Ein Kuss zwischen zwei Welten. Das Kunstwerk Atala von Innocenzo Fraccaroli

Die Ausstellung, die von Roberto Pancheri kuratiert wurde, befindet sich im kleinen Turm des Schlosses, das einst die Bibliothek von Castel Thun beherbergte, möchte einen Schwerpunkt auf eine der wertvollsten profanen Skulpturen legen, welche im 19. Jahrhundert ins Trentino kamen, Es handelt sich um die Skulpturengruppe von Atala und Chactas von Innocenzo Fraccaroli (Castelrotto di Valpolicella 1805 - Mailand 1882): einer der verführerischsten „Küsse“ des italienischen 19. Jahrhunderts, der sich problemlos neben die romantische Ikone von Francesco Hayez einreiht, die in diesen Jahren geschaffen wurde.

Das Werk wurde im Jahre 2011 von der Autonomen Provinz Trient erworben und stammt aus der Sammlung des Barons Salvotti de Bindis von Mori, wo es seit 1928 dokumentiert ist.

Es wurde wahrscheinlich von Richter Antonio Salvotti (Mori 1789 - Trento 1866) in Auftrag gegeben, umstrittener Protagonist der politischen und institutionellen Geschichte des Königreichs Lombard-Venetien, sowie raffinierter Kunstsammler: eine Leidenschaft, die er mit seiner Ehefrau, der akademischen Malerin Anna de Fratnich (Triest 1789 - Mailand 1837) teilte. Eine Persönlichkeit, welche Fraccaroli in einer Marmorbüste im Jahre 1837 porträtierte und signierte und heute noch in einer Privatsammlung im Trentino aufbewahrt wird.

Das Thema der Skulptur stammt aus einem der erfolgreichsten Romane des 19. Jahrhunderts, Atala ou les amours de deux sauvages dans le désert von François-René de Chateaubriand.

Das Buch wurde in Paris im Jahre 1801 veröffentlicht und wurde sofort in die wichtigsten europäischen Sprachen übersetzt und in ganz Europa immer wieder neu aufgelegt, bis es zu einem Klassiker der französischen Literatur sowie zu einer der Inkunabeln der romantischen Literatur wurde.

Inspiriert vom Rousseauschen Mythos des „guten Wilden“ erzählt der Roman von der leidenschaftlichen und tragischen Liebe zweier junger Indianer, Atala und Chactas. Nachdem sie zusammen in den Wald geflohen sind, fühlen sich beide natürlich angezogen, sind aber durch die religiöse Moral gespalten: Chactas ist tatsächlich Heide, während Atala Christin ist.

Um ein auf dem Sterbebett ihrer Mutter abgelegtes Keuschheitsgelübde nicht zu verletzen und aus Angst, einer Leidenschaft, die sie für sündhaft hält, nicht zu widerstehen, nimmt Atala genau in dem Moment, in dem ihre erste Vereinigung stattfinden soll, Gift. Die Geschichte – welche die exotische Umgebung in den Wäldern der Louisiana mit dem Pathetischen der Geschichte verbindet – hatte eine großen Erfolg in der figurativen Kunst, beginnend mit dem berühmten Gemälde von Girodet-Trioson, welches Das Begräbnis der Atala darstellt und im Pariser Salon im Jahre 1808 präsentiert wurde und heute im Louvre aufbewahrt ist.

Fraccarolis Gruppe ist zweifellos die erfolgreichste künstlerische Interpretation des Themas eines italienischen Künstlers.

Als Erbe des Klassizismus von Canova und gleichzeitig Interpret der neuen romantischen Sensibilität experimentierte der Künstler aus Verona mit dem Thema Atala seit 1846; das Jahr in welchem die erste Version der Statue in der Brera Akademie ausgestellt wurde, einen sehr großen Erfolg hatte und begeisterte Kritiken bekam.

Das Salvotti-Exemplar – die einzige bisher nachgewiesene Marmorzeichnung – trägt die Signatur und das Datum von 1853 und kann mit der handsignierten Replik identifiziert werden, welche in den Jahren 1855 und 1867 zu den Weltausstellungen in Paris geschickt wurde.

Neben den Porträts von Chateaubriand und Richter Antonio Salvotti kann man auch verschiedene Foto- und Buchmaterialien in Bezug auf die Statue und ihre literarischen Quellen bewundern, darunter einige Ausgaben der Werke Atala und der Genie des Christentums aus dem 19. Jahrhundert, das programmatischste Werk des französischen Schriftstellers. Besonders bemerkenswert ist die von Gustave Doré illustrierte Mailänder Ausgabe von 1887.

Weitere Informationen



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

57 Ergebnisse

Banksy. Ein Künstler der Gegenwart

19/06/2022 - 11/09/2022 Trento
Top Event

Banksy. Ein Künstler der Gegenwart

19/08/2022 - 06/11/2022 Trento
Top Event

Si combatteva qui!

01/06/2022 - 16/10/2022 Riva del Garda
6384090

Saon

09/07/2022 - 20/08/2022 Vigo di Fassa (Sèn Jan di Fassa)
6685135

Ci raccontiamo - Wir erzählen uns

23/06/2022 - 08/09/2022 Vigo di Fassa (Sèn Jan di Fassa)
3258398

Miss Soreghina

13/08/2022 Moena
569574

Kulturelle Rundgang

04/09/2022 Moena
6368706

L'albero racconta (Der Baum erzählt)

26/08/2022 Vigo di Fassa (Sèn Jan di Fassa)
6595656

Moena Incontri mit dem Autor Piero Badaloni

18/08/2022 Moena
1533600

70 Jahre Berg- und Hölenrettung im Trentino

29/08/2022 - 04/09/2022 Moena
6633068

Der Erste Weltkrieg im Schatten der Marmolada

29/08/2022 Canazei (Alba - Penia)
1555250

Blick in die Sterne

26/07/2022 - 06/09/2022 Soraga
6658776

Ein Seil als Nabelverbindung zwischen zwei Wesen

06/09/2022 Canazei (Alba - Penia)
6654003

Abend unter dem Sternenhimmel

20/08/2022 Canazei (Alba - Penia)
Te stua

"Te stua"

26/07/2022 - 30/08/2022 Canazei (Alba - Penia)
6631537

Großen Krieg am Marmolata Gletscher

02/07/2022 - 02/09/2022 Campitello di Fassa

Banksy. Ein Künstler der Gegenwart

Die ausstellung im Palazzo delle Albere in Trient

Weiter lesen ...

Banksy. Ein Künstler der Gegenwart

Die ausstellung im Palazzo delle Albere in Trient

Weiter lesen ...

Si combatteva qui!

Foto-Ausstellung

Weiter lesen ...
6384090

Saon

Workshop-Ausstellung über die faszinierende Welt der Seifenblasen in der Grundschule in Vigo

Weiter lesen ...
6685135

Ci raccontiamo - Wir erzählen uns

Begegnungen und Geschichten in den Straßen von Vigo, in einem der "schönsten Siedlungen Italiens"

Weiter lesen ...
3258398

Miss Soreghina

Wahl der "Miss Soreghina", die Sieger der Marcialonga Langlaufrennen 2023

Weiter lesen ...
569574

Kulturelle Rundgang

Erkunden Sie die Geschichte und die Kultur von Moena, die Fee der Dolomiten

Weiter lesen ...
6368706

L'albero racconta (Der Baum erzählt)

Theaterstück "L'albero racconta" (Der Baum erzählt), der Kompanie "Trei carc de ora". Die Geschichte erzählt von den Erlebnissen einer Fassa-Tanne...

Weiter lesen ...
6595656

Moena Incontri mit dem Autor Piero Badaloni

Ein Plausch mit dem Schriftsteller Piero Badaloni, der dem Publikum von Moena seinen Dokumentarfilm "La Grande Sete" vorstellt

Weiter lesen ...
1533600

70 Jahre Berg- und Hölenrettung im Trentino

Die Wanderausstellung anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Trentiner alpinen und speläologischen Rettungsdienstes kommt nach Moena

Weiter lesen ...
6633068

Der Erste Weltkrieg im Schatten der Marmolada

Informationsabend zum Großen Krieg auf der Marmolata mit dem Experten Gabriele Valentini

Weiter lesen ...
1555250

Blick in die Sterne

Die Hobbyastronomen des Fleimstales verraten uns die Geheimnisse des Mondes und aller Gestirne, die den Himmel beleuchten

Weiter lesen ...
6658776

Ein Seil als Nabelverbindung zwischen zwei Wesen

Geschichten aus dem Leben und den Bergen mit Bergführer Renato Bernard auf dem Dorfplatz in Canazei

Weiter lesen ...
6654003

Abend unter dem Sternenhimmel

Astronomische Beobachtung mit Vincent Stambé am Fedaia Pass

Weiter lesen ...
Te stua

"Te stua"

Kulturelle Veranstaltung, organisiert von der "Union di Ladins de Fascia", mit vier Treffen, die den ladinischen Traditionen, der Geschichte, der...

Weiter lesen ...
6631537

Großen Krieg am Marmolata Gletscher

Der Bergführer Luigi Felicetti erläutert die wichtigsten Aspekte und Momente des Großen Krieges auf der Königin der Dolomiten

Weiter lesen ...

Veranstaltungen in Trentino