Haben Sie jemals eine Kuh gemolken?

So haben Sie Milch noch nie probiert

Wie läuft ein Tag auf der Alm ab? Aufwachen vor dem Morgengrauen zum Melken, sauber machen und dann alle auf die Weide. Ein gesundes Frühstück und bis zum Abend geht es nur um Milch. Die Tage vergehen mehr oder weniger langsam, je nach Wetter, anstehenden Tätigkeiten und Begegnungen.

Einer der aufregendsten Momente für einen Senner ist die Gelegenheit, Erzählungen und Wissen zu teilen und dann das Resultat seiner Arbeit anzubieten und ein Lächeln zu ernten.

Kennen Sie etwas Köstlicheres als frische Alpenmilch? Finden Sie heraus, warum sie so gut ist. Erleben Sie Geschmack und Leidenschaft für die Natur der Berge.


Für einen bewussten Konsum von Rohmilchprodukten erfahren Sie hier mehr.

Die Milch wird gefeiert

Mitte Juli feiert die Alpe Cimbra in Lavarone den Vezzena-Käse und andere Milchspezialitäten mit einem Wochenende voller Events, Wanderungen und Verkostungen. Sie können beim Melken mitmachen, die Geschichten der Senner kennenlernen und an Themenworkshops teilnehmen, auch für Kinder.

Senner für einen Tag

Von Ende Juni bis Anfang September öffnen die Almen der Valsugana und des Lagorai jeden Dienstag und Donnerstag um 9 Uhr ihre Pforten für Sie. Wanderungen, Begegnungen, Verkostungen und eine Live-Vorführung der gesamten Produktionskette von der Weide bis zum Käse.

Fest „Ta Mont”

Am ersten Augustwochenende belebt sich das Val San Nicolò, das Land der Weiden, Scheunen und Almen im Fassatal, mit Konzerten, Tänzen, Aufführungen, Spielen und Verkostungen. Zu diesem Anlass werden die alten Hütten geöffnet, um Ihnen das Herzstück der ladinischen Milchtraditionen zu zeigen, aber nicht nur.

Tesino erleben – Almgenuss

Vom Juli bis September können Sie jeden Freitag um 9.00 Uhr in Castello Tesino in der Valsugana durch die Verkostung von lokalen Produkten und Milcherzeugnissen mehr über die Schätze von Tesino und die Almtätigkeit erfahren.

Cheese festiVal di Sole

Ein großes Fest der Genüsse. Geschichten von Männern, Frauen und Tieren, die seit Tausenden von Jahren in den Bergen zusammenleben. Es ist die Kultur der Almwirtschaft, die nach Kräutern, Milch, Butter und Käse duftet. Mit einer langen Tradition und dennoch ungewöhnlich modern für die feinen Gaumen von Heute.

Veröffentlicht am 24/06/2024