Top 5 Kulinarik in den Dolomiten

Die nicht zu versäumenden kulinarischen Köstlichkeiten in den UNESCO-Welterbestätten der DOLOMITEN des Trentino.

Käse aus den Dolomiten

Die Käsereitradition ist eine der maximalen Ausdrucksweisen im Gebiet der Dolomiten, mit verschiedenen, erstklassigen Produkten. Wir erwähnen hier, an dieser Stelle, vier Käsesorten: zwei aus dem westlichen Trentino der „Spressa delle Giudicarie Dop” und der „Casolét della Valle di Sole Dop” und zwei andere aus dem östlichen Trentino der „Puzzone di Moena Dop” und der „Tosella” aus dem Primiero.

Latemar Rosengarten

Im Schatten des Rosengartens und unterhalb der Türme des Latemar zeichnen sich die Produkte der Küche aus den Tälern Fiemme und Fassa aus sowie die ladinischen Spezialitäten, u. a. die „Casunziei”, das sind Ravioli zu denen wir Rote Beete empfehlen.

www.tastetrentino.it

Marmolada

Der große Gletscher, der den Passo Fedaia dominiert und die gigantischen Wände, die den Südhang der „Königin” charakterisieren empfehlen einen typischen Kuchen der ladinischen Täler als Kostprobe, nämlich die „torta da pavé”, mit fein gehackten Mohnsamen.

www.fassa.com

Pale di San Martino

In den anderen Tälern haben wir gastronomische Spezialitäten empfohlen. Im Primiero möchten wir auf ein anderes heimisches Produkt hinweisen, das ein beachtliches Qualitätsniveau erreicht hat und zu Ruhm gelangt ist: das Bier, das komplett mit Produkten aus dieser Gegend gebraut wird, nämlich mit Wasser, Gerste und Hopfen.

www.sanmartino.com

Brentadolomiten

Zu den typischsten Gerichten der Alpen und des Trentino zählt natürlich die Polenta. Am Fuße der Brentadolomiten wird das „rote Gold” von Storo angebaut, für alle die Polenta aus Mais lieben, aber auch die Kartoffeln aus dem Lomaso, wer diese Version vorzieht. Und mit der Polenta die ruhmreichen Würste aus dem Val Rendena.

www.visitacomano.it