Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Ortler-Cevedale

Auf der Ortler-Cevedale-Gruppe gibt es über tausend Hektar Gletschergebiet, fast 4000 Meter hoch der höchste Gipfel.

HINWEIS - Die Öffnung der kulturellen und touristischen Stätten, der Zugang zu diesen, zu den öffentlichen Transportmitteln und zu den auf diesen Seiten beschriebenen Dienstleistungen wird durch die von den Regierungsbehörden und der Autonomen Provinz Trient zur Bewältigung des COVID-19 Gesundheitsnotstandes erlassenen Eindämmungsmaßnahmen geregelt. Die Vorschriften können sich mit der Zeit ändern und umfassen verschiedene Sicherheitsmaßnahmen – von Schließungen über die räumliche Distanzierung der Menschen bis zur Pflicht zur Benutzung persönlicher Sicherheitsausrüstung wie Handschuhen und Mundschutz. Bitte konsultieren Sie die Website Travelling safely und wenden Sie sich daher direkt and die Dienstungsanbieter, um aktuelle Informationen zu den Zugangsmodalitäten zu erhalten.

Ortles - Cevedale

Die Ortler-Cevedale-Gruppe säumt den Nationalpark Stilfserjoch fast vollständig. Sie ist 50 km lang und 40 km breit. Das Gebiet grenzt im Süden am Vinschgau und erstreckt sich entlang des Martelltals bis zum Tonale-Pass im Trentino. Der Ortler (3905 m.ü.d.M.) ist der höchste Gipfel der Gruppe und befindet sich in Südtirol. Zu seinen drei wichtigsten Bergkämmen gehört der Hintergrat, auf dem ein sehr berühmter und bei Bergsteigern beliebter Kletterpfad verläuft. Andere mächtige Gipfel sind der Cevedale, die Königspitze, der Palon de la Mare und der Vioz.
Die Ortler-Cevedale-Gruppe ist gemeinsam mit der Adamello - Presanella - Gruppe eine derer, die die meisten Gletscher in den Alpen besitzen. Aufgrund der verschiedenartigen Form des Bodens, der unterschiedlich hohen Gipfel und der differenten Ausrichtung der Berghänge, kann diese Bergkette sich vieler alpiner Gletscher rühmen: Es gibt gut 19 Gletscher, die über eine Fläche von 1444 Hektar verfügen. Zwei von ihnen, der Moosferner und der Ferner de La Mare, erstrecken sich trotz des beträchtlichen Rückzugs über eine Fläche von 472 ha der eine und 370 ha der andere.