Sella Ronda: eine Skirundtour der feinsten Art

Der berühmte Rundweg über vier Pässe mit spektakulärem Ausblick auf die Dolomiten

Sind Sie ein begeisterter Skifahrer und möchten nicht immer auf derselben Piste mit demselben Ausblick fahren? Können Sie es kaum erwarten, sich die Bretter anzuschnallen, wenn der Winter beginnt? Dann ist die berühmte Sella Ronda, eine der schönsten Skirundtouren in den Alpen, genau das Richtige für Sie.

Die Runde ist 40 km lang und führt:

-über 4 Pässe: Pordoijoch, Sellajoch, Grödner Joch und Campolongopass

-durch 4 Täler: Fassatal, Grödnertal, Gadertal und Arabba

-durch 3 Provinzen: Trento, Bozen und Belluno

-durch 2 Regionen: Trentino-Südtirol und Venetien

Für die gesamte Runde braucht man nur einen einzigen Skipass des Skiverbunds Dolomiti Superski. Diesen kann man an den Skipass-Verkaufsstellen oder online kaufen.

Wie schon der Name sagt, befinden sich die Skipisten auf dem Sellamassiv und bilden einen Rundweg, den man je nach Lust und Laune sowohl im Uhrzeigersinn (orange Pfeile) als auch entgegen dem Uhrzeigersinn (grüne Pfeile) befahren kann. Der Rundweg bietet atemberaubende Ausblicke von allen Pisten.

Man kann in Canazei mit der Gondelbahn „Belvedere“ losfahren oder in Campitello direkt im Ort mit der Seilbahn „Col Rodella“ oder mit der Seilbahn „Funifor“, die von Alba di Canazei direkt zum Col dei Rossi führt.

Die Runde ist von einem durchschnittlichen Skifahrer problemlos zu bewältigen und bietet einzigartige Ausblicke. Also worauf warten Sie…ziehen Sie Skianzug und Skistiefel an und genießen Sie einen sonnigen Skitag in den Dolomiten - den Bergen, um die uns die ganze Welt beneidet.

Ein unvergessliches Skierlebnis!

Karte der Sellarunde als Pdf-Datei herunterladen.

HINWEIS! Man muss den letzten Pass bis 15.30 erreichen, um pünktlich an den Ausgangspunkt zurückzukommen.