Der Berg als Lehrmeister

Einen Unterschlupf im Wald bauen, selbst Brot backen oder Esel versorgen: Bereit, etwas Neues zu erleben?

„Wenn ich zusehe, erinnere ich mich; wenn ich mitmache, lerne ich es.“ Dieses Zitat beschreibt, was das Trentino ausmacht: Denn hier, im Herzen der Alpen, kann man nicht nur Erinnerungen, sondern ganz besondere Erfahrungen sammeln – wenn man die Dinge mit eigenen Händen anpackt.

Man kann lernen, wie die Menschen früher im Wald überlebt haben. Oder das traditionelle Handwerk des Bäckers und des Imkers für sich entdecken. Man trifft auf Tiere, die schon Generationen von Bauern auf ihren Reisen begleitet haben. Es wird frisches Brot und leckerer Kuchen gebacken. Nach überlieferten Rezepten, mit frischen Zutaten direkt aus der Natur. Kann’s losgehen? Es gibt so viel zu erleben!

So werden Esel versorgt
#1

So werden Esel versorgt

Esel können schon mal störrisch sein, aber die meisten sind bezaubernd! Auf der Moira-Farm in Comano kann man sie hautnah erleben, sie bürsten, füttern und über einen Parcours führen. Und natürlich darf man auch auf ihnen reiten. Die Arbeit wird mit glücklichen Tieren und einem persönlichen Eselpatent belohnt!

Kleine Köche in den Bergen
#2

Kleine Köche in den Bergen

Wie wird eigentlich Brot gebacken? Oder ein leckerer Keks? In der Hütte Malga Campei auf dem Monte Baldo werden ab Juni spezielle Workshops für Kinder angeboten. Unter Anleitung sammeln die Kleinen direkt von der Wiese frische Kräuter, um sie in der Küche zu verwenden. Mama und Papa werden mächtig beeindruckt sein!

Alleine im Wald zurechtkommen
#3

Alleine im Wald zurechtkommen

Habt ihr eine Ahnung, wie man eine Notunterkunft im Wald baut? Wie man sicher ein Feuer anzündet und Wasser trinkbar macht? Im Val di Fiemme kann man gemeinsam mit anderen Outdoor-Begeisterten, in freier Wildbahn zu überleben lernen. Wollen wir wetten, dass das richtig spannend wird?

Ein Tag mit Biene Maja
#4

Ein Tag mit Biene Maja

Achtung, Sonderflug ins Reich der Bienen! Auf dem Piné-Plateau lernen Sie an einem Bienenstock das faszinierende Leben dieser nützlichen Tierchen kennen. Dazu gibt’s viele leckere Honigsorten zum Probieren. Für wen? Erwachsene und Kinder. Wann? Jeden Dienstag – von Ende Juni bis Anfang September.

Spaziergang durch die Apfel-Plantagen
#5

Spaziergang durch die Apfel-Plantagen

Schon mal einen frischen Apfel aus dem Val di Non probiert? In dieser saftigen Frucht steckt viel mehr, als man denkt! Inmitten der Plantagen erzählen Bauern Geschichten und Wissenswertes rund um den Apfel. „Spazieren, spielen und lernen“ – so lautet das Motto des für alle Altersgruppen geeigneten Erlebnisweges „AlMeleto“.

Veröffentlicht am 05/04/2019