Angeln mit Kindern

Spannende Abenteuer an den Flüssen und Bächen des Trentino, vom Val Giudicarie bis Madonna di Campiglio

Jetzt ist der richtige Moment, etwas Neues auszuprobieren, zum Beispiel Angeln mit der Familie. Das Angeln ist eine lehrreiche und aufregende Tätigkeit für Kinder und kann zu einem spannenden gemeinsamen Erlebnis werden, wenn man es in der unberührten Natur der Täler und Berge des Trentino ausprobiert.

Einige Regeln gibt es allerdings in jedem Alter zu beachten.
 

Ein Besuch im Angelshop

Wenn Sie ein Angler sind, erinnern Sie sich sicher noch daran, als Sie zum ersten Mal eine Angel gekauft haben. Für ein Kind ist der Kauf einer Angel sicher ein unvergessliches Erlebnis. Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass Sie noch keine Angel kaufen wollen, können Sie auch eine leihen. Möglich ist dies in allen größeren Angelgebieten. Man kann sich auch von einem der Trentino Fishing Guides auf einen Angel-Trip begleiten lassen.

 

Den richtigen Ort auswählen

Damit Kinder am Anfang gefahrenlos angeln können, sollte man nicht direkt an die Flüsse gehen, sondern an eine der eigens eingerichteten Angelstellen an den Ufern von vielen Seen und Bächen. Dort gibt es Stege, die für Kinder (aber auch Anfänger, ältere Menschen und Behinderte) geeignet sind. Sie befinden sich entlang des Flusses Sarca di Nambrone, des Sturzbachs Adanà und am Ufer des Sees von Storo im Valle del Chiese oder am Lago di Nembia und am Lago di Cornisello in der Gegend des Alto Sarca.

Mitten in Madonna di Campiglio, ca. zwanzig Kilometer vom Lago di Cornisello entfernt, können Kinder das Angeln an dem kleinen See in Conca Verde ausprobieren. Dort werden im Juli und August vom Angler-Verein Kurse organisiert.  


Catch & release 

Angeln kann sehr lehrreich sein, weil man Geduld haben muss, sich im Einklang mit der Natur befindet und auch zurückstecken muss, denn jeden Fisch, den man fängt, lässt man wieder frei. Man nennt das „catch & release”. Im Trentino ist diese Art des Angelns weit verbreitet und in den sogenannten „no kill“-Gebieten darf man nur auf diese Art und Weise Fische fangen. 


Angelschein muss sein

Vergessen Sie nicht, sich einen Angelschein zu besorgen. Kinder bis zum Alter von sechzehn Jahren dürfen in Begleitung eines Erwachsenen mit Angelschein ohne Angelschein angeln. Sie brauchen nur eine Angelerlaubnis, wie alle, die eine Tages- oder Wochenerlaubnis zum Angeln haben. Auf der Webseite der Provinz Trient finden Sie alle erforderlichen Informationen.   

Sind Sie bereit für dieses … neue Abenteuer?