For Trentino, safety comes first.

In this section, you can learn more about all the measures put in place by our operators and tourist service providers to protect you and your loved ones.

Wer war eigentlich Fortunato Depero?

Eine Tour zu Kunstwerken in großartigen Museen und inmitten der Natur

Ist Ihnen schon mal eine kleine Campari Soda Flasche in die Hände gefallen? Wenn ja, dann haben Sie wahrscheinlich seine außergewöhnlich elegante Pyramidenform mit geränderter Oberfläche bemerkt. Dieses Design ist seit den 1930er Jahren unverändert geblieben – entworfen von einem Trentiner Künstler: Fortunato Depero.

Seine überraschend einfallsreichen Werke mit ihren strengen Geometrien und kräftigen Farben haben ihn weltweit zu einem der bekanntesten futuristischen Künstler gemacht. Im Trentino kann man seine Kunstwerke an verschiedenen Orten bewundern. Allen voran Rovereto, der Stadt, in der Depero viele Jahre lang gelebt hat. Der Kunst- und Kulturweg Sentiero Culturale Arte Moderna e Contemporanea beginnt genau hier. Danach geht’s zu den Ufern des Gardasees, dann hoch hinauf in die Berge des Val di Fiemme und schließlich in eine Freiluft-Kunstgalerie, in der sich die Kunst mit der Natur vereint.

Auf den Spuren von Depero (Etappen A-B)

Man kann natürlich keinen Kunst- und Kulturweg im Trentino begehen, ohne dabei im MART in Rovereto vorbeizuschauen. Es ist eines der renommiertesten Museen für moderne und zeitgenössische Kunst in ganz Italien. Schon die ikonische Kuppel über dem Eingang, die von Stararchitekt Mario Botta entworfen wurde, ist ein tolles Fotomotiv.

Der MART beherbergt immer wieder prestigeträchtige Ausstellungen. Und auch die bedeutende Sammlung kann sich mehr als sehen lassen: Kunst von Francesco Hayez, Umberto Boccioni, Giorgio de Chirico, Emilio Vedova und vielen mehr. Natürlich darf bei dieser Aufzählung der bereits erwähnte Fortunato Depero nicht fehlen. Zudem gibt es eine Abteilung mit bedeutenden zeitgenössischen Werken von Alberto Burri, Lucio Fontana, Michelangelo Pistoletto und Ai Weiwei.

Wenn Ihnen Deperos fantasievolle Kunstwerke im MART gefallen haben, brauchen Sie nur ein paar Minuten weiter zu laufen, um tiefer in seine farbenfrohe und bizarre Welt einzutauchen. Im Zentrum von Rovereto befindet sich das Casa d'Arte Futurista Depero. Es ist das einzige rein futuristische Museum in Italien. Gemälde, Wandteppiche, Zeichnungen, Designobjekte, aber auch Collagen, Plakate und sogar Spielzeug geben einen Einblick in die Poetik dieses außergewöhnlichen Künstlers.

An die Ufer des Gardasees und zurück in die Stadt (Etappen C-D)

Die nächste Etappe des Kulturweges führt an die Ufer des Gardasees, eine knappe halbe Autostunde von Rovereto entfernt, nach Riva del Garda. Hier steht das MAG – Museo dell’Alto Garda, das in der mittelalterlichen Burg Rocca di Riva untergebracht ist. Seine Sammlung dreht sich um Kunst, Archäologie und Geschichte. Zusätzlich finden regelmäßig Wechselausstellungen statt. In der Werkstatt INvento können Kinder und Familien außerdem an Workshops teilnehmen.

Planen Sie sich danach unbedingt Zeit für einen Aperitif an der Seepromenade von Riva del Garda ein!

Und wenn Sie zum ersten Mal in Rovereto sind, sollten Sie anschließend durch die Altstadt schlendern, um die prächtigen Renaissance-Fresken an den Fassaden der Adelspaläste zu bewundern. Eine dieser ehemaligen Residenzen beherbergt die Galleria Civica di Trento. In diesem Atelier für zeitgenössische Kunst werden in Zusammenarbeit mit einem internationalen Kunstnetzwerk immer wieder Ausstellungen junger, aufstrebender Künstler gezeigt.

Die Schönheit der Kunst im Einklang mit der Natur (Etappen E-F)

Sie sollten die nächste Etappe mit einem Kaffee in einer Bar mit Blick auf die Piazza del Duomo in Trient starten. Anschließend geht’s ins Val di Fiemme, wo Sie sich von der zauberhaften Landschaft beeindrucken lassen können, die auch zahlreiche Trentiner Künstler inspiriert hat. Das nächste Ziel ist das Museo di Arte Contemporanea in Cavalese. Hier finden regelmäßig Ausstellungen und Kulturveranstaltungen statt, die neuen künstlerischen Strömungen des Alpenraums gewidmet sind.

Der Sentiero Culturale Arte Moderna e Contemporanea endet mit einem echten Highlight. Die Arte Sella im Valsugana entführt in eine Welt, in der die Kunst mit der Natur verschmilzt. Steine, Äste, Blätter, Stämme und Erde werden zu Kunstwerken, die perfekt mit der Umgebung harmonieren. Daraus entsteht eine einzigartige Galerie unter freiem Himmel, die ihresgleichen sucht.

Jetzt den Kunst- und Kulturweg „Sentiero Culturale Arte Moderna e Contemporanea“ starten!

Mart

Mart

Im Mittelpunkt der Kunst von Heute

Haus der futuristischen Kunst Fortunato Depero

Haus der futuristischen Kunst Fortunato Depero

Ein Sprung in den Futurismus

Arte Sella

Arte Sella

An der Wurzel der Kunst

MAG – Museo Alto Garda

MAG – Museo Alto Garda

Die Schätze von Riva del Garda und Arco, so beliebt bei Goethe,...

Stadtgalerie

Stadtgalerie

Die Startrampe der neuen Künstler

Centro di Arte Contemporanea

Centro di Arte Contemporanea

Die Kunst vom Futurismus bis heute: Ausstellung von Kunstwerken,...

Veröffentlicht am 09/12/2020