Hüttenromantik & Gaumenfreuden

Schneemobil oder Schneeschuhe: Die Spannung steigt schon vor dem Abendessen

Winter im Trentino bedeutet Nähe zu den Bergen: ob in einem kleinen Rifugio, einer Berghütte oder einem Chalet. Hier spüren Sie die Wärme des Holzes und eine familiäre Atmosphäre, Sie haben den Duft frischer Kartoffelpuffer in der Nase, die in der Mitte des Tisches serviert werden, begleitet von Fleisch und leckerem Käse. Bis dahin gönnen Sie sich ein Gläschen Trentodoc, während draußen, zu Fuße der Dolomiten, still und leise der Schnee auf die Wälder fällt.

Darf’s dazu noch ein kleines Abenteuer sein? Spazieren Sie im Mondlicht zur Hütte, auf Schneeschuhen durch das Weiß des Winters, oder begeben Sie sich auf einem Schneemobil oder per Schneekatze in Richtung Abendessen.

Wer dann die Hütte betritt, den Schnee von den Stiefeln abschüttelt und die Handschuhe auszieht, der wird sich frisch belebt und mit reichlich Heißhunger an den Tisch setzen. Guten Appetit

Abendessen mit Schneeschuhe
#1

Abendessen mit Schneeschuhe

Sie erreichen das Rifugio Fuciade zu Fuß oder mit dem Schneemobil. Die Route ist einfach: Ausgehend vom Passo S. Pellegrino dauert es mit Schneeschuhen etwa 40 Minuten. Auf der Hütte erwartet Sie die herzhaft ladinische Küche von Küchenchef Sergio Rossi und seinem Sohn Martino.

Motorschlitten vor dem Abendessen
#2

Motorschlitten vor dem Abendessen

Bereit für ein Winterdinner, das Kindheitserinnerungen wachruft? Mit dem Schneemobil geht’s zur Hütte, dann mit dem Schlitten zurück ins Tal: Gegessen wird auf der Sennhütte Malga Fratazza, in den Wäldern der Alpe Tognola, inmitten der bezaubernden Landschaft der Pale di San Martino.

Abendmahl zwischen Schnee und Kunst
#3

Abendmahl zwischen Schnee und Kunst

Kunst und Gourmetküche, herrliches Dolomitenpanorama und reichlich Schnee! All dies finden Sie bei einem Abendessen im Chalet Caserina, in Pampenago auf der Kunstpiste „Agnello“ im Skigebiet Latemar. Das Chalet verfügt über ein Schneemobil oder eine Pistenraupe, die Sie nach oben bringt.

 Gemütliches Abendessen vor dem Kamin
#4

Gemütliches Abendessen vor dem Kamin

Wie wär’s mit einem Abendessen in einem Schutzgebiet in den Tannenwäldern des Naturparks Adamello Brenta? Drinnen der warme Ofen und traditionelle Gerichte, draußen der Mond, der auf die schneebedeckten Gipfel der Brenta-Dolomiten scheint. Hoch geht’s mit dem Schneemobil!

Ein Prosit im magischen Fackellicht
#5

Ein Prosit im magischen Fackellicht

Die „Mountain Friends“ Bergführer von Pinzolo Val Rendena unternehmen jeden Donnerstag von Januar bis März einen Abendausflug mit Schneeschuhen zum Doss del Sabion. Im Fackelschein laufen Sie zur Sennhütte Malga Cioca, um dort mit einem Aperitivo auf den Sternenhimmel anzustoßen. Nach dem Abendessen geht’s mit der Tulot-Kabinenbahn zurück ins Tal.