Die coolsten Familienaktivitäten des Winters

Ungewöhnliche und originelle Erlebnisse für die ganze Familie

Egal ob man bei Vollmond mit der Pistenraupe zu einem Rifugio fährt, sich mit rasender Geschwindigkeit von Huskys durch verschneiten Wälder ziehen lässt oder ob man sich in einer Schneehöhle versteckt, um sich von Lawinenhunden finden zu lassen – die Palette der außergewöhnlichen Familienaktivitäten ist breit gefächert. Damit Sie im Trentino mit ihren Kinder einen unvergesslichen Winterurlaub verbringen können, dem es weder an Abenteuer noch an Adrenalin fehlt, haben wir eine Liste mit den coolsten Familienaktivitäten des Winters zusammengestellt.

Strider Bike, Alpe Cimbra

Das ist der Hit für Kinder von drei bis fünf Jahren: Auf legendären Strider Laufrädern sausen die kleinen Abenteurer in eigens geshapten Schneeparks umeinander. Wie das funktioniert? Kleine Ski machen aus den Laufrädern im Handumdrehen kinderfreundliche Schneemobile. Auf der Alpe Cimbra gibt es sowohl in Folgaria als auch in Lavarone zwei Stationen, wo nicht nur winterfeste Strider Bikes ausgeliehen werden können, sondern auch Kurse und lustige Strider-Events organisiert werden.

Mehr

Mit der Pistenraupe zum Abendessen auf die Hütte, Altopiano della Paganella

Na wenn das nicht mal etwas anderes ist: Abendessen auf der Hütte. Wer vom Tag erschöpft ist, lässt sich mit einer echten Pistenraupe nicht nur den Berg rauffahren, sondern bei bei Mondschein durch die verschneiten Wälder auch wieder zurück ins Tal bringen. Wer mehr Energie hat, der begibt sich auf eine Nachtwanderung zur Montanara-Hütte, die ab Andalo oder Molveno in rund einer Stunde Fußmarsch erreichbar ist. Aber auch hier gilt: Bei Anruf Pick up-Service mit der Pistenraupe für alle, die ohne große Anstrengung das Rifugio erreichen möchten.

Mehr

Bergrettung mit Lawinenhunden, San Martino di Castrozza

Kann man spielerisch die wichtigsten Regeln für mehr Sicherheit in den Bergen erlernen? Und ob! Und zwar jeden Donnerstag in San Martino di Castrozza am Passo Rolle. Denn dann führen die Hundeführer der Bergschule der Guardia di Finanza Interessierte in Rettungsaktionen mit den Lawinenhunden ein. Die Teilnahme ist gratis.

Mehr

Unterwegs mit dem Hundeschlitten, Madonna di Campiglio

Wenn die Huskys loslaufen, heißt es gut festhalten und warm anziehen. Denn die Schlitten kommen ganz schön in Fahrt und sausen flott durch die verschneite Dolomitenlandschaft. Es ist ein einmaliges Erlebnis, den Einklang der Hunde mit der Natur zu erleben. Selbstverständlich werden die Urlauber von erfahrenen Schlittenhundeführer begleitet, die täglich oberhalb von Madonna di Campiglio auf der Piana di Nambino Schlittenhundefahrten organisieren.

Mehr

Wichtel aufgepasst! Gardasee Trentino

Der Weihnachtsmann braucht Hilfe. Wer hat Lust ihm einen Monat lang bei seiner Arbeit zu unterstützen? Alles was Du tun musst ist: Tiere lieben, leidenschaftlich gerne spielen und jünger als 12 Jahre alt sein. Lass Dich überraschen, wie Du ein Wichtel wirst.

Mehr