Top 5 Kulinarik im Trentino

Die für alle Fans von bodenständigen Produkten„absolut nicht zu versäumenden” Gerichte in den jeweiligen UNESCO-Welterbestätten.

Die Käse der Dolomiten

Die Käsestraße wird für den Besucher zu einer Entdeckungsreise der Käsereikultur im östlichen Trentino und von einigender typischsten Produkten dieser Gegend, wie z. B. dem „Puzzone di Moena Dop”.

www.tastetrentino.it

Storo Mehl

Das Valle di Ledroist für seine Polenta bekannt – aus Maisgrieß, dem “gelben Gold” von Storo, oder aus Kartoffeln, auch mit Zugabe von heimischen Käsesorten. Aber auch die Gastronomie mit Fisch aus dem Ledrosee kommt nicht zu kurz!

www.tastetrentino.it

Typische Produkte von Judicarie

Die herbstliche Trilogie feiert die typischsten Produkte derJudikarien: die Kartoffeln aus derLomaso-Gegend, die Walnüsse ausdem Bleggio-Plateauund die„ciuìga”, eine Wurstsorte aus Schweinefleisch und Rüben, die heute zum Slow-Food-Präsidium von San Lorenzo in Banale erklärt wurde.

www.tastetrentino.it

Tellern von der Cimbra Kultur

Im Bereich der ehemaligen Werke auf den HochebenenFolgaria, LavaroneundLusernahat man auch Gelegenheit, Spezialitäten zu kosten, die auf die deutsch-zimbrische Vergangenheit dieser Bevölkerung hinweisen, wie z. B. Rezepte mit dem Vezzena-Käse.

www.tastetrentino.it

In der Entdeckung von Weinen

Das Valle di Cembrazählt zu den schönsten Regionen mit terrassierten Weinbergen in den Alpen. In dieser Weingegendwird der ausgezeichnete Müller-Thurgau produziert.

www.tastetrentino.it