Canyoning im Trentino

Das sind die besten Schluchten für Canyoning Touren

Sommer 2019 – Tiefe Schluchten, hohe Wasserfälle, reißende Strömung, klare Gumpen und Felsblöcke, die den Weg versperren. Kein Durchkommen, möchte man meinen. Doch genau das ist der Reiz beim Canyoning. Denn gut ausgerüstet mit Neoprenanzug, Schwimmweste, Klettergurt, Helm, Karabiner und Seil bezwingt man tiefe Schluchten – und taucht dabei nicht nur in das Innere des Berges ein, sondern auch ins Wasser.

Beim Canyoning begehen Sie in Begleitung eines Bergführers enge und mystische Trentiner Schluchten von oben nach unten und folgen zu Fuß dem natürlichen Lauf des Wassers. Es geht dort entlang, wo sich das Wasser im Laufe vieler Jahrhunderte seinen Weg tief ins Gestein gegraben hat. Dort gibt es keinen Pfad, Sie müssen schwimme, springen, rutschen und sich abseilen.

Canyoning ist ein einmaliges Erlebnis und echtes Abenteuer, aber kein Extremsport. Es gibt Touren für jeden Geschmack, sogar für Familien mit Kindern.

Valle di Ledro
#1

Valle di Ledro

Die beiden Wildbäche Rio Palvico und Rio Nero haben im Val d'Ampola oberhalb des Gardasees fantasievolle Schluchten ausgewaschen. Der Palvico-Tour ist ideal für alle Neueinsteiger, denn sie nicht besonders lang und anspruchsvoll. Die Schlucht des Rio Nero fällt vom Tremalzo ab, ist anspruchsvoller und besticht durch viele Sprünge. Spaß und Adrenalin sind auf beiden Touren garantiert!

Valle del Chiese
#2

Valle del Chiese

Unweit des Örtches Storo im Valle del Chiese liegen gleich mehrere mystische Canyons. Dort haben der Rio Palvico, der Rio Nero und der Bach Tignale im Laufe der Jahrhunderte wahre Meisterwerke aus dem Fels geformt. Das Tal ist in ganz Italien für seine großartigen Schluchten bekannt. Die drei Touren führen durch wunderbare Natur, kristallklares Wasser und mystisches Ambiente. Es mangelt weder an Sprüngen, noch an Abseilstücken oder Felsrutschen.

Val Noana - Primiero
#3

Val Noana - Primiero

Glasklare Gumpen, hohe Felswände und wilde Steinskulpturen – die Tour durch den Rio Neva und den Torrente Noana führen im Val Noana durch sonst unzugängliche Schluchten und bieten einzigartige Einblicke in das Innere der Erde. Ein einzigartiges Erlebnis, bei dem es weder an Adrenalin noch an Spaß und Abenteuer fehlt.

Val di Sole
#4

Val di Sole

Die reizvolle Tour durch die Schlucht des Rio San Biagio ist ideal für Neueinsteiger. Sie befindet sich im Naturpark Adamello Brenta befindet und lockt mit bis zu 20 Meter hohen Abseilstücken durch Wasserfälle. Alle Teilnehmer sind mit Kletterausrüstung ausgestattet und werden von Bergführern begleitet.

Val di Breguzzo - Giudicarie
#5

Val di Breguzzo - Giudicarie

Mitten im unberührten Val di Breguzzo hat der Rio Roldone in der Nähe des „Breg Adventure Parks“ fantasievolle Grotten, Höhlen und Felswände in den Berg gegraben. Auf einer abwechslungsreichen und familienfreundlichen Canyoning Tour erkunden Sie glasklare Gumpen, seilen sich in Wasserfällen ab und überqueren sprudelnde Bäche. Dabei nutzen die Teilnehmer geschraubte Sicherungen im Fels.

Veröffentlicht am 15/05/2019