Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Unsere Seen werden immer blauer!

Die 10 Strände der Trentiner Seen mit „Blauer Flagge“

SOMMER 2021 – 10 Strände im Trentino wurden mit der begehrten „Blauen Flagge“ ausgezeichnet, einer prestigeträchtigen Anerkennung der FEE (Foundation for Environmental Education), die die Qualität der Badegewässer, die Sauberkeit der Strände und die Dienstleistungen für Touristen auszeichnet.

Die Strände von 7 Seen erhielten die wichtige Anerkennung:

  • Lago di Caldonazzo im Valsugana mit 4 Stränden: Lido, Tenna, San Cristoforo und Calceranica;
  • Lago di Levico, ebenfalls im Valsugana;
  • Lago di Lavarone auf der Alpe Cimbra;
  • Lago di Roncone im Val di Chiese;
  • Lago di Idro ebenfalls im Val di Chiese;
  • Lago di Serraia auf der Hochebene von Piné;
  • Lago delle Piazze, ebenfalls auf dem Hochplateau von Piné.
     

10 preisgekrönte Strände

  • Piazze am Lago delle Piazze (Gemeinde Bedollo)

  • Strände Lido/Alberon/Bar Spiaggia am Lago di Serraia (Gemeinde Baselga di Piné)

  • San Cristoforo al Lago am Lago di Caldonazzo (Gemeinde Pergine Valsugana)

  • Strand von Levico Lago di Levico (Gemeinde Levico Terme)

  • Lido/Spiaggetta am Lago di Caldonazzo (Gemeinde Caldonazzo)

  • Lidi Alle Barche/Al Pescatore/Riviera am Lago di Caldonazzo (Gemeinde Calceranica al Lago)

  • Strand von Tenna am Lago di Caldonazzo (Gemeinde Tenna)

  • Lido Bertoldi/Lido Marzari, am Lago di Lavarone (Gemeinde Lavarone)

  • Roncone Beach am Lago di Roncone (Gemeinde Sella Giudicarie)

  • Porto Camarelle am Lago di Idro (Gemeinde Bondone)

Wofür steht die „Blaue Flagge“?

Sie weist darauf hin, dass das Wasser, in dem wir baden, von hoher Qualität ist. Das Wasser des Sees muss regelmäßig überwacht werden und strengen chemischen Parametern entsprechen: kein Abwasser in der Umgebung, saubere Strände und Escherichia coli unter Kontrolle.

Die Blaue Flagge ist eine internationale Anerkennung, die 1987, dem Europäischen Umweltjahr, verliehen wurde. Jedes Jahr werden Gemeinden und Tourismusorte in 49 europäischen und außereuropäischen Ländern damit ausgezeichnet.

297 Seen im Trentino

Das Trentino ist ein Seenland: Hier gibt es 297 Seen! Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Spitzenserviceleistungen sind die Schlüsselwörter. Der bekannteste ist definitiv der Gardasee, der auf der ganzen Welt für seine breiten Strände und als Segel- Windsurfparadies bekannt ist.

Aber nicht nur: Immer begehrter sind die von grünen Wäldern und hohen Gipfeln umgebenen Alpenseen mit kristallklarem Wasser, regelrechte Juwelen, wie der Lago Smeraldo (Smaragdsee), der Lago di Tovel, der Lago Nero und der Lago di Tenno.

Caldonazzosee

Caldonazzosee

Ein Paradies fü Wasserspors Liebhaber

Lavaronesee - Auf den Spuren Freuds

Lavaronesee - Auf den Spuren Freuds

Der Charme eines kleinen Sees uralten Ursprungs

Levicosee

Levicosee

Eine Oase der Ruhe und der Entspannung

APT Piné Cembra- Lago delle Piazze - Ph. S. Carlesso | © APT Piné Cembra- Lago delle Piazze - Ph. S. Carlesso

Piazze See

Der Piazze-See ist die „Zwillingsperle“ des Serraia-Sees

Serraia See

Serraia See

Rund um den See verläuft ein bequemer Weg

Idrosee - Einen Sprung ins Abenteuer  | © Foto Archivio Consorzio Turistico Valle del Chiese

Idrosee - Einen Sprung ins Abenteuer

Auf den Spuren eines natur- und geschichtsreichen Ortes, den es aktiv...

Der Ronconesee | © Foto Archivio Consorzio Turistico Valle del Chiese

Der Ronconesee

Ein zwar kleiner Wasserspiegel, aber dennoch emotionsreich.