Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Doc Brown wäre begeistert, im Trentino kann man durch die Zeit reisen!

Ein Ausflug in die Geschichte, von den Pfahlbauten bis zur Gründung der Republik Italien

Es genügt ein wenig Vorstellungskraft, um Ihr Auto in einen funkelnden DeLorean zu verwandeln und in der Zeit zurück zu reisen: von den Pfahlbauten der Bronzezeit über die römische Antike und das Mittelalter bis in das Italien der unmittelbaren Nachkriegszeit.

Beginnen Sie Ihre Reise an den Ufern des Ledrosees und lassen Sie sich vom antiken Pfahlbautendorf verblüffen, das hier rekonstruiert wurde. Bevor Sie die Vorzeit verlassen, fahren Sie weiter zu den Pfahlbauten in Fiavè, etwa 40 Minuten mit dem Auto, und erleben Sie, was die Augen der Menschen in der Bronzezeit sahen. Unterbrechen Sie die Fahrt für eine Pause von den Anstrengungen der Reise, vielleicht sogar mit einem Picknick mit Blick auf den Gardasee.

Nun geht es weiter, über einen etwas längeren Straßenabschnitt (etwa eineinviertel Stunde Fahrt), der Sie ins Val di Non führt, wo Sie das mysteriöse Volk der Räter entdecken, die das Trentino vor dem Eintreffen der Römer bewohnten. Auf deren Spuren erreichen wir die Stadt Trient, um in ihren Untergrund hinabzusteigen und die Reste eines antiken römischen Stadtviertels zu besichtigen. Wenn wir wieder ins Freie kommen, befinden wir uns bereits im Mittelalter, gerade rechtzeitig zu einem Besuch der Altstadt und der Stätten des Konzils, das die Geschichte Europas veränderte.

Und man braucht nicht zum exzentrischen Wissenschaftler mit wüsten Haaren und dem Fluxkompensator in der Hosentasche zu werden, um sich an den Anfang des 20. Jahrhundert zu versetzen und die tragischen Ereignisse des Ersten Weltkriegs nachzuverfolgen. Die Ingenieurskunst der in diesem Konflikt eingesetzten Flugzeuge ist im Museum Caproni zu bewundern.

Nun haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie gehen noch weiter in der Zeit voran in die Jahre der Nachkriegszeit, um die Geschichte von Alcide De Gasperi, einem der Väter der Republik Italien, zu entdecken, und machen, da Sie schon einmal da sind, auch im einzigartigen Museum „Per Via“ Station; oder Sie entscheiden sich für die schöne Stadt Rovereto und besuchen das Stadtmuseum, eine Reise zwischen Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft.

Auf was warten Sie noch, Sie brauchen nur noch loszufahren. Aber Achtung… Vergessen Sie nicht, Ihr Ticket zurück in die Zukunft – ups, in die Gegenwart – zu lösen!

Pfahlbaumuseum Ledro

Pfahlbaumuseum Ledro

In Ledro, eines Tages in der Vorgeschichte

Pfahlbaumuseum in Fiavé

Pfahlbaumuseum in Fiavé

Ein UNESCO-Weltkulturerbe

Rätisches Museum

Rätisches Museum

Die geheimnisvollen Herren der Alpe

 Spazio Archeologico Sotterraneo SASS

Sass

Eine Reise in den unterirdischen archäologischen Bereich, um das...

Luftfahrtmuseum Gianni Caproni

Luftfahrtmuseum Gianni Caproni

Eine einzigartige Sammlung von Vintage Flugzeuge

Per Via – Museum der Druckereien und Straßenhändler von Tesino

Per Via – Museum der Druckereien und Straßenhändler von Tesino

Ein Museum erzählt das Leben der Grafikhändler von Tesino

Museo Casa De Gasperi  | © Foto Archivio Apt

Museo Casa De Gasperi

Alcide De Gasperi wurde am 3. April 1881 in diesem Haus geboren.

Stadtmuseum Rovereto

Stadtmuseum Rovereto

Das Wissen, wie Sie es noch nie erlebt haben

Veröffentlicht am 05/06/2020