledro mit seiner üppigen Pflanzenwelt sieht man im Herbst die nach Süden ziehenden Vögelschwärme am Himmel. Der perfekte Ort, um sich aufs Rad zu schwingen und überraschen zu lassen.

Big Hero
#5

Big Hero

Wenn Sie sich, bevor sich das Jahr dem Ende zuneigt, noch einmal auf rasanten Abfahrten, Sprüngen und Steilkurven austoben möchten, ist der Flow-Trail im Bike Park Molveno genau das Richtige für Sie. Nach der ersten Abfahrt werden Sie mit Sicherheit mit dem Sessellift wieder nach oben fahren, um das Ganze nochmal zu erleben.

Tour de Non
#6

Tour de Non

Diese Tour ist in Etappen gegliedert und ist schon für sich genommen eine Reise wert, die alle Mountainbike-Herzen höher schlagen lässt! Wir empfehlen Ihnen, sich die Beschreibung jeder einzelnen Etappe gut durchzulesen, damit Sie die für Ihre Kondition und Fahrtechnik passendste Tagestour auswählen.

LEIDENSCHAFT AUF ZWEI RÄDERN

Wenn Sie müde sind, finden Sie den besten Platz zum Entspannen
Mountain Bike Hotels