Radsport bedeutet unterwegs zu sein (aber auch immer wieder ins Trentino zurück zu kommen)

Ein Interview über den Radsport mit dem Champion Daniel Oss

Wir treffen uns mit Daniel Oss um 9 Uhr in einer Bar in Riva del Garda. Wir sind rechtzeitig da und bestellen ein Frühstück. Es ist eine der Bars, in der sich Gardasee-Biker gerne treffen, eine Mischung aus Schnellimbiss und Radgeschäft. Davon gibt es viele rund um den Gardasee, denn Biken ist hier eine Lebenseinstellung. Kein Wunder also, dass in diesem Teil des Trentino alles auf Biker ausgelegt ist und der Radständer vor der Bar selbst Rennräder gut hält. Wir strahlen, man sieht uns die Vorfreude auf die Radtour mit Daniel Oss an.
Daniel kommt pünktlich und setzt sich zu uns an den Tisch. Er ist gut gelaunt und trinkt noch schnell einen Kaffee. Dann starten wir zu einer schönen Tour Richtung Toblino und zum Lago di Cavedine, zuerst auf dem Radweg und dann auf gut befestigten Straßen mit wenig Verkehr. In der Zwischenzeit haben wir Zeit zum Ratschen:

Ein Interview mit Daniel Oss über den Radsport
Ein Interview mit Daniel Oss über den Radsport
Ein Interview mit Daniel Oss über den Radsport
Entdecken Sie den Aufstieg zum Monte Velo

Entdecken Sie den Aufstieg zum Monte Velo

Los!
Veröffentlicht am 27/11/2021