Geräuchertes Trentiner Fleisch

Geräuchertes Trentiner Fleisch

Die Bergluft und das Tierfutter stehen bei der Produktion unseres Schweine, Rind, Kalb, Ziegen oder Kaninchenfleischs im Mittelpunkt und gelten als Grundlage für die hohe Qualität der Produkte. Wie aber wurde dieses kostbare Gut aufbewahrt, als es noch keine Tiefkühltruhen gab?

Angewendet wurde die alte Kunst der Räucherung und Reifung und so entstanden die Produkte, wie das carne fumada di Siror, der Speck und die Lucanica. Erstes ist ein Rindertafelspitz, in Lake eingelegt, mit einer Räucherung und Reifung von mindestens einem Monat. Sein Geheimnis? Die zur Räucherung verwendeten Zutaten der Ort der Reifung sowie die ganz persönliche Geschichte derer, die dieses hochwertige Produkt herstellen.



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

1 Ergebnisse

Die geräucherte Mortandèla aus dem Valle di Non

Die geräucherte Mortandèla aus dem Valle di Non

Weiter lesen ...

Das Gebiet

0 Ergebnisse

Das Gebiet

0 Ergebnisse

Das Gebiet

0 Ergebnisse

Das Gebiet

0 Ergebnisse

Das Gebiet