Hüttenromantik & Gaumenfreuden

Schneemobil oder Schneeschuhe: Die Spannung steigt schon vor dem Abendessen

WINTER 2019/2020 - Winter im Trentino bedeutet Nähe zu den Bergen: ob in einem kleinen Rifugio, einer Berghütte oder einem Chalet. Hier spüren Sie die Wärme des Holzes und eine familiäre Atmosphäre, Sie haben den Duft frischer Kartoffelpuffer in der Nase, die in der Mitte des Tisches serviert werden, begleitet von Fleisch und leckerem Käse. Bis dahin gönnen Sie sich ein Gläschen Trentodoc, während draußen, zu Fuße der Dolomiten, still und leise der Schnee auf die Wälder fällt.

Darf’s dazu noch ein kleines Abenteuer sein? Spazieren Sie im Mondlicht zur Hütte, auf Schneeschuhen durch das Weiß des Winters, oder begeben Sie sich auf einem Schneemobil oder per Schneekatze in Richtung Abendessen.

Wer dann die Hütte betritt, den Schnee von den Stiefeln abschüttelt und die Handschuhe auszieht, der wird sich frisch belebt und mit reichlich Heißhunger an den Tisch setzen. Guten Appetit

Unterwegs mit den Bergführern

Unterwegs mit den Bergführern

Mehr als nur ein Abendessen ist der Besuch auf der Malga Ces. Denn jeden Freitagabend organisieren die Aquile, die Bergführer von San Martino di Castrozza, eine kleinen Schneeschuhwanderung durch die unberührte Natur, die mit einem deftigen Abendessen auf der Hütte endet.

Wie im Märchen

Wie im Märchen

Die aus Holz und Stein gebaute Hütte Malga Roncac liegt am Waldrand und bezaubert mit ihrem urigen Flair und dem Blick auf die Berge des Val di Fassa. Wer möchte, erreicht die Hütte mit dem Auto. Besonders schön ist jedoch eine abendliche Wanderung ab Moena.

Abendessen im Wald

Abendessen im Wald

Mitten in der unberührten Natur des Naturparks Adamello Brenta liegt das Ristorante Cascina Zeledria. Es ist ein altes Holzchalet, das unweit von Madonna di Campiglio entfernt liegt. Zu den Spezialitäten gehören Fleisch- und Käsegerichte vom Grill. Um die Anreise brauchen Sie sich nicht zu sorgen, denn die Betreiber holen Sie mit dem Schneemobil ab.

Einkehrschwung am Pistenrand
#4

Einkehrschwung am Pistenrand

Wer vor dem Essen noch eine Abfahrt genießen möchte, der schwingt zur Baita Tonda im Val di Fiemme auf der Alpe Cermis. Sie liegt direkt am Anfang der Piste Olimpia 3. Unser Tipp: Wenn die Pisten abends geöffnet sind, erreichen Sie das Restaurant auch mit der Seilbahn.

Mit dem Schneemobil zum Abendessen

Mit dem Schneemobil zum Abendessen

Tief verschneiter Wald um gibt das Chalet Monte Cimone in Lavarone, auf der Alpe Cimbra. Der Kachelofen verbreitet kuschelige Wärme und es dufte köstlich nach traditionellen Gerichten. Manchmal geht es in der Stube bei viel Musik auch ziemlich heiter zu. Lust bekommen? Dann steigen Sie auf das Schneemobil und lassen sich hinauffahren.

Veröffentlicht am 25/09/2019