Beste Skischulen & gigantischer Pistenspass

Mit professionellen Skilehrern sicher die Dolomiten kennen lernen!

Die mehr als 2.500 Skilehrer im Trentino gewinnen die Herzen von Touristen aus aller Welt nicht nur mit ihrer Freundlichkeit und ihrem großen Erfahrungsschatz – sie sorgen auch dafür, dass alle die wichtigsten Regeln und Techniken des Skisports sowie die Region kennen lernen. Eine Region, die übrigens aufgrund ihrer ausgezeichneten Pisten- und Schneeverhältnisse der alljährliche Seminarort des Deutschen Skilehrerverbandes ist.

Die Trentiner Skischulen bieten neben klassischen Skikursen noch viele weitere Angebote für Groß und Klein an: Ob beim Freeriden für Adrenalinjunkies, beim Langlaufen oder bei speziellen Angeboten für Kids oder Menschen mit Behinderung – die Skilehrer und Betreuer im Trentino geben immer ihr Bestes.

Zertifizierte Skilehrer

Bei den rund 50 Skischulen im Trentino sind Sicherheit und bester Service garantiert! Denn das Fachpersonal ist vom regionalen Skiverband zertifiziert. Die Skikurse können häufig sogar in Fremdsprachen abgehalten werden. Neben klassischem Skifahren stehen auch Langlaufen, Snowboarden, Telemark-Skifahren und spezielle Kurse für Menschen mit Behinderung auf dem Programm. Erfahrene Wintersportler können sich zudem professionelle Begleitung für Skitouren, Freeride- und Freestyle-Kurse buchen.

www.trentinosci.it

Kids ganz groß

Natürlich dürfen auch die Kleinen nicht zu kurz kommen! Zurzeit kümmern sich rund 300 auf Kinder-Skikurse spezialisierte Skilehrer darum, dass die Kleinen sich ganz groß fühlen. Zahlreiche Ski-Kindergärten mit Hüpfburgen, Trampolins und Snow-Tubing sorgen dafür, dass auch der Spaß nicht auf der Strecke bleibt. Manche Skischulen organisieren on top schöne Nacht-Abfahrten oder Fackelumzüge. Und während sich die Kinder austoben, können die Eltern wunderbar entspannen oder die Pisten genießen.

Mehr

Pistenspaß für alle

Das Angebot der Skischulen wächst jedes Jahr! Für alle Adrenalinsüchtigen sind Kurse im Freeriden und Freestyle genau das Richtige. Die wachsende Zahl der Snowparks und professionelle Bergführer bieten auch abseits der Piste einen sicheren Rahmen. Zudem können Schneeschuh-Wanderungen bei Tag und Nacht oder Rennen, z.B. unter der Aufsicht eines professionellen Trainers auf „Self-Time-Pisten“ organisiert werden. Einige Skischulen veranstalten auch spezielle Abende für Gruppen inklusive Fackelshow. 

Mehr