Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Wandern in der Valsugana: Vogelschau auf die Seen

5 Trekkingrouten über Kriegspfade und Weiden, Seen und Berge

Wenige Kilometer von Trient entfernt, liegt in östlicher Richtung die Valsugana in einem Gebiet, das sich durch seine unberührte Natur auszeichnet und von gelebter Nachhaltigkeit zeugt. Es gibt hier viele Mountainbike- und Trekkingrouten, um die Schönheit dieses Gebiets zu erkunden: angefangen von den Seen Caldonazzo und Levico, denen die begehrte Auszeichnung „Bandiera Blu“ für die Wasserqualität verliehen wurde, bis hin zu den Gipfeln der Lagorai-Kette, die von der Natur beherrscht werden.

Wir schlagen Ihnen 5 Trekkingrouten vor, deren kleinster gemeinsamer Nenner die Entdeckungsfreude ist.

#1

Ruhe, bitte!

Lassen Sie den Lärm des Talbodens hinter sich und entdecken Sie das Val Campelle. Eine etwa eineinhalbstündige Wanderung führt Sie zur Caldenave-Hütte (1783 m), am Fuße der beeindruckenden Gipfel der Gruppe Lagorai - Cima D'Asta. Es ist eine für alle, auch für die Kleinsten, geeignete Wanderung.

#2

Ändern Sie Ihren Blickwinkel

Die Vielfalt der Landschaften, durch die dieser Weg führt, wird Sie in den Bann ziehen. Er beginnt in einem bewaldeten Gebiet und geht dann in offenes Gelände mit alpiner Wiesenlandschaft über. An einer Stelle öffnet sich der Ausblick auf die Cima Dodici und an einer anderen Stelle werden Sie vom Panorama der Dolomiten in der Ferne überrascht. Ab und zu den Blickwinkel zu ändern, kann sehr lohnenswert sein!

#3

Was für ein Panorama!

Wenn Sie bei Ihren Ausflügen den Wow-Effekt suchen, dann ist der Pizzo di Levico genau der richtige Ort. Dieser ehemalige Kriegsschauplatz aus dem 1. Weltkrieg wird heute vor allem wegen seines Panoramas besucht. Man überblickt das gesamte Tal mitsamt den Seen Levico und Caldonazzo, die wie Juwelen im Grünen liegen.

#4

Was für eine Persönlichkeit!

Wir empfehlen diese Route, wenn Sie auf dem Gipfel ein richtiges Postkartenfoto machen wollen. Der Lago di Erdemolo mit dem Pizzo Alto und dem Monte del Lago im Hintergrund bildet ein Szenario, in dem alle Elemente sich in einem perfekten Gleichgewicht befinden.

#5

Only the brave

Das ist der richtige Weg für Mutige. Eine anspruchsvolle Wanderung, sowohl was die Länge der Strecke als auch den Höhenunterschied anbetrifft, doch ihre Einzigartigkeit macht sie zu einem rundum befriedigenden Erlebnis. Man durchquert die unberührte Landschaft des Val Campelle, das wilde Val Orsera, trifft auf Alpenseen entlang der Kriegspfade aus dem 1. Weltkrieg, Weiden und Almen.

Veröffentlicht am 30/06/2021