Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Mit dem Weihnachtsbus zu den schönsten Weihnachtsmärkten

Zucker, Zimt und Lichterglanz im Trentino. Mit dem Weihnachtsbus können Besucher in dieser Adventssaison erstmalig auf das Auto verzichten und dennoch die schönsten Weihnachtsmärkte des Garda Trentino besuchen.

Wenn diese ab dem 25. November ihre Pforten öffnen, verkehrt er zwischen den Städten Arco, Canale di Tenno und Riva del Garda. Die stimmungsvollen Wochen um Weihnachten lassen aber auch das Gebiet Vallagarina und die Hauptstadt Trento in winterlichem Glanz erscheinen. Hier öffnet der erste Weihnachtsmarkt bereits am 18. November.

Der Weihnachtsbus verkehrt viermal täglich zwischen den Weihnachtsmärkten von Arco und Canale di Tenno, dem Haus von Santa Claus und dem Schlemmerdorf Di Gusto in Riva del Garda. So können Besucher die Weihnachtsstimmung in allen vier Ortschaften auf sich wirken lassen, in die Welt der uralten Traditionen eintauchen und bei dem ein oder anderen vin brulé mit den Trentinern ins Gespräch zu kommen, ohne ein schlechtes Gewissen wegen der bevorstehenden Autofahrt zu haben. Ein Tagesticket für den Weihnachtsbus kostet 5 Euro für Erwachsene. Kinder bis zu 12 Jahren fahren gratis.

In Riva del Garda steuert der Bus zwei Ziele an: Im Haus des Weihnachtsmanns treffen aufgeregte Kinder auf Babbo Natale und seine Gehilfin Natalina, die sie ihr Domizil entdecken lassen und im Schlemmerdorf warten regionale Köstlichkeiten darauf probiert zu werden. Im Künstlerdorf Canale am Tennosee öffnen die Ateliers ihre Türen und im benachbarten Rango auf der Bleggio Hochebene werden Weihnachts- und Hirtenlieder auf alten Instrumenten, wie der Sackpfeife und der Ziehharmonika, dargeboten. Wer auf der Suche nach schönen Weihnachtsgeschenken ist, wird an den liebevoll geschmückten Ständen beider weihnachtlicher Dörfer garantiert fündig. In Canale erwartet Besucher am 26. Dezember zudem eine alte Tradition: Am Stefanstag (Giorno di Santo Stefano) strömen die Besucher zur lebendigen Krippe und können hier Esel, Kälbchen und Schafe beobachten.

Zauberhafte Weihnachtszeit in Trento

Die „Weihnachtsstadt“ lädt alljährlich zu einem der schönsten und größten Weihnachtsmärkte der Region ein. Er beginnt bereits am 18. November und bleibt bis zum 6. Januar geöffnet. Viele Tausend Besucher strömen in dieser Zeit auf die Piazza Battisti und die Piazza Fiera, die mit ihrer festlich leuchtenden Stadtmauer eine einzigartige Kulisse für das weihnachtliche Treiben bietet. Wer zwischen den rustikalen Holzbuden umherschlendert, dem steigt der feine Duft von Apfelpfannkuchen mit Zucker und Zimt in die Nase, oder er sieht zu wie Polenta mit Pilzen über dem offenen Feuer zubereitet werden. Außergewöhnliche Kunsthandwerke, wie die aus Holz gefertigten Krippen gehören zu den beliebtesten Souvenirs.

Weihnachtliche Entdeckungen im Vallagarina

Im Vallagarina begeben sich Besucher auf eine magische vorweihnachtliche Reise zu barocken Palästen oder charakteristischen Dörfern und entdecken weitere zauberhafte Weihnachtsmärkte, wie jene in Ala und Avio. In kleinen Holzhäusern stellen Handwerker und Künstler auf diesen ihre Waren aus: darunter Stoffe, Seide und kreativer Weihnachtsschmuck. In Ala zieht es Besucher zudem zu den barocken Palästen Palazzo Angelini und Palazzo de’ Pizzini und in Avio zum Schloss Sabbionara, wo sie Musik und Führungen im Kostüm erwarten. In den kleinen Ortschaften Isera und Nogaredo, die auf der rechten Seite der Etsch liegen, werden typische Gerichte angeboten und in Brentonico wird ein charakteristischer Markt im Ortszentrum gefeiert.

International geht es auf dem Weihnachtsmarkt der Völker in Rovereto zu: Zwischen dem 25. November 2017 und dem 6. Januar 2018 öffnet er in der weltoffenen Kunststadt seine Pforten und präsentiert traditionelles Handwerk sowie Spezialitäten aus den verschiedensten Ländern der Welt.

In einigen Trentiner Orten zeigt sich die dunkle Jahreszeit jedoch auch mystisch: So werden im augsburgischen Park in Levico Terme und in Pergine im Valsugana die Gnome und Elfen gefeiert, die angeblich von den Bergen ins Tal kommen. Und in Riva del Garda am Gardasee können sich Kinder in der Elfenakademie selbst zum Elf ausbilden lassen.

Santa Massenza: Wo sich alles um den Grappa dreht

Das Dörfchen Santa Massenza, am Nordufer des gleichnamigen Sees, gilt als Geburtsort des ausgezeichneten Trentiner Weinbrands. Vom 8. bis zum 10. Dezember 2017 lädt die Notte degli alambicchi accesi, die Nacht der Destillierkolben, zu einem Besuch in die traditionellen Brennereien ein. Bei einer Führung können sich Interessierte in die Kunst des Grappa-Brennens einweihen lassen. Natürlich darf auch eine Kostprobe nicht fehlen, die zusammen mit witzigen Anekdoten gereicht wird. Auf offene Türen in der Distillerie stoßen Besucher übrigens auch beim Handwerkermarkt, der an den ersten drei Dezemberwochenenden stattfindet.

Passendes Bildmaterial zur Meldung gibt es unter http://bit.ly/2A30Keh (Copyright bitte wie im Dateinamen angeben).

Weitere Informationen zu den Weihnachtsmärkten des Trentino gibt es unter www.visittrentino.info/de/erleben/feiertage.



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

108 Ergebnisse

Auf neuen Radwegen das Trentino entdecken

Im Trentino begrüßen die Berghütten wieder ihre Gäste

Ab dem 20. Juni sind die Dolomiten des Trentino wieder zum Greifen...

Das 26. Sounds of the Dolomites Festival

Ein musikalisches Erlebnis zwischen den Gipfeln des Trentino

Die Sommer-Highlights 2021 im Trentino

Das Trentino heißt seine ersten Besucher mit großer Sehnsucht und...

Ein Frühlingswochenende in Trento und Rovereto

Raus aus dem Zug und rein ins Abenteuer: Die Entdeckungstour beginnt...

Das grüne Trentino am internationalen Tag der Erde

Die Geheimnisse der Dörfer

Auf Entdeckung der „schönsten Dörfer Italiens“

„Remise en forme“ - im Frühling wieder zu sich finden

Das Trentino birgt viele Aktivitäten für eine sanfte Reaktivierung...

Auf neuen Radwegen das Trentino entdecken

Die, 13.07.2021

Weiter lesen ...

Im Trentino begrüßen die Berghütten wieder ihre Gäste

Don, 17.06.2021

Ab dem 20. Juni sind die Dolomiten des Trentino wieder zum Greifen nah, denn die Berghütten öffnen ihre Pforten für Gäste und läuten somit den...

Weiter lesen ...

Das 26. Sounds of the Dolomites Festival

Die, 01.06.2021

Ein musikalisches Erlebnis zwischen den Gipfeln des Trentino

Weiter lesen ...

Die Sommer-Highlights 2021 im Trentino

Mit, 26.05.2021

Das Trentino heißt seine ersten Besucher mit großer Sehnsucht und einem noch größeren Programm an Aktivitäten im Sommer willkommen. Seit dem 16....

Weiter lesen ...

Ein Frühlingswochenende in Trento und Rovereto

Mit, 05.05.2021

Raus aus dem Zug und rein ins Abenteuer: Die Entdeckungstour beginnt gleich nach Ankunft mit dem Zug in Trento oder eine Haltestelle weiter in...

Weiter lesen ...

Das grüne Trentino am internationalen Tag der Erde

Die, 20.04.2021

Weiter lesen ...

Die Geheimnisse der Dörfer

Die, 13.04.2021

Auf Entdeckung der „schönsten Dörfer Italiens“

Weiter lesen ...

„Remise en forme“ - im Frühling wieder zu sich finden

Son, 21.03.2021

Das Trentino birgt viele Aktivitäten für eine sanfte Reaktivierung des Körpers nach einem langen „Winterschlaf“: Spaziergänge rund um die...

Weiter lesen ...

Die neuesten Pressemitteilungen aus dem Trentino