Hiroshima und danach

Vom ersten Beispiel des Nuklearkrieges bis zu den aktuellen Arsenalen

Fotoausstellung kuratiert von Mirco Elena

"Am 6. August 1945 ändert mit der Zerstörung von Hiroshima, die Geschichte der Welt. Fast hunderttausend Menschen, fast alle Zivile, werden in einem Augenblick getötet, rücksichtslos und unnötig, da die Schicksale des zweiten Weltkriegs bereits markiert waren

Es gibt eine neue Art zu sterben und zwar wegen der atomare Strahlung. In weniger Zeit steigt in der ganzen Welt die Zahl der Wettrüsten und nuklearen Arsenale der Welt bis zu 70.000 Bomben, eine Zahl, welche ausreicht, um die Zukunft der menschlichen Zivilisation zu bedrohen, wie wir sie heute kennen

Nukleare Explosionen werden in die Luft, auf dem Land und im Ozean durchgeführt, um die möglichen Modalitäten der neuen Geräte zu überprüfen

Die mächtigste dieser Bomben ist 3.000 Mal zerstörerischer als jene von Hiroshima. Diplomatien, pazifistische Organisationen und Bürger versuchen, eine Grenze an dies all zu setzen und schaffen es die Arsenalen heute auf "nur" über 15.000 Sprengköpfe zu reduzieren

Einige Nationen beschließen, ihre Atombomben aufzugeben. Nuklear-Gebiete breiten sich weiter aus. Aber die mächtigsten Staaten wollen nicht auf den neuen Kriegsinstrument verzichten

Im Jahre 2017 wird der Vertrag, welcher alle Atombomben verbietet, von den Vereinten Nationen gebilligt. Diese Initiative basiert auf dem Verbot von biologischen Waffen vom Jahre 1972, die chemischen im 1993, die Minen im 1997, die Cluster-Bomben vom 2008, aber sie schränken die Beitrittsstaaten nicht ein. In der Tat meinen einige, dass sie die Wirksamkeit des Nichtverbreitungsvertrags, welcher bisher die Ausbreitung von Atombomben auf zusätzliche Staaten beschränkt hat, verringern kann



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

28 Ergebnisse

MENSCHLICHES GENOM. Was uns einzigartig macht

24/02/2018 - 06/01/2019 Trento
premium

Haydn Orchester von Bozen und Trient

22/08/2018 Trento

Francesco Di Lernia - Joel Speerstra

25/08/2018 Sanzeno

Orchester Giovani in Sinfonia

29/08/2018 Trento

Der Berg und das Kreuz

03/08/2018 - 30/08/2018 Trento
Brennereisenbahn

150 Jahre Brennereisenbahn

31/03/2018 - 31/08/2018 Trento

Hundert Jahre später. Kriegeserinnerungen, Friedensblicke

27/04/2018 - 02/09/2018 Trento
Wiedergefundene Gärten

Wiedergefundene Gärten

15/06/2018 - 02/09/2018 Trento

Desmalgada

09/09/2018 Prezzo

Zeitgenössische Kunst auf der Larino Festung

07/07/2018 - 23/09/2018 Lardaro

Zeitgenössische Kunst auf der Corno Festung

07/07/2018 - 23/09/2018 Praso

Zeitgenössische Kunst auf der Festung von Cadine

21/06/2018 - 23/09/2018

Zeitgenössische Kunst auf der Festung von Civezzano

22/06/2018 - 23/09/2018

Das Röhren

22/09/2018 - 06/10/2018 San Martino di Castrozza

Nostalghia. Reise unter den Christen des Ostens

06/07/2018 - 07/10/2018 Trento

Nahe. Nicht hier. Wege der Trentiner Kreativität

13/07/2018 - 14/10/2018 Trento

MENSCHLICHES GENOM. Was uns einzigartig macht

Eine Ausstellung über neue Aspekte zum Fortschritt der Genomik nachzudenken.

Weiter lesen ...

Haydn Orchester von Bozen und Trient

Konzerleiter, Arrangements und Trompete: Marco Pierobon

Weiter lesen ...

Francesco Di Lernia - Joel Speerstra

Orgelfantasien

Weiter lesen ...

Orchester Giovani in Sinfonia

Konzertleiter: Giancarlo Guarino

Weiter lesen ...

Der Berg und das Kreuz

Auf den Spuren eines geheimnisvollen, universellen, eingravierten Symbols

Weiter lesen ...
Brennereisenbahn

150 Jahre Brennereisenbahn

Von der Postkutsche zur Hochgeschwindigkeit

Weiter lesen ...

Hundert Jahre später. Kriegeserinnerungen, Friedensblicke

Kuratiert von Giovanna Calvenzi

Weiter lesen ...
Wiedergefundene Gärten

Wiedergefundene Gärten

Plätze und Eigenheiten der grünen Architektur im Trentino

Weiter lesen ...

Desmalgada

Milch, Käse und natürlich die Kühe von den Almen von Boniprati sind die traditionellen Protagonisten der Desmalgada

Weiter lesen ...

Zeitgenössische Kunst auf der Larino Festung

Installation von Denis Riva der"Cellar Contemporary"

Weiter lesen ...

Zeitgenössische Kunst auf der Corno Festung

Installation von Hermann Josef Runggaldier für "Antonella Cattani Contemporary Art"

Weiter lesen ...

Zeitgenössische Kunst auf der Festung von Cadine

Installation von Giorgio Conta, kuratiert von “Paolo Maria Deanesi Gallery”

Weiter lesen ...

Zeitgenössische Kunst auf der Festung von Civezzano

Installation von Willy Verginer e Bäst kuratiert vom Kunstatelier "Studio d’Arte Raffaelli"

Weiter lesen ...

Das Röhren

Ein Tag speziell für das Tier, das als Symbol des Paneveggio-Walds gilt

Weiter lesen ...

Nostalghia. Reise unter den Christen des Ostens

Fotografien von Linda Dorigo

Weiter lesen ...

Nahe. Nicht hier. Wege der Trentiner Kreativität

Weiter lesen ...

Veranstaltungen in Trentino