Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Mit dem 'Trenino dei Castelli' auf Zeitreise

Auf Entdeckungsreise zu den Burgen des Trentino, samt kulinarischen Pausen

Das Trentino ist nicht nur ein Land der majestätischen Berge und romantischen Bergseen, sondern auch der Burgen und Schlösser. Egal, ob auf Felsvorsprüngen oder auf sanften Hügeln gelegen, wachen Aberdutzende Burgen seit Jahrhunderten über die Täler und alten Verkehrswege. Und jede einzelne hat ihre eigene Geschichte. Was halten Sie davon, sich auf Entdeckungsreise zu begeben?

Eine der originellsten Arten, einige der wichtigsten Burgen im Trentino zu besichtigen, ist eine Fahrt mit dem 'Trenino dei Castelli'. Dieser Sonderzug fährt im  Sommer zu gewissen Terminen in Trient los und bringt Sie zu vier Burgen ins Val di Sole und Val di Non. Während dieser Tagesfahrt bekommen Sie zudem regionale kulinarische Köstlichkeiten serviert.

Die Termine finden Sie im Link am Ende der Seite.

Hier erhalten Sie eine kurze Vorschau auf die Burgen, die Sie an Bord des 'Trenino dei Castelli' erkunden werden.

 "Il Trenino dei Castelli” Tour

Die Burgen im Val di Sole

Die ersten Etappen führen Sie ins Val di Sole, genauer gesagt zum Castel San Michele und zum Castel Caldes. Das Castel San Michele ist für seinen 25 Meter hohen Bergfried bekannt, der die massive Burgmauer überragt. Die Burg verdankt ihren Namen der Burgkapelle, die dem gleichnamigen Heiligen geweiht ist.

Im Val di Sole befindet sich eine weitere wichtige Burg des Trentino: Castel Caldes. In dieser im gotischen Stil errichtete Burg war der Legende nach die adelige Olinda gefangen, die sich schuldig gemacht hatte, sich in den Hofsänger verliebt zu haben. Heute finden in der Burg Kulturevents, Ausstellungen, Veranstaltungen, Konzerte, Führungen und Workshops für Familien statt.

Kunst und Kultur in Trentino - Val di Non | © Castel-Valer-Apt-Val-di-Non

Die Burgen im Val di Non

Nachdem Sie die Berglandschaft des Val di Sole verlassen haben, hält der Zug im Val di Non, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, zwei besonders berühmte Burgen des Trentino zu besuchen: Castel Valer und Castel Thun. Castel Valer liegt über der Ortschaft Tassullo und ist insbesondere aufgrund der mit Möbeln, Kunstwerken und vielen Einrichtungsgegenständen, Waffen, Dokumenten, Teppichen und Wandteppichen vollständig ausgestatteten Räume sehr interessant. Sie sollten sich auch die wunderbaren Fresken von Baschenis in der Kapelle des Hl. Valerio nicht entgehen lassen.

Die letzte Burg am Programm ist Castel Thun: Dieses von Apfelhainen umgebene Kastell ist eine der schönsten und meistbesuchten Burgen des Trentino und fällt sofort durch seine elegante Struktur auf. Nicht minder beeindruckend sind die Innenräume: Unter den einwandfrei erhaltenen Einrichtungen ist das wunderbare, reich ausgestattete und mit Zirbelholz getäfelte Bischofszimmer besonders bemerkenswert. Zudem versetzen einen die Kunstsammlungen, alten Möbelstücke, Waffen, das Porzellan, die Kutschen u.v.m. in die Atmosphäre des wohlhabenden Lebens des Landadels von anno dazumal.

Entdecken Sie das Programm

Entdecken Sie das Programm

steigen sie ein!
Veröffentlicht am 16/11/2021