Straßenradsport hat im Trentino eine lange Tradition

Nicht nur die Erfolge der großen Rad-Stars sind Legende – auch die Landschaft ist legendär

Der Radsport im Trentino hat lange Tradition. Nicht nur, weil anspruchsvolle Bergetappen wie auch rasante Abfahrten durch reizvolle Landschaften führen; sondern auch, weil Champions wie Francesco Moser, Maurizio Fondriest oder Gilberto Simoni hier große Erfolge feierten.

Sogar nach einem Radrennprofi benannt, ist die Strecke „Charly Gaul“ von Trento nach Vason am Monte Bondone. Legendär wurde sie durch den Luxemburger Radrennfahrer Charly Gaul, der hier auf einer Etappe des Giro d’Italia gegen Schnee und einen plötzlichen Kälteeinbruch kämpfen musste – und trotz aller Widrigkeiten gewann.

 

Stelle dich der Herausforderung auf unseren 23 legendären Anstiegen mit dem Rad

STRECKENBESCHILDERUNG UND TECHNISCHE DATEN

Bei jedem Anstieg kannst du Schilder mit Informationen über die Eigenschaften der Strecke sowie den Start- und Zielpunkt finden. Nach jedem Streckenkilometer informieren die Schilder zudem über den Schwierigkeitsgrad, die durchschnittliche Steigung und die Höhe über dem Meeresspiegel. Darüber hinaus sind Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke markiert. All diese Informationen werden bald auch über eine Web App abrufbar sein.    

Entdecke alle legendären Anstiege